VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Training > VFR-Ecke

VFR-Ecke Alles rund um's VFR-Fliegen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2018-10-05, 01:45   #1 (permalink)
 
Benutzerbild von Michael Wellner
 
Registriert seit: 2007-08-29
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 162
Danke erteilt: 270
277 Danksagungen in 98 Beiträgen erhalten
Standard 17.10.2018: I flieg "I" - wer fliegt mit?

Hallo VFR-Piloten,
inzwischen sind wir bei unserer Alphabet-Reihe bereits beim Buchstaben "I" angekommen und müssen feststellen, dass die Anzahl der Plätze da doch etwas zu wünschen übrig lässt. Nichts desto trotz haben wir auch hier wieder eine nette Route, wenn auch diesmal mit knapp 200nm wieder etwas länger, gefunden, die wir am 17.10.2018 abfliegen wollen.
Wir starten pünktlich um 20:00 Uhr (lcl) in Idar-Oberstein (EDRG) und folgen der Nahe Richtung Nord-Ost von Fischbach bis Bad Münster am Stein-Ebernburg. Hier gilt es die Höhe zu beachten und unterhalb von 3500ft zu bleiben, um nicht versehentlich in den Luftraum Charlie der Kontrollzone von Frankfurt einzufliegen. Alternativ kann natürlich ein Charlie-Crossing beim Lotsen erfragt werden. Bei Bad Münster drehen wir dann Richtung Osten, überfliegen das Autobahnkreuz der A61/A63 und erreichen bei Biebesheim den Rhein. Ihm folgen wir Richtung Süden, wobei wir auf die ED-R 5 bei Biblis achten, die oberhalb von 2300ft und unter 4500ft (Luftraum Charlie) zu überfliegen ist. Es geht weiter den Rhein entlang vorbei an Worms zum Pflichtmeldepunkt Romeo der Kontrollzone von Mannheim (EDFM). Der in alten Karten zum Teil noch geführte Militär-Flugplatz Coleman (ETOR) braucht uns dabei nicht zu interessieren - er ist seit 2013 bereits geschlossen. Am Pflichtmeldepunkt drehen wir dann scharf nach Osten und fliegen entlang der A6 über die Pflichtmeldepunkte Kilo und Echo nach Weinheim. Hier drehen wir auf Kurs 110 und tangieren in Eberach den Neckar, um weiter Richtung Ingelfingen (EDGI) zu fliegen, wo wir zwischenlanden.
Nach einer kurzen Stärkung geht es dann weiter mit Kurs 110 über das Autobahnkreuz der A6/A7 und Weißenburg, bis wir von der A9 aufgefangen werden, der wir Richtung Süden zum Pflichtmeldepunkt November-1 folgen, um über die November-Route in die Kontrollzone von Ingolstadt (ETSI) zur Landung einzufliegen.
Die knapp 200nm sollten bei zügigem Start und nicht allzu langsamen Maschinen in 2 Stunden zu schaffen sein, weswegen wir auch möglichst pünktlich starten wollen.
Wir treffen uns daher wie üblich bereits um 19:30 Uhr (lcl) im Teamspeak von VatSim (VFR-Flüge) und ich hoffe, dass es dann bei möglichst vielen VFR-Piloten heißt: "I flieg a 'I'"!

Die Route sieht dann im DFS-Portal folgendermaßen aus:
Code:
EDRG ->
4948N00750E DCT 4947N00825E DCT EDFM ROMEO DCT EDFM KILO DCT EDFM ECHO DCT EDGI DCT 4859N01123E DCT 4850N01128E DCT
-> ETSI
__________________
Michael Wellner - FRS44 (EDDT)

Geändert von Michael Wellner (2018-10-05 um 02:24 Uhr)
Michael Wellner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Training > VFR-Ecke


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org