VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Training > Military-Ecke

Military-Ecke Military Talk für Piloten und Controller

Antwort
 
LinkBack (1) Themen-Optionen Ansicht
Alt 2007-04-24, 18:14   1 links from elsewhere to this Post. Click to view. #1 (permalink)
 
Benutzerbild von Jakob Ludwig
 
Registriert seit: 2005-04-26
Beiträge: 4.470
Danke erteilt: 3.661
6.940 Danksagungen in 2.258 Beiträgen erhalten
Standard VFR Anflugverfahren MIL JET a/c only

Zur allg. Information zeig ich euch hier verschiedene VFR Anflugverfahren, die von mil. Flugzeugen geflogen werden.

1. Jet Initial (360°Overhead Approach) z.B für F14 - F22, TOR, F4, AJET etc.

Dieses Anflugverfahren hat seiner Ursprünge in den Anfängen der mil. Jet Fliegerei, als Turbinen noch nicht so zuverlässig waren und man somit immer mit hoher Geschwindigkeit nah am Flugplatz sein konnte. Falls das Triebwerk dann ausging, war noch genügend Luft um auf die Bahn zu gleiten.. hoffentlich.


(der graue Balken ist die Piste)
Und so gehts:

1. Anflug zum INITIAL (1500Fuß über Grund, 300 kts)
2. Am ersten drittel über der Piste der BRAKE (180° Turn) (Pistenanfang EARLY BRAKE, Pistenende LATE BRAKE)
3. Gase Raus, am Downwind für Landung konfigurieren (Klappen, Fahrwerk)
4. Base Turn, erst hier sinken.
5. Landen
6. Bei "Low Approach" oder "Touch and go" heißt die Platzrunde danach "CLOSED" und wird in 1500 Fuß über Grund geflogen.
7. Initial nur beim ertsten Anflug, außer Pilot oder ATC requesten es "REHOME INITIAL"

So siehts auf einer VFR Anflugkarte aus:




so... kurzer Abriss, noch Fragen! - contact me!
__________________
My Flightplanner: Autorouter
My System: Intel i7-3770k / nVidia GTX1070 6GB / 32GB RAM / SSD 500GB / Win10 Prof
Jakob Ludwig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2007-04-24, 22:55   #2 (permalink)
 
Benutzerbild von Marcel Ritzema
 
Registriert seit: 2002-07-27
Ort: VBG R032/16.6NM
Alter: 44
Beiträge: 259
Danke erteilt: 20
263 Danksagungen in 83 Beiträgen erhalten
Standard

First picture made and copyrighted by me , copyright fees payable in beer and bradwurste...
__________________
Marcel Ritzema

vRNLAF Founder
Marcel Ritzema ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2007-04-24, 23:09   #3 (permalink)
 
Registriert seit: 2005-09-01
Ort: MUN 66°, 1.7DME
Beiträge: 1.525
Danke erteilt: 626
860 Danksagungen in 431 Beiträgen erhalten
Standard

@Jakob oder jemand der's eher liest und weiß: bitte nochmal etwas ausführlicher, was mich als TWR als dein Request erwartet bzw. was ich dir wie freigebe / approve
__________________
Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte. (Gustav Heinemann)
Holger Illgen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2007-04-25, 00:27   #4 (permalink)
 
Benutzerbild von Mark Philippos
 
Registriert seit: 2005-05-16
Ort: EDSB
Alter: 39
Beiträge: 1.244
Danke erteilt: 1.725
1.314 Danksagungen in 467 Beiträgen erhalten
Standard

Phraseology-Beispiel aus der Praxis:

Jet: xxx TWR, C/S, POSITION (position), REQUEST LANDING INFO

Twr: C/S, xxx TWR, ENTER CONTROL ZONE VIA ENTRY (north/south/east/west), RWY xxx, QNH

Jet: (readback)

Jet: (reporting entry point)

TWR: C/S, JOIN (RIGHT) TRAFFIC CIRCUIT RWY xx, REPORT INITIAL

Jet: (readback)

Jet: C/S, INITIAL RWY xx

Twr: ROGER, WIND xxx/xx, (MAKE AN EARLY/A LATE BRAKE) REPORT (RIGHT) BASE, GEAR DOWN
Anmerkung: Im 360-Overhead Approach gibt es keinen Downwind! Alternative möglichkeit des Reports:
REPORT PRIOR TURNING (RIGHT) BASE

Jet: WILCO

Jet: (reports as requested)

Twr: C/S, WIND xxx/xx, RWY xx CLEARED TO LAND
oder
Twr: C/S, WIND xxx/xx, RWY xx CLEARED FOR LOW APPROACH / TOUCH AND GO, (RIGHT) CLOSED (APPROVED), REPORT (RIGHT) DOWNWIND/BASE

Zusammenfassend also:

Wie Jakob schon geschrieben hat erfolgt der 360-Overhead-Approach grundsätzlich nur aus dem Einflug in die Kontrollzone. Eine Ausnahme besteht darin, dass der Pilot sich bereits in der Platzrunde (closed pattern) befindet und z.B. am Downwind folgendes requested:

Jet: REQUEST TO REHOME INITIAL

Dieser Request kann (depending on traffic situation) approved werden, nächster reporting point ist dann der INITAL, oder z.B. auch der Umweg über einen Entry Point (falls der restliche Verkehr eine Verzögerung des Jets erforderlich macht).

