VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > Prepar3D

Prepar3D Alles rund um den Prepar3D Flugsimulator von Lockheed Martin

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2018-04-13, 11:27   #1 (permalink)
 
Benutzerbild von Leonardo Grani
 
Registriert seit: 2011-06-29
Ort: EDWO <-> OSN
Alter: 39
Beiträge: 609
Danke erteilt: 1.051
458 Danksagungen in 284 Beiträgen erhalten
Standard Aerosoft DC-8 erschienen

Hallo,

Aerosoft hat heute die DC-8 herausgebracht. Hab sie gerade geholt, ich werde berichten!
__________________


-------------------------------------

C1 ATCo / Mentor - RG Düsseldorf
Leonardo Grani ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2018-05-01, 19:16   #2 (permalink)
 
Benutzerbild von Leonardo Grani
 
Registriert seit: 2011-06-29
Ort: EDWO <-> OSN
Alter: 39
Beiträge: 609
Danke erteilt: 1.051
458 Danksagungen in 284 Beiträgen erhalten
Standard

So, jetzt ist etwas Zeit vergangen, in welcher ich mich etwas mit der Maschine beschäftigen konnte.

Tja, für mich war bei PC-Simulationen schon immer das Ambiente wichtig. Sonntags den OMSI 2 hochfahren, Karte Neudorf laden, in den elfenbeinfarbenen O 305 mit VÖV-Front und Schaltgetriebe (auch Teil der Osnabrücker Busflotte von 1973-1983) einsteigen und dabei auf Radiotunes einen 60er oder 70er-Jahre-Sender hören. Und schon bin ich weg...

Vor meinem Umstieg auf P3D V4 waren deswegen der A2A Boeing Stratocruiser (mit dem Captain of the Ship-Pack) und die Captain Sim 727 und L-1011 meine persönlichen Lieblingsflieger. Fliegerisch durchaus anspruchsvoll, graphisch / stimmungsstechnisch sehr schön umgesetzt, ordentliches Preis-/Leistungsverhältnis und trotzdem framefreundlich, auch im Anflug auf Frankfurt bei Gewitter. Und: Man hatte immer die Hände voll zu tun.

Meiner Meinung nach ist dies mit der neuen DC-8-50 Umsetzung wieder ordentlich gelungen. Graphisch sind die Aerosoft-Flieger sowieso sehr ansprechend und der Klang überzeugt mich bei der DC-8-50 ebenso, wobei ich bei 1-2 Sounds, welche auch beim Aerosoft-Airbus Verwendung finden, doch erst etwas schmunzeln musste. Dennoch, Ambiente und Anspruch sind da, und das ist mir wichtig.
Framefreundlich ist der Flieger ebenso, ich muss mir keine große Gedanken um meine Einstellungen machen.
Es wird nur simuliert, was in den Normal Procedures vorkommt. Emergency Procedures wird man hier nicht finden.

Allerdings gibt es zum jetzigen Zeitpunkt kein Wetterradar, es wird lediglich Terrain dargestellt. Sieht trotzdem sehr schick aus.

Was für mich hier sehr stark ins Gewicht fällt, ist, dass man hier auch wieder deutlich mehr zu tun bekommt, als bei anderen Fliegern. Abheben, Fahrwerk und Klappen rein, LNAV/VNAV und dann sich zurücklehnen: Das funktioniert nicht. Man muss alles stets überwachen und ggf. korrigieren, nachkalibrieren und auch einiges am Panel des Bordingenieurs drehen.
Aber es bietet auch Vorteile: Ich habe in den letzten Wochen meine Kompetenzen im Kopfrechnen wieder stark verbessert...
Im Gegensatz zur L-1011 findet man bei dieser Maschine eine umfangreiche Dokumentation sowie vollständige Tabellen im Bezug auf Trimmung, V-Speeds (müssen über Bugs einzeln manuell eingestellt werden), Landing Speeds, Engine Pressure Ratios in allen Fluglagen, sowie Kurven zum Treibstoffverbrauch etc etc... Etwas, was ich sonst bisher vermisst hatte. Hier bekomme ich wirklich das Gefühl, einen Flieger ernsthaft zu steuern.

Der Autopilot ist natürlich rudimentär, für den lateralen Flug gibt es einen manuellen Turn Knob, Hdg Mode, ILS/VOR-Mode und AUX NAV (INS)-Mode.

Für das Vertikale gibt es lediglich einen Dampener sowie einen V/S Hold inkl. Altitude-Hold.

Trotzdem kann man mit Hilfe des voll funktionsfähigen INS problemlos RNAV fliegen, indem man (außer mit der manuellen Koordinateneingabe jedes Wegpunktes) das Gerät mit einem P3D-Standardflugplan füttert (ggf. mit SID/STAR), oder Software wie das Aivlasoft EFB mitlaufen lässt und damit den P3D Planner, an welchem letzendlich das INS hängt, speist.

Mit True Glass hat man auch ordentlich Regen auf der Scheibe und muss bei Regen wirklich handeln.

Edit: Airbrakes gibt es bei der DC8 nicht, da sie sich in den frühen Modellen wohl nicht bewährten. Es gibt nur Groundspoilers. Stattdessen muss man in der Luft tatsächlich die Schubumkehr auf Nr. 2 und Nr. 3 aktivieren, um Fahrt abzubauen, was hier schön umgesetzt ist.

Dadurch, dass die Maschine aus der Prä-Widebody-Ära stammt und sogar etwas kürzer als ein A321 ist, aber dennoch eine Reichweite von 9200km hat, kann man ihn am Flusi als Airliner meiner Meinung nach sehr flexibel einsetzen, je nach Lust und Laune.

Der Support ist super, soweit ich das beobachten kann, über das Support Forum kann man mit dem Programmierer direkt in Kontakt treten und sich austauschen. Kleinere Bugs wurden schon über Hotfixes beseitigt.

Kurz und knapp: Diese Umsetzung der DC-8-50 bietet eine Menge Spaß für Flusianer, die einen Airliner richtig oldschoolretrovintage von Hand fliegen müssen wollen, und sie bietet das bei ordentlicher Performance zu einem ordentlichen Preis. Kann ich nur empfehlen!

So... und jetzt schau ich den nächsten Tagen mal, ob ich den Flieger auch beim Onlineflug unter ATC schon im Griff habe... Glück auf!
__________________


-------------------------------------

C1 ATCo / Mentor - RG Düsseldorf

Geändert von Leonardo Grani (2018-05-01 um 19:43 Uhr) Grund: Noch was vergessen...
Leonardo Grani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2018-05-01, 21:25   #3 (permalink)
 
Registriert seit: 2013-04-01
Beiträge: 86
Danke erteilt: 1
48 Danksagungen in 25 Beiträgen erhalten
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=EI3owgIj6zs
Zum Soundvergleich!
Christian Klingbeil ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > Prepar3D


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org