VATSIM Germany Forum

VATSIM Germany Forum (https://board.vacc-sag.org/)
-   SAG Worldtour 2004 und 2006 (https://board.vacc-sag.org/69/)
-   -   SAG Worldtour 2005 (https://board.vacc-sag.org/69/7350/)

Michael Krause 2005-03-02 17:44

SAG Worldtour 2005
 
Tach zusammen!

Nach der Nordtour war eine Fortsetzung beschlossen und hier kommt sie. Diesmal sind die Legs länger, meist so um die 5-6 Stunden Flugzeit und auch einiges weiter südlich.

Los geht's wieder von einem SAG-Airport nach Wahl und das erste Ziel ist Almaty (UAAA). Dann geht's Richtung Süden über Kuala Lumpur (WMKK) nach Perth (YPPH) in Australien und Auckland (NZAA) in Neuseeland. Dann weiter über Honolulu (PHNL) und Phoenix (KPHX) in den USA nach St.Maartens (TNCM) auf den Niederländischen Antillen. Die letzte Station auf dem Rückweg nach Europa ist dann Madeira (LPMA).

Bis auf Madeira hab ich schon für alle Airports Freewareszenerien gefunden und die Routings gibt's wie immer kurz vorher von mir.

Nochmal die Kurzform der Route:
SAG - UAAA - WMKK - YPPH - NZAA - PHNL - KPHX - TNCM - LPMA - SAG
Gesamtstrecke: ca. 24.000 nm
Längstes Leg: Auckland (NZAA) - Honolulu (PHNL) 3825 nm (ca. 8 Std. Flugzeit)

Code:

Pistenlängen (jeweils längste Piste):
UAAA: 14412 ft. / 4393 m (ILS)
WMKK: 13574 ft. / 4137 m (ILS)
YPPH: 11326 ft. / 3452 m (ILS)
NZAA: 11926 ft. / 3635 m (ILS)
PHNL: 12294 ft. / 3747 m (ILS)
KPHX: 11478 ft. / 3498 m (ILS)
TNCM:  7550 ft. / 2301 m (VOR/DME)
LPMA:  9127 ft. / 2782 m (VOR/DME)

Start der Tour ist am Samstag 05. März 2005.

Also, wer Lust hat melde sich und kriegt auch noch ne Route erstellt!!
Achja, wie bei der Nordtour müsst ihr natürlich nicht alle Legs mitfliegen. :)

Gruß
Micha

Hermann Rölz 2005-03-02 17:50

Habt ihr für UAAA ATC bestellt? Gibts da nämlich! Obwohl 2130z da wohl etwas spät/früh ist (03:30).
Ich kann Sa leider nicht. Vielleicht auf einem der nächsten Legs dann mal.

Hermann

Michael Krause 2005-03-02 17:57

@Hörmi:
Noch net, weil ich erstmal abwarten wollte wieviele sich heute melden und mitkommen wollen, damit ich da nicht zu viel verspreche, sollte dort einer mitten in deren Nacht für uns online kommen.

Andre Koch 2005-03-02 18:36

Hört sich interessant an... mal schauen, ob ich mir den Samstagnachmittag/-abend freischaufeln kann. Wenn ich mitfliegen sollte, dann entweder ab EDDL oder ab EDDV, da muß ich mich noch entscheiden (kannst aber auch gerne beide Routen erstellen... ;)). Fluggerät wäre dann - um den B763-Einheitsbrei mal ein wenig aufzulockern - die gute alte MD-11.

Achso, wegen den Szenerien: Hast du zufällig auch noch welche für den FS02?

Kurt Wieser 2005-03-02 21:34

Servus!

Just for Info!

Alle Routen sind natürlich auch im FPC enthalten!
Für alle die dann nicht weiterfliegen möchten gibt es auch gleich die retourouten auch im FPC!


Kurt

Sven Göricke 2005-03-02 22:50

Micha, Du hast da was vergessen:

Sven Goericke (B763) ab München (EDDM) - LHA056 - Call: "Leipzig Air"

*nuabernixwieweg*

Michael Krause 2005-03-02 23:13

Na dann ist ja die Stammcrew schon mal an Bord und für's erste Leg schon 6 Mitflieger, dazu noch Prag und Warschau mit ATC-Zusage. Fein! :)

Michael Krause 2005-03-03 04:13

Die Weltumrundung kann beginnen und wir werden uns am Samstag, 05. März 2005 vom SAG-Land aus auf die Reise nach Almaty in Kasachstan machen.
http://www.krausemicha.de/vatsim/tour2005/leg1karte.jpg
Treffpunkt:
Da jeder von einem SAG-Airport seiner Wahl startet gibt es keine fixe Abflugzeit, aber ihr solltet euren Start so planen, dass wir gemeinsam um 2130z in Almaty ankommen. Der Abflug sollte also in etwa um 1500z (1600lcl) erfolgen.