Bsp:

Twr: ROGER C/S, REHOME INITIAL (VIA ENTRY xxx), REPORT INITIAL / ENTRY xx RWY xx

Nach dem 360-Overhead-Approach wird der Jet dann im Falle eines low approaches oder touch and go's in die Platzrunde (closed pattern) freigegeben, wie Jakob ja bereits ausgeführt hat.


Hoffe, das ist einigermaßen verständlich.

Ganz 100 %ig ist das nicht "according to the book", jedoch in der Praxis bewährt und nahe an dem, was das "Buch" sagt. :-)

Gruß
MP
__________________

Geändert von Mark Philippos (2007-04-25 um 00:38 Uhr)
Mark Philippos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2007-04-25, 09:42   #5 (permalink)
 
Benutzerbild von Emiel Ekamper
 
Registriert seit: 2006-05-06
Ort: Die Niederlande
Alter: 32
Beiträge: 73
Danke erteilt: 10
60 Danksagungen in 25 Beiträgen erhalten
Standard

Some additions from my side, perhaps things work different in Germany, but might be interesting to know anyway.

- Initial can also be at 2000', due to noise abatement. Descent to 1500 after passing initials
- Initial point might be a little offset or closer/further away from the runway, again, noise abatement (reason local populated areas)
- Procedure is also used alot to seperate a formation flight into multiple elements for landing. You approach the field as a close formation. The leader breaks of first, then the numer 2, then 3 etc. etc. Somewhere in a 3-5 second interval after the predecessor. Usually each speaking element reports being "in the break" and next "base, gear down and intentions"
- Procedure can be used for aircraft flying under IFR as well. Making a visual approach does not automatically imply that IFR is cancelled (I hope so ) Usually homebased aircraft can fly 'own naviagation' to initial, or ATC might provide radar vectors towards it.

Emiel
__________________
vRNLAF
- May the Air Force be with you! -
Emiel Ekamper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2007-04-25, 11:08   #6 (permalink)
 
Benutzerbild von Emiel Ekamper
 
Registriert seit: 2006-05-06
Ort: Die Niederlande
Alter: 32
Beiträge: 73
Danke erteilt: 10
60 Danksagungen in 25 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Jakob Grzywacz Beitrag anzeigen
7. Initial nur beim ertsten Anflug, außer Pilot oder ATC requesten es "REHOME INITIAL"

So siehts auf einer VFR Anflugkarte aus:








so... kurzer Abriss, noch Fragen! - contact me!
Jakob/Mark,

1. What about the published entries (south, north)? Are they mandatory for mil afct as well? I thought the initial could be approached from all directions?

2. When rehoming the initial, do you have to stay in the CTR or can you use some extra airspace outside the CTR for manouvering?
__________________
vRNLAF
- May the Air Force be with you! -
Emiel Ekamper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2007-04-25, 13:44   #7 (permalink)
 
Benutzerbild von Jakob Ludwig
 
Registriert seit: 2005-04-26
Beiträge: 4.470
Danke erteilt: 3.661
6.940 Danksagungen in 2.258 Beiträgen erhalten
Standard

@ Emiel:
1. Have to be used if published... not at every airport.
2. You can rehome the initial also outside CTR (usual) also very helpful. Mostly "Rehome Initial" is requested by the Tower in order to establish approach spacing and sequence (VFR and IFR Recovery at same time for example)
__________________
My Flightplanner: Autorouter
My System: Intel i7-3770k / nVidia GTX1070 6GB / 32GB RAM / SSD 500GB / Win10 Prof
Jakob Ludwig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2007-04-29, 17:06   #8 (permalink)
 
Benutzerbild von Emiel Ekamper
 
Registriert seit: 2006-05-06
Ort: Die Niederlande
Alter: 32
Beiträge: 73
Danke erteilt: 10
60 Danksagungen in 25 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Mark Philippos Beitrag anzeigen
Anmerkung: Im 360-Overhead Approach gibt es keinen Downwind!
Hiya,

MP/JG: We were wondering why the overhead break doesn't have a downwind leg. The picture Jakob posted shows one (more or less)....
__________________
vRNLAF
- May the Air Force be with you! -
Emiel Ekamper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2007-04-29, 19:10   #9 (permalink)
 
Benutzerbild von Jakob Ludwig
 
Registriert seit: 2005-04-26
Beiträge: 4.470
Danke erteilt: 3.661
6.940 Danksagungen in 2.258 Beiträgen erhalten
Standard

@emiel... The downwind is just present within a "Closed Pattern". The "break" itself has no downwind, even if it looks like one... if you want to give a pilot proper approach sequence, give him either a early or late brake, much more better than "continue on downwind".
__________________
My Flightplanner: Autorouter
My System: Intel i7-3770k / nVidia GTX1070 6GB / 32GB RAM / SSD 500GB / Win10 Prof
Jakob Ludwig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2007-05-09, 12:45   #10 (permalink)
 
Benutzerbild von Emiel Ekamper
 
Registriert seit: 2006-05-06
Ort: Die Niederlande
Alter: 32
Beiträge: 73
Danke erteilt: 10
60 Danksagungen in 25 Beiträgen erhalten
Standard

Found some audio recording in my sound archive.

Bolar1&2, 2x USAFE F15 visiting Twenthe AB. See attachment. Both the pilot as the female guestcontroller having some difficulty pronouncing "twenthe" right
Angehängte Dateien
Dateityp: zip bolar12.zip (134,0 KB, 69x aufgerufen)
__________________
vRNLAF
- May the Air Force be with you! -
Emiel Ekamper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Training > Military-Ecke

LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: https://board.vacc-sag.org/73/23423/
Erstellt von For Type Datum
Untitled document This thread Refback 2008-08-05 18:14

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org