VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > VATSIM Software > ASRC - Advanced Simulated Radar Client

ASRC - Advanced Simulated Radar Client Ein Radarclient, der reale amerikanische ATC-Konsolen simuliert

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2003-11-26, 15:10   #11 (permalink)
 
Benutzerbild von Wolfgang Allers
 
Registriert seit: 2002-07-02
Ort: Quickborn
Beiträge: 3.710
Danke erteilt: 219
2.535 Danksagungen in 1.047 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo Christoph,
alle Achtung, tolle Arbeit! Dagegen ist das original Manual allerhöchstens ein Notizzettelchen. Deine Beschreibung sollte in englische übersetzt werden (am besten von einem Muttersprachler) und dann das alte Manual an der Stelle ersetzen.
Etwas ist mir gestern noch aufgefallen: Versucht man eine Override-Verbindung zu einem ATC aufzubauen, der nicht erreichbar ist (weil nicht mit ASRC1.1 online oder das Voice-Modul nicht nutzt), hängt sich die "Verbindung" auf, d.h. es blinkt der entsprechende G/G Button ununterbrochen und läßt sich auch nicht mehr releasen. In der CL Liste erscheint die Schrift rot, obwohl keine Verbindung besteht.
Kann mann irgenwo erkennen, ob ein ATC überhaupt über eine G/G Verbindung verfügt?
Gruß: Wolfgang
__________________
Viele Grüße: Wolfgang
Wolfgang Allers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2003-11-26, 15:24   #12 (permalink)
 
Registriert seit: 2003-01-18
Ort: Wien
Alter: 37
Beiträge: 188
Danke erteilt: 13
5 Danksagungen in 3 Beiträgen erhalten
Standard

Hi Christoph,

auch von mir ganz herzlichen Dank für Deine geniale Anleitung :mrgreen:

Ich habe nur ein Problemchen...

Es geht um den R/T Button im VSCS

Du schreibst:
Zitat:
Durch klilcken auf den Button ändert sich der Status zu R/T ON und es werden alle Voice-Signale und eingestellten Sounds über die Lautsprecher ausgegeben. [...] Schaltet man zurück auf R/T OFF so werden die eingestellten Sounds (Handoff, Conflict, etc.) weiterhin über die Lautsprecher ausgegeben, Voice-Signale und Ground-to-Ground Anrufe landen aber wieder wie gewohnt auf dem Headset.
Zitat Manual (bzw. Quickstartguide)
Zitat:
R/T OFF will send all voice communication to your speakers while R/T ON will cause the normal routing (manual or auto) that you have set up to be followed.
Ich bin etwas verwirrt, da das 2 widersprüchliche Aussagen sind. In nehme mal an Du hast Recht, Christoph, :mrgreen: aber eine Bestätigung würde mich beruhigen 8)

Thx,
Constantin
Constantin Gruber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2003-11-26, 15:57   #13 (permalink)
 
Registriert seit: 2002-05-29
Ort: Köngernheim
Alter: 39
Beiträge: 2.423
Danke erteilt: 262
652 Danksagungen in 113 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo Wolfgang!

Zitat:
Zitat von Wolfgang Allers
Kann mann irgenwo erkennen, ob ein ATC überhaupt über eine G/G Verbindung verfügt?
Nein, das sieht man leider nicht :-( Aber ich denke dass es nicht mehr lange dauern dürfte, bis alle ASRC-User auf 1.1 aufgerüstet haben. Vermutlich wird ASRC 1.0 auch gar nicht mehr funktionieren wenn in naher Zukunft die Unterstützung für Pro Controller abgeschaltet wird, da die neuesten Netzwerk-Funktionen nur in ASRC 1.1 vorhanden sind.
__________________
Christoph Winkler
Christoph Winkler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2003-11-26, 15:57   #14 (permalink)
 
Registriert seit: 2003-05-22
Beiträge: 479
Danke erteilt: 6
36 Danksagungen in 9 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Constantin Gruber
Ich bin etwas verwirrt, da das 2 widersprüchliche Aussagen sind. In nehme mal an Du hast Recht, Christoph, :mrgreen: aber eine Bestätigung würde mich beruhigen 8)
Ich habe die gleiche Beobachtung gemacht. Die 'Original'-Anleitung ist wohl falsch...

Abgesehen davon wäre es bedeutend besser, wenn sich die Farbe des Schalters ändern würde, nicht nur zwei Buchstaben in der Beschriftung...

