VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Training > Military-Ecke

Military-Ecke Military Talk für Piloten und Controller

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2009-10-12, 20:00   #11 (permalink)
 
Benutzerbild von Daniel Rösen
 
Registriert seit: 2005-08-30
Ort: Köln
Beiträge: 4.977
Danke erteilt: 2.427
3.872 Danksagungen in 1.328 Beiträgen erhalten
Standard

http://www.afsbw.de/content/download...ilFS_2-100.pdf

Da gibbet NLFS Phraso und Procedures.
__________________
Hocherfreut,
Statler

Maintain supersonic until crossing threshold, expedite vacating!
Daniel Rösen ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2009-10-12, 20:03   #12 (permalink)
 
Benutzerbild von Jakob Ludwig
 
Registriert seit: 2005-04-26
Beiträge: 4.470
Danke erteilt: 3.661
6.940 Danksagungen in 2.258 Beiträgen erhalten
Standard

Jo korrekt. Aber mal gucken wie das in Realität abgehandelt wird. Geht ja auch darum, wer denn die Jets im NLFS führt? Bzw. wie das Prozedere im System aussieht und wie sie rausgeführt werden.
__________________
My Flightplanner: Autorouter
My System: Intel i7-3770k / nVidia GTX1070 6GB / 32GB RAM / SSD 500GB / Win10 Prof
Jakob Ludwig ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2009-10-14, 01:24   #13 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-05-30
Ort: Schwerin/EDBP
Beiträge: 995
Danke erteilt: 1.295
608 Danksagungen in 324 Beiträgen erhalten
Standard

Moin,

Ok, die erste Version mit allen NLFS-DEU Waypoints und einer Testroute rund um GE1, KF1, LF1, JE1 ist fertig.

- FSX-BGL: et_nlfs_shu_200910a_fsx.BGL
- FS9-BGL: et_nlfs_shu_200910a_fs9.BGL
- XML-Source: et_nlfs_shu_200910a.xml
- Sectorfile Format: et_nlfs_shu_200910.sct2

Wird nach und nach erweitert. Tacan Routes kommen auch noch.

Edit: Neue NFLS-Scenery Version inkl. FS9 mit etwas mehr NFLS Routen im Süden.

cu

Geändert von Stefan Hueneburg (2009-10-18 um 01:01 Uhr)
Stefan Hueneburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-10-14, 12:23   #14 (permalink)
 
Benutzerbild von Patrick Strohmeier
 
Registriert seit: 2006-03-31
Alter: 41
Beiträge: 259
Danke erteilt: 161
118 Danksagungen in 64 Beiträgen erhalten
Standard

Hab unlängst mal nen Unterricht gebastelt. Zwar jetzt nicht speziell Phraso, aber so alles andere drumrum (Was ist mit Über-/Unterflügen, freigegebene Höhen, Procedures, etc.). Muss mal scannen, was davon für die allgemeine Öffentlichkeit bestimmt wäre. Aber kann dauern, bin auf Lehrgang und ziehe um.
__________________
Gruß
Patrick Strohmeier
GAE077, Commercial Flight Captain
Patrick Strohmeier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-10-18, 01:05   #15 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-05-30
Ort: Schwerin/EDBP
Beiträge: 995
Danke erteilt: 1.295
608 Danksagungen in 324 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo Patrick,

Interessant wäre vor allem ob es fertige Routen gibt, die abgeflogen werden und ob die Routen nur in eine Richtung beflogen werden.

Ich hab die NLFS-Scenery um einige Routen im Süden erweitert und eine mit dem FS9-SDK kompilierte Version hochgeladen (Siehe oben). Die Waypoints sind wie gesagt alle vollständig da. Stay tuned für Tacan Routes.

cu Stefan.
Stefan Hueneburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-10-29, 00:25   #16 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-05-30
Ort: Schwerin/EDBP
Beiträge: 995
Danke erteilt: 1.295
608 Danksagungen in 324 Beiträgen erhalten
Standard

Moin,

So die Routen für das Night Low Flying System sind jetzt fertig, ich habe mich jetzt auf die Eck-Waypoints beschränkt. Jeden einzelnen Stützwaypoint in den Kurven mit in die Routen aufzunehmen, hat sich als zu aufwendig erwiesen.

Ich hab den ersten Beitrag editiert mit allen relevanten Files. Wenn ich die Tacan Routes fertig habe, bau ich daraus ein ordentliches Package.

Über die letzten Tage sind mir einige Notams aufgefallen die Routenaktivierungen des NLFS-DEU enthalten. Es scheint demnach fixe Routen zu geben die NLFS01 ff. benannt werden. Die habe ich mal in das File NLFS.txt gespeichert. Bei Gelegenheit bastel ich auch nochmal FS9 Flugpläne dafür.

Viel Spass.

Geändert von Stefan Hueneburg (2009-10-29 um 00:27 Uhr)
Stefan Hueneburg ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2009-11-04, 19:02   #17 (permalink)
 
Benutzerbild von Benjamin Manthey
 
Registriert seit: 2004-03-28
Ort: Landshut
Alter: 38
Beiträge: 2.061
Danke erteilt: 1.609
3.022 Danksagungen in 785 Beiträgen erhalten
Standard

Hab mal ein Bild angehängt, wie das NLFS bei uns im P1 in München dargestellt wird.

Zu dem grünen Korridor wird lateral normal gestaffelt, also 3 oder 5nm.

Vertikal muss man grundsätzlich mindestens 1100ft über der normalen Streckenflughöhe, jedoch nicht weniger als 600ft über der Notfallflughöhe des betreffenden Streckensegments bleiben.
Wenn das betreffende Streckensegment als Ein- oder Ausflugsegment genutzt wird, muss man 1100ft über der Notfallflughöhe bleiben.

