VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > X-Plane

X-Plane Alles rund um den X-Plane Flugsimulator

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2018-03-24, 17:15   #1 (permalink)
 
Registriert seit: 2017-05-19
Beiträge: 179
Danke erteilt: 34
145 Danksagungen in 71 Beiträgen erhalten
Standard Auslagerung Ortho-Daten auf HDD/SSD

​Hallo,

ich habe XP11 auf einer SSD, den Custom Scenery-Ordner auf einer HDD. Die Verknüpfung erfolgt über einen symbolischen Link. Das ganze führt wegen der langsameren HDD natürlich einerseits zu längeren Ladezeiten bis man im Cockpit sitzt (womit ich leben könnte), andererseits aber auch gerne mal zu FPS-Einbrüchen, wenn während des Fluges Daten nachgeladen werden müssen und mit denen ich zunehmend weniger leben kann. Soweit ein bekanntes Problem.

Die einfachste Lösung wäre natürlich komplett auf SSD zu migrieren. Da ich aber gerne Orthophotos nutze, ist das aus Kostengründen faktisch ausgeschlossen. Meine "Kompromiss-Idee" ist jetzt folgende:

1.) XP 11 und alle Szeneriepakete, Bibliotheken, Meshes etc. kommen auf eine SSD.
2.) Die Orthodaten bleiben auf der HDD. Da Ortho4XP ja ohnehin einen symbolischen Link auf ausgewählte Kacheln erstellt, wäre das kein Problem.

Allerdings würde das das wesentliche Problem der Nachladeruckler meiner Ansicht nach nicht wirklich lösen. Daher hatte ich den Gedanken, ob es sinnvoll wäre, nur die tatsächlichen Orthophotos (also die jeweiligen "textures"-Ordner) auf der HDD zu lassen und die Ordner "Earth Nav Data" und "terrain" auch auf die SSD zu kopieren. Das sollte eigentlich einiges bringen, da insbesondere im Ordner "terrain" eine Unmenge kleiner Dateien liegen, die von einer SSD profitieren sollten.

Soweit die Theorie. Mein Problem ist jetzt, dass mir nicht wirklich klar ist, wie ich das ohne einen erheblichen Aufwand bewerkstelligen kann. Der symbolische Link in der Custom Scenery verweist ja immer auf den ganzen Ordner (also z.B. zOrtho4XP_+50+007​). Wenn ich jetzt die beiden genannten Ordner auf die SSD auslagere, müsste ich also in zOrtho4XP_+50+007​ zwei symbolische Links auf den neuen Standort der Ordner erstellen, oder? Das wäre bei mir ne ziemliche Arbeit...

Weiß jemand eine bessere Lösung? Würde der Ansatz eurer Ansicht nach überhaupt einen spürbaren Vorteil mit sich bringen?
__________________
"Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, z.B. der Relativitätstheorie." - Albert Einstein
Stephan Leukert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2018-03-31, 05:07   #2 (permalink)
 
Registriert seit: 2017-05-19
Beiträge: 179
Danke erteilt: 34
145 Danksagungen in 71 Beiträgen erhalten
Standard

Das hier scheint meine Vermutung zu bestätigen: https://forums.x-plane.org/index.php...e-from-an-hdd/

Vielleicht ist das ja für den ein oder anderen interessant.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
__________________
"Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, z.B. der Relativitätstheorie." - Albert Einstein
Stephan Leukert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2018-04-08, 19:04   #3 (permalink)
 
Registriert seit: 2017-05-19
Beiträge: 179
Danke erteilt: 34
145 Danksagungen in 71 Beiträgen erhalten
Standard

So, ich habe das Ganze jetzt mal umgesetzt und sehe eine deutliche Verbesserung. Wenn Tiles nachgeladen werden, gibt es zwar immer noch einen spürbaren Einbruch der Frameraten, allerdings deutlich kürzer als zuvor. Das Fliegen ist jetzt deutlich angenehmer.
__________________
"Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, z.B. der Relativitätstheorie." - Albert Einstein
Stephan Leukert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2018-04-08, 22:13   #4 (permalink)
 
Registriert seit: 2007-02-03
Ort: Ibbenbueren
Beiträge: 204
Danke erteilt: 128
144 Danksagungen in 62 Beiträgen erhalten
Standard

Könntest Du evtl. etwas genauer beschreiben, wie man dabei vorzugehen hat?

Ich vermute, dass ich selbst zwar nicht davon profitieren werde(?), da ich XP inklusive der O4XP-Texturene auf einer M.2-SSD habe, aber interessieren würde es mich schon und sicher gibt es viele andere, die vielleicht ebenso wie Du deutliche Verbesserungen haben könnten!

Vielen Dank und nette Grüße!
Jörg
__________________
VOR/DME OSN 284°/19,4nm
VOR/DME HMM 005°/24,9nm
Joerg Niehoff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2018-04-09, 07:03   #5 (permalink)
 
Registriert seit: 2017-05-19
Beiträge: 179
Danke erteilt: 34
145 Danksagungen in 71 Beiträgen erhalten
Standard

Gute Idee, hole ich am Wochenende nach, bin bis Donnerstag Abend beruflich unterwegs.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
__________________
"Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, z.B. der Relativitätstheorie." - Albert Einstein
Stephan Leukert ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2018-04-21, 09:32   #6 (permalink)
 
Registriert seit: 2017-05-19
Beiträge: 179
Danke erteilt: 34
145 Danksagungen in 71 Beiträgen erhalten
Standard

So, hat etwas länger gedauert als gedacht, aber hier jetzt mein Vorgehen:

Die Grundidee habe ich aus diesem Thread: SSD Ortho4XP performance from an HDD?
Sie basiert darauf, dass die platzintensiven Orthobilder auf einer HDD gelagert werden, während die übrigen Dateien (sehr viele meist sehr kleine) auf eine SSD kommen. Der Vorteil (den ich im Nachhinein auf meinem System bestätigen kann) soll sein, dass der Einbruch der Frameraten beim Nachladen von Tiles deutlich verringert bzw. verkürzt wird.

