VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke > Wichtige Themen des PTD

Wichtige Themen des PTD Ankündigungen und sonstige wichtige Themen des Pilots Trainingsdepartment

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2017-02-18, 22:52   #11 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Fuchs
 
Registriert seit: 2002-05-29
Alter: 42
Beiträge: 17.069
Danke erteilt: 10.693
22.236 Danksagungen in 6.033 Beiträgen erhalten
Standard

Autsch. Ein wenig taktlos, egal was es für Meinungsunterschiede gab.

Ich bin dem Elmar auf jeden Fall sehr dankbar, dass er diesen Posten über so viele Jahre übernommen hat, das ist schon eine Hausnummer. 99% der restlichen Kandidaten hätten sich nach spätestens einem Jahr klammheimlich davon geschlichen: "Das ist ja richtig viel Arbeit".
__________________
Without deviation from the norm, progress is not possible. Frank Zappa
Gruss, Andreas | VATSIM Supervisor
Regelmässig aktuelle Fotos bei Instagram

Andreas Fuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-02-19, 08:49   #12 (permalink)
 
Benutzerbild von Stefan Adamczewski
 
Registriert seit: 2013-12-17
Ort: Schleswig-Holstein - Kreis Ostholstein
Alter: 54
Beiträge: 1.593
Danke erteilt: 1.811
2.445 Danksagungen in 895 Beiträgen erhalten
Standard

Wow... Gut, dass das hier nicht der allgemeine Umgang ist.

Wenn jemand über Jahre hier eine Tätigkeit ausübt, dann verdient das Respekt.

Wolfgang, bewerbe dich und zeige deine Seminarkonzeption, Didaktik und pädagogischen Fähigkeiten.
__________________


Stefan Adamczewski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-02-19, 10:28   #13 (permalink)
 
Benutzerbild von Sascha Dressler
 
Registriert seit: 2010-02-13
Ort: Neuss
Alter: 48
Beiträge: 358
Danke erteilt: 702
532 Danksagungen in 211 Beiträgen erhalten
Standard

Es könnte auch sein, dass Wolfgang das nicht als Spitze gegen Elmar gemeint hat. Elmars Kurse waren immer gut vorbereitet und er war ja nicht zufällig Chief PTD. Wolfgangs Kurse (damals noch PTD1 oder PTD2, wenn ich mich richtig erinnere) waren weder besser noch schlechter. Sollte es tatsächlich als Tritt aus der Tür gemeint gewesen sein, dann wäre das nicht nur taktlos, sondern auch reichlich unverschämt und böswillig. Passt irgendwie nicht zusammen...

Geändert von Sascha Dressler (2017-02-19 um 10:35 Uhr)
Sascha Dressler ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2017-02-22, 01:03   #14 (permalink)
 
Benutzerbild von Wolfgang Allers
 
Registriert seit: 2002-07-02
Ort: Quickborn
Beiträge: 3.710
Danke erteilt: 219
2.535 Danksagungen in 1.047 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Wolfgang Allers Beitrag anzeigen
Ich hoffe, es wird einen kompetenten Nachfolger geben, der Ahnung hat von Seminarkonzeption, Didaktik und Pädagogik.

Dann wird es mit dem PTD auch schnell wieder aufwärts gehen.
Ich weiß nicht, was da alles hinein interpretiert wird, nur weil ich nicht in die allgemeine Lobhudelei eingestimmt, sondern einen Blick nach vorne gewagt habe.
Motto: OK, abgehakt, jetzt müssen wir es nach der "Elmar Schmied Aera" einfach nur besser machen.
Schade eigentlich aber auch nicht sonderlich verwunderlich, bin ich doch für meine Spitzen hier bekannt.

Tatsache ist aber nunmal, dass das PTD in der vergangenenen Zeit etwas vor sich hin dümpelte und in den vergangenen zwei Jahren mehr und mehr mit immer weniger Angeboten allmählich den Bach runter ging. Das kann ja wohl niemand ernsthaft bezweifeln. Ich weiß auch nicht, wer dafür verantwortlich ist - wenn es überhaupt einen Verantwortlichen gibt.

Es geht mir auch nicht um Elmars eigene Seminare, die völlig ok waren.

Es geht um das Konzept und zukünftiges Engagement, so dass sich das PTD in Zukunft wieder zu dem aufschwingt, was seine Aufgabe ist, nämlich kompetent Piloten zu schulen. Dazu müssen nicht nur sporadisch entsprechende Kurse angeboten werden, sondern regelmäßig. Das gilt es, zukünftig vernünftig zu organisieren und nach Möglichkeit einen verbindlichen Ausbildungsplan zu erstellen, eine Art Curriculum sozusagen.

