VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > MS Flight Simulator (FS98, FS2000, FS2004)

MS Flight Simulator (FS98, FS2000, FS2004) Fragen zum Flugsimulator von Microsoft (FS98, FS2002, FS2004, usw.)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2018-11-05, 20:21   #1 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Steffen
 
Registriert seit: 2009-01-12
Ort: Plau am See
Alter: 58
Beiträge: 86
Danke erteilt: 8
2 Danksagungen in 2 Beiträgen erhalten
Standard Neue Hardware= neuen Simulator?

Liebe Crewmitglieder,
möchte demnächst neue Hardware kaufen. In dem Zusammenhang interessiert mich folgende Frage: Sollte ich bei FSX mit zig Addons bleiben oder zu X-Plane oder P3D wechseln.
Schwerpunktmäßig fliege ich online Airliner (Airbus/Boeing/McDonald) mit FSUIPC. Bin Fan von Detailtiefe und guter Grafik.
Hat jemand von Euch Erfahrungen, ob ein Umstieg lohnt und sind Addons evl. kompatibel?
Ich hoffe, dass das Thema nicht schon auf der Tagesordnung stand.

Grüße von der Küste

Andreas
Andreas Steffen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2018-11-05, 22:35   #2 (permalink)
VATSIM Germany NAV Deputy
 
Benutzerbild von Dominik Samuelis
 
Registriert seit: 2002-07-27
Ort: 2.5NM WNW of DF409
Alter: 41
Beiträge: 845
Danke erteilt: 1.220
1.063 Danksagungen in 498 Beiträgen erhalten
Standard

Ein Umstieg lohnt sich auf jeden Fall, weil sowohl P3Dv4 als auch X-Plane 11 unendlich viel stabiler laufen als der FSX. Beides sind 64 bit-Plattformen und können moderne Hardware überhaupt erst ausnutzen.

Wenn Du gute Detailtiefe in der Simulation suchst, ist P3Dv4 wohl das Mittel der Wahl, denn es gibt annähernd die gleichen hochqualitativen Airliner (FSLabs, PMDG, um nur einige zu nennen, allerdings keine MD11). Der Nachteil: die meisten Addon-Hersteller halten für die P3D-Version nochmal die Hand auf, und wollen zumindest ein Upgrade-Kauf von FSX auf P3D. Damit ist man schnell in hohen Hunderterbeträgen.

Die Grafik ist mittlerweile bei entsprechender Hardware bei XP11 sicherlich besser. Auch hier gibt es einzelne hochqualitative Airliner (zB ZIBO Boeing), die allerdings in der Systemtiefe nicht ganz an die P3D-Addons rankommen. Dafür sind sie i.d.R. deutlich günstiger zu haben oder teilweise sogar kostenfrei.
__________________
Viele Grüße, Dominik

NAV Chief VATSIM Germany, RG Frankfurt C1 enroute controller, Shanwick oceanic and EURI guest, DLH8DS
Dominik Samuelis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2018-11-06, 05:03   #3 (permalink)
 
Registriert seit: 2011-01-16
Beiträge: 2.552
Danke erteilt: 4.266
2.673 Danksagungen in 1.304 Beiträgen erhalten
Standard

Dominik, ich stimme in weiten Teilen zu, muss aber sagen, dass mein FSX seit Jahren stabil läuft. OOM habe ich bestenfalls in Frankfurt. Ein stabiler FSX ist kein Hexenwerk. Natürlich sind P3D4 und XP11 die moderneren, besseren Flusis.
__________________
Gut, dass Arroganz sich nicht delegieren lässt (© Andreas Marti, Schweizer Texter und Moderator).
Jutta Oehlandt ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2018-11-06, 10:54   #4 (permalink)
 
Benutzerbild von Michael Steffen
 
Registriert seit: 2013-08-11
Ort: 30 km South EDDH
Beiträge: 2.609
Danke erteilt: 1.689
1.775 Danksagungen in 1.089 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo Jutte, ich möchte Dir nur eini wenig Essig in den Wein Gießen.
Klar, stabiles FSX ist kein Hexenwerk - auf Kurzzeitflüge gesehen.
Aber bei Langzeitflügen (> 5 std.) bin ich immer an der OOM-Grenze gescheitert, trotz Aktivierung nur aller notwendigsten Szenerien.
Daher bin aich auch auf P3Dv4 umgesteigen um den Streß nicht mehr zu haben.
Michael Steffen ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2018-11-06, 12:34   #5 (permalink)
 
Benutzerbild von Peter Katzer
 
Registriert seit: 2013-01-06
Ort: Bremerhaven
Alter: 71
Beiträge: 55
Danke erteilt: 338
49 Danksagungen in 24 Beiträgen erhalten
Standard

Moin Michael,

ich habe mit meinem FSX auch nach 10 Stunden Flugzeit immer noch ein stabiles Flusi-System und das nach 9 Jahren Systemzeit!

Mein Cockpit:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P9031390flusi.jpg (110,3 KB, 50x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße von Peter
FRS 146 / D-EFPK

Geändert von Peter Katzer (2018-11-06 um 12:38 Uhr)
Peter Katzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2018-11-06, 12:59   #6 (permalink)
 
Registriert seit: 2009-10-20
Ort: EDVE / EDDH
Alter: 24
Beiträge: 7.068
Danke erteilt: 5.239
4.698 Danksagungen in 2.505 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Peter Katzer Beitrag anzeigen
Moin Michael,

ich habe mit meinem FSX auch nach 10 Stunden Flugzeit immer noch ein stabiles Flusi-System und das nach 9 Jahren Systemzeit!