Zum Unterfliegen muss man mindestens 1000ft unter der Streckenflughöhe bleiben, darf das aber nur bei den Segmenten, die nicht für Geländefolgeflug verwendet werden dürfen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg nfls.jpg (254,5 KB, 110x aufgerufen)
Benjamin Manthey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-11-04, 19:46   #18 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-05-30
Ort: Schwerin/EDBP
Beiträge: 995
Danke erteilt: 1.295
608 Danksagungen in 324 Beiträgen erhalten
Standard

Sehr interessant, danke.

Die NLFS Aktivierungen in den Notams, heute zB M1796/09, beziehen sich auch immer auf 1000FT AGL - 2500FT AGL.

Edit: kleiner Testballon von gestern: http://www.vataware.com/flight.cfm?id=4471003

Geändert von Stefan Hueneburg (2009-11-04 um 19:51 Uhr)
Stefan Hueneburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-11-27, 15:56   #19 (permalink)
 
Registriert seit: 2006-05-20
Ort: Oberding
Alter: 42
Beiträge: 17
Danke erteilt: 9
52 Danksagungen in 11 Beiträgen erhalten
Standard

Night-Low-Level-Verfahren, mal schnell aus dem Kopf abgerufen ohne nachzuschlagen:

1. ein IFR-Verfahren für "mil. 1- and 2-seated jet aircraft" ohne ATC-Service

2. die Flieger filen einen IFR-Flugplan, der für den Abschnitt im NLFS statt normaler Waypoints die NLFS-Turnpoints enthält (z.B. aus ETSL: SL521 PESIM LD1 LE1 KE1 ... RMS T205 VFR ...)

3. der Lotse nimmt den Flieger im Anflug auf dessen NLFS-Entry-Point runter auf die MRVA und gibt ihn bei Erreichen des Punktes ins System frei ("LC71, descend into night low flying system, ATC service terminated at time [jetzt], contact [unit name] monitor on [Frequenz].")

4. die Monitoring Unit (meistens Air Defense, kann aber auch ein ziviles Center sein) wechselt den Squawk i.d.R. auf Gruppencode 2000 (Korrellation: "NLL") und bietet sonst nur RAFIS (was bei ziviler Radarabdeckung grober Unfug ist) und Emercency Services. Außerdem koordiniert sie den Ausflug aus dem System mit dem übernehmenden IFR-Sektor.

5. zum Thema Höhen gilt das, was Benny weiter oben gesagt hat.

6. das NLFS GER ist in viele einzelne Abschnitte unterteilt, die durch einen Anfangs- und einen Endpunkt sowie eine Flugrichtung definiert sind. Es wird also nie das gesamte deutsche NLFS aktiviert, sondern immer nur der Abschnitt, den ein bestimmtes Geschwader für seinen Nachflug-Umlauf braucht und gebucht hat. In meinem obigen Flugplanbeispiel wollen z.B. die Lechfelder erst Nachttiefflug üben, dann in der Ramstein-TRA spielen und dann i.d.R. High-Level heim. Der NLFS-Abschnitt, der von LD1 (in der Nähe von RIDAR) ins Deutsche Eck unter die Ramstein-TRA führt, heißt "NLFS 41". Also wird für dieses Trainingsvorhaben auch nur dieser spezielle Korridor aktiviert.
Die IFR-Sektoren, die von einem aktivierten NLFS-Abschnitt betroffen sind, staffeln während der gesamten Aktivierungszeit zum System und haben sonst mit den einzelnen NLFS-Nutzern nix am Hut.

7. der übernehmende IFR-Sektor wechselt den Squawk zurück auf den vom Flugplan und sagt "ATC-Service starts now."


Man beachte bei diesem Konstrukt die feinen Phraseology-Unterschiede zu einer normalen IFR-Cancellation/Pickup. Der Unterschied liegt darin, dass ein Night-Low-Level-Jet die ganze Zeit IFR unterwegs ist.

Es gibt in Deutschland also doch IFR in Uncontrolled Airspace "G", halt nur für Militärs und bei Nacht.

Geändert von Wolfgang Piepersberg (2009-11-27 um 20:55 Uhr)
Wolfgang Piepersberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-12-03, 04:16   #20 (permalink)
 
Benutzerbild von Michael Krause
 
Registriert seit: 2002-06-03
Ort: somewhere abeam rwy 18 EDDF
Alter: 39
Beiträge: 8.427
Danke erteilt: 2.920
5.976 Danksagungen in 2.087 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Wolfgang Piepersberg Beitrag anzeigen
Es gibt in Deutschland also doch IFR in Uncontrolled Airspace "G", halt nur für Militärs und bei Nacht.
Nachdem ich mir die VRS F18 zugelegt hab und aus dem sabbern nimmer rauskomm hab ich mich auch mit dem NLFS beschäftigt. Obigem Satz muss ich da aber widersprechen, denn das NLFS befindet sich ausnahmslos im kontrollierten Luftraum der Klasse E mit einer Untergrenze von 1000ft über Grund (siehe Mil AIP ENR 3.5 - 1).

Gruß
Micha

EDIT: Frage hat sich nach Studium der OAT Manuals erübrigt.

@Andi Würde/Jakob:
Wie schaut's mit dem OAT Manual Part 2 aus?
__________________
"Never give up on something that you can't go a day without thinking about!"

Geändert von Michael Krause (2009-12-03 um 06:30 Uhr)
Michael Krause ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Training > Military-Ecke


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org