ATC ist uns bisher für LKAA und EPWW sicher zugesagt und die restlichen VACCs sind informiert (danke Kurti!).

Szenerie für Almaty:
UAAA für FS2004
UAAA für FS2002
UAAA Update für FS2002

Abflugort Berlin-Schönefeld (EDDB):
EDDB - UAAA (2575 nm / EET 05:52)
TUVAK3X TUVAK Y208 SUI UN858 GRU UP977 LAVAR UR245 BAEVO B102 UK R11 FV G3 QL B365 BK B923 GUTAN A368 URL G3 AKB A360 TIBDA A73 DZG W86A AI

Abflugort Düsseldorf (EDDL):
EDDL - UAAA (2835 nm / EET 06:22)
SUKAM6T SUKAM UZ717 DLE UL980 PENEK UM994 DRE UN858 GRU UP977 LAVAR UR245 BAEVO B102 UK R11 FV G3 QL B365 BK B923 GUTAN A368 URL G3 AKB A360 TIBDA A73 DZG W86A AI

Abflugort Frankfurt (EDDF):
EDDF - UAAA (2815 nm / EET 06:21)
SULUS2G SULUS UL984 DOPOV UT40 DOTAK UZ30 DOKEL UN871 LDZ UN869 RUDKA UM863 BAEVO B102 UK R11 FV G3 QL B365 BK B923 GUTAN A368 URL G3 AKB A360 TIBDA A73 DZG W86A AI

Abflugort Hamburg (EDDH):
EDDH - UAAA (2705 nm / EET 06:06)
AMLUH4G AMLUH L619 BKD UL619 DRE UN858 GRU UP977 LAVAR UR245 BAEVO B102 UK R11 FV G3 QL B365 BK B923 GUTAN A368 URL G3 AKB A360 TIBDA A73 DZG W86A AI

Abflugort Hannover (EDDV):
EDDV - UAAA (2720 nm / EET 06:09)
DLE5X DLE UL980 PENEK UM994 DRE UN858 GRU UP977 LAVAR UR245 BAEVO B102 UK R11 FV G3 QL B365 BK B923 GUTAN A368 URL G3 AKB A360 TIBDA A73 DZG W86A AI

Abflugort München (EDDM):
EDDM - UAAA (2765 nm / EET 06:13)
EGG1S EGG UN871 LDZ UN869 RUDKA UM863 BAEVO B102 UK R11 FV G3 QL B365 BK B923 GUTAN A368 URL G3 AKB A360 TIBDA A73 DZG W86A AI

Abflugort Nürnberg (EDDN):
EDDN - UAAA (2740 nm / EET 06:10)
KULOK3K KULOK UL984 DOPOV UT40 DOTAK UZ30 DOKEL UN871 LDZ UN869 RUDKA UM863 BAEVO B102 UK R11 FV G3 QL B365 BK B923 GUTAN A368 URL G3 AKB A360 TIBDA A73 DZG W86A AI

Abflugort Wien (LOWW):
LOWW - UAAA (2605 nm / EET 05:51)
ABLOM UJ60 NIT UA42 MALBE UM991 IVF UB144 KEDUB UA137 GOBUN B921 ROGLA A279 UWPP B924 REGBO B923 GUTAN A368 URL G3 AKB A360 TIBDA A73 DZG W86A AI

Abflugort Zürich (LSZH):
LSZH - UAAA (2920 nm / EET 06:34)
DINAR UN871 LDZ UN869 RUDKA UM863 BAEVO B102 UK R11 FV G3 QL B365 BK B923 GUTAN A368 URL G3 AKB A360 TIBDA A73 DZG W86A AI

Die Route:
Alle Routen aus Deutschland und der Schweiz treffen sich an der weißrussisch-russischen Grenze am Fix BAEVO, das auch den Übergang vom RVSM zum metrischen Luftraum darstellt. Von den nördlichen Abflughäfen führen uns die Routen über Berlin, die Masuren und Vilnius hinweg, von den südlicheren Flughäfen über das Erzgebirge bzw. Prag, das Riesengebirge, Wroclaw, Lodz, Warschau und Minsk dorthin. Auf Höhe Moskaus, das wir im südlich passieren, wird der Kurs dann südlicher und wir überfliegen das Moskauer Becken, die Wolga und überqueren bei Uralsk die Grenze zu Kasachstan. Ab hier bis Almaty fliegen wir dann über die endlosen Weiten der kasachischen Steppe. Entlang des nördlichen Randes der Hungersteppe und vorbei am Südwestufer der Balchaschsees erreichen wir schließlich Almaty und den Nordrand das Tian Shan Gebirges.