Genau das aber ist in vielen vergangenen Monaten ins Hintertreffen geraten, weil Elmar aus seinen angeführten Gründen offensichtlich nicht mehr in der Lage war, sich ausreichend um die Sache zu kümmern.

Deshalb ist Elmars Rücktritt nur konsequent. Dafür kann man dann letztlich nur den Hut ziehen.

Jetzt geht es aber darum, nicht zurückzublicken, sondern dem PTD zu neuer Blüte zu verhelfen - mit guten Seminarleitern und einem Manager, der -wie gesagt- von der Materie der Wissenvermittlung etwas versteht.

Ich bin nicht so arrogant, mich für die Leitung des PTD zu bewerben (habe genug andere Dinge um die Ohren), wäre aber selbstverständlich bereit, tatkräftig mitzuhelfen. Schließlich war ich ja schon mal eine Weile für den PTD tätig und bin auch schon lange im Mentorenprogramm.
__________________
Viele Grüße: Wolfgang

Geändert von Wolfgang Allers (2017-02-22 um 02:13 Uhr)
Wolfgang Allers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-02-22, 07:33   #15 (permalink)
 
Benutzerbild von Stefan Adamczewski
 
Registriert seit: 2013-12-17
Ort: Schleswig-Holstein - Kreis Ostholstein
Alter: 54
Beiträge: 1.593
Danke erteilt: 1.811
2.445 Danksagungen in 895 Beiträgen erhalten
Standard

Moin Wolfgang,

das ist das Internet. Man kann nur die Buchstaben sehen und interpretiert die Sätze natürlich entsprechend.
Dann war es etwas missverständlich ausgedrückt bzw kam nicht nur bei mir in die falsche Ecke.

So, wie du das jetzt ausführlicher darstellst, macht es auch Sinn.

Viele Grüße
Stefan
__________________


Stefan Adamczewski ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2017-02-22, 11:54   #16 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Fuchs
 
Registriert seit: 2002-05-29
Alter: 42
Beiträge: 17.069
Danke erteilt: 10.693
22.236 Danksagungen in 6.033 Beiträgen erhalten
Standard

Trotzdem ist es nicht richtig, mit diesem "Blick nach vorne" zu implizieren, dass Elmar ein schlechter PTD-Leiter gewesen ist. Er hat diesen Posten immerhin für so eine lange Zeit übernommen und die Arbeit geleistet. Das verdient Respekt, auch wenn Du, Wolfgang, nicht mit seiner Arbeitsweise einverstanden gewesen bist.

Ich sehe daher solche unterschwelligen Nachtritte als schlechten Stil an. Kritik hat jeder zu akzeptieren, aber es muss halt richtig gemacht werden.
__________________
Without deviation from the norm, progress is not possible. Frank Zappa
Gruss, Andreas | VATSIM Supervisor
Regelmässig aktuelle Fotos bei Instagram

Andreas Fuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-02-22, 12:24   #17 (permalink)
VATSIM Germany PTD Chief
 
Benutzerbild von Kai Jordan
 
Registriert seit: 2011-10-12
Ort: NRW
Beiträge: 682
Danke erteilt: 562
538 Danksagungen in 265 Beiträgen erhalten
Standard

Wenn ich diesen Thread lese, dann grummelt es mir. War es nicht Elmars eigentliche Intention die Gemeinschaft über seinen Rücktritt zu informieren und daraus resultierend der Gemeinschaft eine Möglichkeit zu geben, daran Anteil zu nehmen?

Inzwischen geht es nicht mehr um Elmar, sondern es geht um Meinungsdifferenzen.
So eindrücklich zeigt es sich hier ein weiteres Mal, dass wir eine so subjektive Ansicht auf die Dinge haben.
Warum geht es hier inzwischen um das Kommentieren von Verhalten, Unterstellungen, etc.?

Wir sollten uns stattdessen auf das Wesentliche besinnen: Friedlich, ohne Vorbehalte und gemeinschaftlich unserem Hobby nachzugehen.
In diesem ganzen Thread kann ich nichts von Anfeindungen lesen, man könnte es durch eine missliche Formulierung so verstehen....ABER HEY: Darum geht es hier doch gar nicht!

Ich verstehe, dass Reaktionen, Gegenreaktionen hervorrufen...ich glaube allerdings, dass man manche Dispute lieber unter einer geringeren Augenzahl lösen sollte, bevor man sich in Rechtfertigungen und Anschuldigungen verstrickt und den Konflikt nur noch weiter schürt, weil man sich persönlich auf die Füße getreten fühlt.