Gruß
Stefan.
Stefan Knoepfel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2003-11-26, 15:59   #15 (permalink)
 
Registriert seit: 2002-05-29
Ort: Köngernheim
Alter: 39
Beiträge: 2.423
Danke erteilt: 262
652 Danksagungen in 113 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Stefan Knoepfel
Zitat:
Zitat von Constantin Gruber
Ich bin etwas verwirrt, da das 2 widersprüchliche Aussagen sind. In nehme mal an Du hast Recht, Christoph, :mrgreen: aber eine Bestätigung würde mich beruhigen 8)
Ich habe die gleiche Beobachtung gemacht. Die 'Original'-Anleitung ist wohl falsch...
Genau so ist es ;-) "R/T OFF" ist die Voreinstellung, und da läuft alles über Headset und Lautsprecher, je nachdem wie man die Routing-Funktionen eingestellt hat. Bei "R/T ON" läuft alles über die Lautsprecher.
__________________
Christoph Winkler
Christoph Winkler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2003-11-26, 16:01   #16 (permalink)
 
Registriert seit: 2002-05-29
Ort: Köngernheim
Alter: 39
Beiträge: 2.423
Danke erteilt: 262
652 Danksagungen in 113 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Felix Schmidt
Hast du das gestern alles selber gemacht??? Ich bin doch normalerweise immer in EDDR-TWR, habe aber nichts gemerkt :shock:
Als ich die Screenshots gestern Mittag gemacht habe, dürftest Du noch in der Schule gewesen sein :mrgreen: Ich war als EDRZ_V_TWR eingeloggt (was auch sonst? *g*), und für EDDR_V_TWR habe ich schnell einen Gastcontroller organisiert mit Sonder-Genehmigung, hehe ;-)
__________________
Christoph Winkler
Christoph Winkler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2003-11-26, 16:03   #17 (permalink)
 
Registriert seit: 2003-08-04
Ort: Sulzbach/Neuweiler - Saarland
Alter: 29
Beiträge: 667
Danke erteilt: 21
8 Danksagungen in 4 Beiträgen erhalten
Standard

Mittag bestimmt net, hättest du lieb gefragt, hätte ich das mit dir gemacht.
__________________
Sayonara Felix Schmidt

Felix Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2003-11-26, 16:42   #18 (permalink)
 
Registriert seit: 2002-05-29
Ort: Köngernheim
Alter: 39
Beiträge: 2.423
Danke erteilt: 262
652 Danksagungen in 113 Beiträgen erhalten
Standard

Marc Riedel hat gerade noch etwas herausgefunden: als Observer kann man zumindest teilweise die Ground-to-Ground Kommunikation benutzen, und zwar wenn man von einem aktiven Controller per Intercom angerufen wird. Diesen Anruf kann man dann wie gewohnt annehmen. Ausgehende Intercom-Verbindungen under Override-Modus funktionieren allerdings nach wie vor nicht.
__________________
Christoph Winkler
Christoph Winkler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2003-11-26, 16:50   #19 (permalink)
 
Benutzerbild von Wolfgang Allers
 
Registriert seit: 2002-07-02
Ort: Quickborn
Beiträge: 3.710
Danke erteilt: 219
2.535 Danksagungen in 1.047 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo,
ich möchte an dieser Stellen nocheinmal meine Methode der Audiokalibrierung posten, mit der ich bisher weder mit AVC noch mit ASRC Verständigungsprobleme hatte. Ich glaube, das ist in den Diskussionen mittlerweile ein wenig untergegangen.
Ich habe zwei Soundkarten, wobei der Flusi-Sound über den Onboardchip läuft und Voice über eine SB Digital. Mein Headset ist ein Plantronics mit integrierter Lautstärkeregelung, Kostenpunkt 50 Euro, also schon etwas Besseres. Dennoch hat es mit der Mikroanpassung nicht geklappt, wie es sollte. Ich sitze in meinem Arbeitszimmer in einer ruhigen Wohngegend. Das einzige Geräusch macht mein PC-Lüfter und der ist nicht sonderlich laut. Trotzdem vermeldet AVC einen Geräuschpegel, der dem Vorfeld auf einem großen Aiport entspricht. Letztlich kommt dabei ein unterirdisch leiser Micpegel heraus.
Aber man kann die Microjustierung austrixen! Hier ist mein Workarround für AVC und ASRC:
1. Microfonpegel in der Windows Lautstärkeregelung, Aufnahme auf null.
2. AVC Umweltgeräuschpegel-messung laufen lassen.
3. Microfonpegel in der Windows Lautstärkeregelung, Aufnahme auf voll.
4. AVC Sprechtest absolvieren.
5. Microbooster (hat nicht jede Soundkarte) einschalten oder auch nicht (ausprobieren).
Auf diese Weise habe ich einen halbwegs akzeptablen Pegel erhalten. Jedenfalls habe ich online keine Probleme und die Sprachqualität ist sehr gut. Ich denke, das wichtigste dabei ist, vor dem Silencetest den Micropegel runterzuziehen, weil die Voice-Module offensichtlich sonst die Pegel-Bandbreite stark reduzieren und insgesamt nach unten verschieben. Dadurch gibt es dann in der manuellen Pegelanpassung keinen Spielraum mehr, der Maximalpegel von -14DB ist nicht mehr einstellbar und die Stimme wird viel zu leise aufgenommen. Ich nehme an, die Autoren der Voice Module haben versucht, eine Art Kompressor einzubauen, was ziemlich gründlich in die Hose gegangen ist.
Alle anderen Einstellungen hängen wohl auch von der jeweils verwendeten Soundkarte ab.
Gruß: Wolfgang
__________________
Viele Grüße: Wolfgang
Wolfgang Allers ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > VATSIM Software > ASRC - Advanced Simulated Radar Client


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org