Das Land - Kasachstan:
Kasachstan liegt ziemlich genau in der Mitte Eurasiens und zieht sich von der Ebene der Wolga im Westen bis zum Altai im Osten. Die südliche Begrenzung bildet der Tienschan-Gebirgszug, der Aralsee und die Kysylkum-Wüste. Nach Norden reicht Kasachstan ohne natürliche Begrenzung in das Mittelsibirische Tiefland hinein.
Die kasachische Wirtschaft basiert hauptsächlich auf der Förderung von Bodenschätzen wie Erdöl und -gas, sowie vieler verschiedener mineralischer Rohstoffe. Aber auch die Landwirtschaft ist ein wichtiger Faktor, speziell durch die fruchtbaren Steppenböden, Viehzucht und den Obstanbau. Der frühere Name unseres Zielortes Almaty 'Alma-Ata' spiegelt die wieder und heißt so viel wie "Vater des Apfels".
1997 zog die Regierung von Almaty nach Akmola um, das 1998 in Astana ("Hauptstadt") umbenannt wurde.

http://upload.wikimedia.org/wikipedi.../f2/Kz-map.png
Quelle: Wikipedia

Die Stadt - Almaty:
Almaty, das frühere Alma-Ata, ist mit 1,3 Millionen Einwohnern die größte Stadt Kasachstans und war auch bis November 1997 die Hauptstadt der Republik. Almaty ist eine multinationale Großstadt und die wohl cosmopolitischste Stadt in Zentralasien, mit Geschäften, Restaurants, Hotels und Kasinos, die das Stadtbild seit 1990 völlig verändert haben. Die Stadt hat lange gerade Strassen mit niedriger Bebauung mit vielen Parks und Grünflächen. Am Südrand Almatys ragen das Zailijski Alatau Massiv bis knapp 5000m Höhe wie eine Wand empor.

Der Flughafen - Almaty International Airport:
http://en.alaport.com/images/alaport_top.gif
http://www.bridaltours.co.uk/airport.jpg
Der Almaty International Airport (UAAA/ALA) verfügt über eine 4398m x 45m große erst 1998 renovierte Piste in Richtung 05/23, die beidseitig mit ILS (in Richtung 23 CAT II) ausgerüstet ist. Die Platzhöhe beträgt 2234 ft. / 681 m. Die hohen Berge südlich des Platzes, sowie der nötige Backtrack (nur Wendebuchten in der Mitte und am Ende der Piste) bei Landerichtung 05 stellen allerdings gewisse Einschränkungen dar.

Kollegen vergeßt das Euro-Book nicht!
Weitere Mitflieger sind höchst erwünscht - einfach melden bzw. mitfliegen! Wer noch ne Route braucht sollte sich aber rechtzeitig melden, damit ich mich noch drüm kümmern kann.
Bis Samstag!

Gruß
Micha

Kurt Wieser 2005-03-03 13:24

Servus!

So dadurch das in der Überschrift SAG Piloten steht, fehlen natürlich auch noch Routen aus den ganzen SAG Land :-)

Ich habe noch ein paar Routen erstellt die Micha dazufügen wird hier mal ein kurzer überblick welche Routen derzeit im FPC sind:

LOWW-UAAA
EDDM-UAAA
EDDN-UAAA
EDDF-UAAA
EDDL-UAAA
EDDV-UAAA
EDDH-UAAA
LSZH-UAAA

Eigentlich sollte für jeden eine Route dabei sein, sollte jemand von wo anders starten wollen einfach melden :-)

So vilel spass am Samstag und man sieht sich in UAAA!

LG
Kurt

Andre Koch 2005-03-03 14:54

Kurze Frage von mir als absolutem 767-Laien: Was ist denn eine typische Mach-Zahl bei der 763ER im Cruise?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org