Das Forum ist durch die "Schriftsprache" ein sehr schwieriges Medium der konstruktiven Kommunikation. Umso mehr müssen wir darauf achten, wie es gemeint sein könnte und dabei scheint es mir enorm wichtig neutraler bzw. etwas weniger negativ auf Dinge zu blicken, sie aber auch entsprechend zu formulieren!
__________________
Kai Jordan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-02-22, 12:41   #18 (permalink)
 
Registriert seit: 2011-01-16
Beiträge: 2.509
Danke erteilt: 4.161
2.639 Danksagungen in 1.282 Beiträgen erhalten
Standard

__________________
Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, so ist es sinnlos, gemeinsame Pläne zu schmieden. (Konfuzius)
Jutta Oehlandt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-02-22, 14:25   #19 (permalink)
 
Registriert seit: 2009-10-20
Ort: EDVE / EDDH
Alter: 24
Beiträge: 6.972
Danke erteilt: 5.126
4.566 Danksagungen in 2.451 Beiträgen erhalten
Standard

Wolfgang, danke, dass du dir doch einmal die Zeit genommen hast, deine Kritik etwas ausführlicher und konstruktiver darzulegen - sicherlich wäre es besser gewesen, das direkt so auszudrücken und nicht erstmal eine deiner berühmten "Spitzen" auszuteilen, bei der dir völlig klar gewesen sein muss, dass das auch entsprechend interpretiert werden würde. Warum nicht gleich so?

Zitat:
Zitat von Wolfgang Allers Beitrag anzeigen
Tatsache ist aber nunmal, dass das PTD in der vergangenenen Zeit etwas vor sich hin dümpelte und in den vergangenen zwei Jahren mehr und mehr mit immer weniger Angeboten allmählich den Bach runter ging. Das kann ja wohl niemand ernsthaft bezweifeln.
Zwar war die Aktivität im PTD ganz früher (also vor weit mehr als zwei Jahren) gewiss größer als jetzt, aber wie ich schon angesprochen hatte, gab es zwischendurch eine Phase, in der die Aktivität des PTD fast vollständig eingeschlafen war, so dass die letzten Jahre (mit Ausnahme der letzten Monate) in dem Zusammenhang durchaus einen Aufwärtstrend darstellen, da es meist gut geklappt hat, wieder jeweils einen PTD2, 3 und 4 pro Halbjahr anzubieten. Die genauen Zeiträume kann ich jetzt aus dem Kopf nicht nennen, aber darum geht's ja auch gar nicht, sondern darum, dass bei einem längerfristigen Blick in die Vergangenheit die Arbeit von Elmar durchaus zu einem sehr erfreulichen Anstieg der Aktivitäten geführt hat. Dass es in den letzten Monaten vor dem Rücktritt deutlich ruhiger wurde, ist klar - aber nach dem PTD4 im Herbst 2016 war ja sowieso Winterpause und die nächsten Kurse stehen nach dem üblichen Schema dann wieder im Frühjahr 2017 an (vielleicht diesmal aufgrund des Führungswechsels etwas später?). Richtig ist es aber, jetzt den Blick in die Zukunft zu richten und gemeinsam zu überlegen, wie dieser (zwar kurzzeitig etwas abgeknickte, aber dennoch vorhandene) Aufwärtstrend fortgesetzt werden kann.

Dass es zu den Konzepten der PTD-Kurse einige Verbesserungsmöglichkeiten gibt, ist uns auch bewusst - wir haben auch intern schon bezüglich Überarbeitung der Kursunterlagen und der Fragenkataloge Überlegungen angestellt, aber es ist eben immer wieder das Problem mit der knappen Freizeit, das solche Projekte sehr in die Länge zieht. Ich selbst werde diesen Sommer voraussichtlich wieder etwas mehr freie Zeit haben und kann mir sehr gut vorstellen, dann auch etwas davon in diese Projekte zu investieren. Tatsächlich habe ich selbst auch überlegt, mich für die Leitung des PTD zu bewerben - aber da ich dann die Bedingung stellen müsste, erst ab April 2017 aktiv werden zu können (ok, ist auch schon bald soweit), und vor allem da Hans bei unseren gemeinsamen Kursen sich immer viel aktiver um die organisatorischen Dinge gekümmert hat und ich ihn auch für den geeigneteren Kandidaten halte, überlasse ich ihm da gerne den Vortritt.

Wolfgang, wenn du Interesse hast, aktiv an der Umsetzung der Verbesserungsvorschläge mitzugestalten, kannst du dich gerne wieder als PTD-Trainer bewerben. Das meine ich ganz ehrlich - jemanden, der kritische Dinge offen und ehrlich anspricht, kann man immer gebrauchen (ich selbst bin ja auch so jemand, wenn ich denn die Zeit dafür habe). Das wäre aber (wie diese Diskussion insgesamt) sicherlich im Teamspeak sinnvoller fortzuführen als hier.