Mein Cockpit:
Du scheinst laut Foto aber auch keine PMDG oder ähnliches zu fliegen, oder? Mit weniger komplexen Flugzeugen ist es meist kein großes Problem, den FSX stabil zu halten, aber ein komplexes Flugzeug in Kombination mit aufwendigen Szenerien bringt den FSX recht zuverlässig irgendwann an den OOM. "Normale" Abstürze treten dabei nicht unbedingt auf, wenn das System ausreichend gepflegt ist, aber ein OOM lässt sich ab einer gewissen Flugzeug- und Szenerie-Komplexität meist kaum vermeiden.
__________________
PTD-Trainer || P5-Pilot and C1-Controller RG Bremen || vRNLAF vCVW-6 Head of Standardization, VFA-14 CO
Andre Koloschin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2018-11-06, 14:22   #7 (permalink)
 
Registriert seit: 2011-01-16
Beiträge: 2.552
Danke erteilt: 4.266
2.673 Danksagungen in 1.304 Beiträgen erhalten
Standard

Bin seit längerem mehr IFR unterwegs und fliege mit dem Airbus, Szenerien sind UTX und GEX sowie diverse Mega-Airports und habe dennoch keinen OOM. Das ist aber dem Umstand geschuldet, dass ich keinen Flug länger als ca. 2,5 bis max. 3 Stunden durchschnittlich fliege.

Bei Langzeitflügen würde es sicherlich anders aussehen ... Michael.
Ich habe allerdings auch mein Autogen nur auf Normal-Dicht, eines der größten OOM-Fresser.
__________________
Gut, dass Arroganz sich nicht delegieren lässt (© Andreas Marti, Schweizer Texter und Moderator).
Jutta Oehlandt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2018-11-06, 17:16   #8 (permalink)
 
Benutzerbild von Peter Katzer
 
Registriert seit: 2013-01-06
Ort: Bremerhaven
Alter: 71
Beiträge: 55
Danke erteilt: 338
49 Danksagungen in 24 Beiträgen erhalten
Standard

Moin Andre,

ich habe das OOM - Problem (über 10 Stunden Flugzeit) auch mit komplexen Flugzeugen in Kombination mit aufwendigen Szenerien nicht.

Aber auch bei mir hat es eine gewisse Zeit in den 9 Jahren gebraucht, einen stabilen FSX zu fliegen.
(BS ist zur Zeit noch Windows 7)
Vielleicht ist das ja nur Glück!
__________________
Liebe Grüße von Peter
FRS 146 / D-EFPK
Peter Katzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2018-11-06, 18:40   #9 (permalink)
 
Registriert seit: 2011-01-16
Beiträge: 2.552
Danke erteilt: 4.266
2.673 Danksagungen in 1.304 Beiträgen erhalten
Standard

Eine Cessna ist aber kein komplexes Addon.
Bei einer PMDG oder FSLabs Airbus kommt man zwangsläufig irgendwann zum OOM, da ändert auch Windows 7 nichts dran. Leider.
__________________
Gut, dass Arroganz sich nicht delegieren lässt (© Andreas Marti, Schweizer Texter und Moderator).
Jutta Oehlandt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2018-11-07, 11:35   #10 (permalink)
 
Registriert seit: 2009-10-20
Ort: EDVE / EDDH
Alter: 24
Beiträge: 7.068
Danke erteilt: 5.239
4.698 Danksagungen in 2.505 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Peter Katzer Beitrag anzeigen
Moin Andre,

ich habe das OOM - Problem (über 10 Stunden Flugzeit) auch mit komplexen Flugzeugen in Kombination mit aufwendigen Szenerien nicht.

Aber auch bei mir hat es eine gewisse Zeit in den 9 Jahren gebraucht, einen stabilen FSX zu fliegen.
(BS ist zur Zeit noch Windows 7)
Vielleicht ist das ja nur Glück!
Ist halt alles eine Frage der Add-Ons und Einstellungen. Es gibt auch komplexe Add-Ons, die aber trotzdem effizient programmiert sind (wie z.B. die VRS F/A-18E) und daher eher weniger einen OOM verursachen, und gerade bei Szenerien geht die Qualität in Bezug auf die effiziente Programmierung auch weit auseinander. Wenn man dann vielleicht auch mit nicht allzu hohen Grafikeinstellungen fliegt, dann mag das auch ohne OOM funktionieren. Aber wenn man so wie ich mit einer 500GB großen FSX-Installation unterwegs ist, dann ist das mit den Grafikeinstellungen immer eine ziemliche Gratwanderung - bei mir vor allem mit der PMDG B738 (mit der VRS F/A-18E gibt es wie gesagt trotz der extremen Komplexität kaum Probleme).
__________________
PTD-Trainer || P5-Pilot and C1-Controller RG Bremen || vRNLAF vCVW-6 Head of Standardization, VFA-14 CO
Andre Koloschin ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > MS Flight Simulator (FS98, FS2000, FS2004)


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org