Folgende Schritte sind vorzunehmen (ich gehe dabei davon aus, dass Ortho4XP bisher auf einer HDD installiert ist und die gesamten Daten dort liegen):

Schritt 1:
Auf der SSD einen Ordner für die zu kopierenden Dateien erstellen (meiner heißt Ortho-Daten)

Schritt 2:
Im Ortho4XP-Ordner gibt es einen Unterordner namens "Tiles". Dort werden die Orthodaten beim Erstellen der Kacheln in weiteren Unterordnern abgelegt. Diese heißen "zOrtho4XP_[LängeBreite]". Diese Ordner werden mit Ausnahme der Unterordner "Textures" in den im Schritt 1 erstellten Ordner verschoben.

Diesen Vorgang kann man mit dem Tool Yarcgui automatisieren. Ich habe die Dateien mit den Optionen "/E /MOVE /XD "textures" verschoben. Dazu einen neuen Auftrag erstellen und die Schaltflächen wie folgt setzen (Pfade natürlich an das eigene System anpassen):



Kleiner Tipp: den Auftrag kann man speichern, um ihn beim nächsten Erstellen und Verschieben von Tiles nicht wieder neu anlegen zu müssen.

Da Yarcgui nur eine graphische Oberfläche für den weitgehend unbekannten Command Shell-Befehl "robocopy" ist, kann man natürlich auch andere entsprechende Tools nutzen.

Schritt 3:
Wenn das Verschieben beendet ist, kommt eine je nach Menge der erstellten Tiles langweilige und zeitaufwendige Tätigkeit. Es müssen in den Ordnern, in die die Dateien verschoben wurden, sog. "symbolische Links" zu den auf der HDD liegenden Textures-Ordnern erstellt werden. Auch dies kann man sich durch ein Tool zumindest ein klein wenig erleichtern: Link Shell Extension. Es sorgt dafür, dass man die symbolischen Links mittels Mausklicks erstellen kann und dies nicht in der Command Shell machen muss.

Wenn man das Tool nutzt, muss man in den in jeweiligen Ordnern "zOrtho4XP_[LängeBreite]" die Unterordner "Textures" rechtsklicken und den Menüpunkt "Link Quelle festsetzen" wählen. Dann in den Ordner, in die man die Daten veschoben hat, gehen, wieder rechtsklicken und "Einfügen als" -> "Symbolischer Link" wählen. Man sollte dann einen neuen Unterordner namens "textures" mit einem kleinen grünen Pfeil erhalten. So macht man das jetzt bei jedem "zOrtho4XP_[LängeBreite]"-Ordner. Das lässt sich leider nicht automatisieren... ich hatte zu dem Zeitpunkt 134 Ordner, mehr muss ich glaube ich nicht sagen.

Schritt 4:
Als letzten Schritt muss man jetzt noch symbolische Links im "Custom Scenery"-Ordner von XP11 erstellen. Normalerweise macht Ortho4XP das ja selbst, aber das funktioniert nach dem Verschieben nicht mehr. Aber keine Angst, das geht jetzt fix. Einfach alle auf der SSD erstellten "zOrtho4XP_[LängeBreite]"-Ordner auswählen und rechtsklicken, "Link Quelle festsetzen" und im "Custom Scenery"-Ordner die Links mit "Einfügen als" -> "Symbolischer Link" erstellen.

Fertig!

Neben dem (einmaligen) Zeitaufwand hat die Methode noch einen kleinen Nachteil. In der Earth Tile Map von Ortho4XP sieht man danach nicht mehr, welche Tiles man bereits erstellt hat, da die entsprechenden Daten auf der SSD liegen und von Ortho4XP nicht mehr gefunden werden. Mich stört das wenig, weil ich mir ohnehin eine Excel-Tabelle mit den Informationen erstellt hatte.

Wer aber nicht darauf verzichten will, kann folgendes machen: Die oben beschriebenen symbolischen Links einfach anders herum setzen, also nicht von der SSD auf "textures" verlinken, sondern die Links in den "zOrtho4XP_[LängeBreite]"-Ordner auf der HDD auf die Ordner bzw. Dateien der SSD setzen. Der Aufwand ist nicht größer, da man das wie in Schritt 4 machen kann. Ich war mir aber nicht sicher, ob das den gewünschten Effekt nicht wieder zumindest teilweise zunichte macht, weil XP11 beim Nachladen ja dann zunächst auf die HDD zugreift und von dieser auf die SSD verwiesen wird.

Falls jemand noch Fragen hat, ich helfe gerne.
__________________
"Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, z.B. der Relativitätstheorie." - Albert Einstein

Geändert von Stephan Leukert (2018-04-21 um 09:37 Uhr)
Stephan Leukert ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > X-Plane


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org