Was aber in diesem Zusammenhang sicherlich erwähnenswert ist, ist das sehr positive Wiederaufblühen des Mentorenprogramms in den letzten Jahren. Als Ersatz für den PTD1, um zumindest die absoluten Grundlagen zu vermitteln, hat sich das sehr gut bewährt - dieses Grundkonzept, die ersten Online-Flüge in einer 1:1-Situation mit einem Mentor für einen "Flugschüler" zu absolvieren und dann für die ausführlicheren PTD-Kurse auf die Methodik mit Gruppenunterricht und Gruppenflügen zurückzugreifen, stellt meiner Ansicht nach eine sehr gute Möglichkeit dar, mit einer begrenzten Anzahl an Trainern eine gute Qualität der Ausbildung sicherzustellen. Daher an dieser Stelle auch nochmals vielen Dank den Verantwortlichen des Mentorenprogramms!
__________________
PTD-Trainer || P5-Pilot and C1-Controller RG Bremen || vRNLAF vCVW-6 Head of Standardization, VFA-14 CO
Andre Koloschin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-02-23, 19:23   #20 (permalink)
 
Benutzerbild von Wolfgang Allers
 
Registriert seit: 2002-07-02
Ort: Quickborn
Beiträge: 3.710
Danke erteilt: 219
2.535 Danksagungen in 1.047 Beiträgen erhalten
Standard

Natürlich, das Mentorenprogramm ist erheblich effektiver, als der ürsprüngliche PTD1. Ich merke das ja selbst als aktueller Mentor und jemand, der damals PTD1 alle zwei Wochen angeboten hatte mit jeweils drei bis sechs Teilnehmern, was auch schon ein bischen was gebracht hatte.

Aber 2016 haben meines Wissens nach nur zwei PTD-Kurse stattgefunden, ab Januar PTD2 und ab August PTD 4. Das ist meiner Meinung nach etwas zu wenig.

Jedenfalls wurden die Threats "Aktuelle Termine für die PTD Kurse" und "Teilnehmerlisten für die PTD Kurse" schon am 30.03.2015 von Elmar gesperrt. Seitdem ist da auch nichts mehr passiert. Das ist jetzt fast zwei Jahre her. Informationsmanagement sieht meiner Meinung nach anders aus. Elmars letzte Äußerung im Forum vor seinem Rücktritt vom PTD stammt vom übrigens 14.03.2016, als er noch nach Nachwuchstrainern suchte. Das ist auch schon fast ein Jahr her. Ich finde das nicht sonderlich kommunikationsfreudig. Es weist aber schon auf eine gewisse Amtsmüdigkeit hin, wenn man sich solange zu den PTD-Problemen nicht mehr äußern mag.

Auch 20 Teilnehmer in einem Online-Kurs sind defininitiv zuviel. Das ist dann eher eine Vorlesung, Verständnisfragen sind da logischerweise nur sehr begrenzt möglich. Ich als Kursleiter wäre damit zumindest nicht glücklich. Ich meine deshalb, man sollte die Teilnehmerzahl begrenzen um effektiverer und nachhaltiger arbeiten zu können. Das aber bedingt natürlich entsprechend mehr Angebote. Denn die Nachfrage nach Kursen scheint ja wohl ungebrochen vorhanden zu sein.
Zudem sollten wir uns bewußt werden, das es sich hier um Hobbypiloten bei VATSIM handelt. Die müssen im Einzelnen z.B. nicht zwingend alles wissen, was ein RL-Pilot für seine Lizenz wissen muß. Da muß man nicht so sehr ins Detail gehen, wie das jetzt teilweise gemacht wird.

Was also machen wir?

Ich jedenfalls wäre bereit, mitzumachen, nicht nur als Tutor, sondern auch im Vorfeld dabei, die Lehrinhalte zu entschlacken und VATSIM-gerecht zu aktualisieren.

Ich denke überdies, dass ein Neustart des PTD nicht zwingend sofort erfolgen muss. Das kann auch noch Mitte des Jahres passieren, oder noch später. Wenn es den aber gibt, sollte er Hand und Fuß haben und vor allen Dingen einen nachvollziehbaren Terminplan beinhalten. Die Einzelheiten aber sollte man tatsächlich mal verbal mit allen Interessierten auseinander dröseln.
__________________
Viele Grüße: Wolfgang

Geändert von Wolfgang Allers (2017-02-23 um 20:34 Uhr)
Wolfgang Allers ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke > Wichtige Themen des PTD


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org