VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke > Wichtige Themen des PTD

Wichtige Themen des PTD Ankündigungen und sonstige wichtige Themen des Pilots Trainingsdepartment

Antwort
 
LinkBack (4) Themen-Optionen Ansicht
Alt 2012-11-07, 22:43   #61 (permalink)
 
Registriert seit: 2007-02-03
Ort: Ibbenbueren
Beiträge: 223
Danke erteilt: 162
162 Danksagungen in 71 Beiträgen erhalten
Standard

Moin Moin!

Ich bin mir nicht im Klaren darüber, wie ich mit der geforderten Flughöhe von 5000ft umzugehen habe. Ich würde gerne von EDDG (Münster/Osnabrück) nach EDHL (Lübeck Blankensee) fliegen. Aktuell wird in den METARs bei EDDG "Clouds Broken 2000ft" und bei EDHL "Clouds Broken 3000ft" angegeben. Das bedeutet ja, dass mit einem Bedeckungsgrad von 5 bis 7 Achteln zu rechnen ist. Gleichzeitig herrschen laut "Flugwetterübersicht Nord" in 5000ft Temperaturen um den Gefrierpunkt.



Kann/darf ich aufgrund der Wetterbedingungen über die Wolken auf 5500ft steigen?



Folgende Überlegungen:

(1) Kann ich sicherstellen bzw. darf ich davon ausgehen, dass ich bei Start und Landung entsprechende Wolkenlücken finden werde, die ein Durchfliegen der Wolkenschichthöhen (2000 bzw. 3000ft) nach Sichtflugregeln erlauben? Stichworte Flugsicht und Horizontalabstand zu den Wolken.

(2) Nach LuftVO § 32 dürfen Wolkendecken überflogen werden, wenn sichergestellt ist, dass der Luftfahrzeugführer in der Lage ist, den beabsichtigten Flugweg einzuhalten. Einen Teil des Weges möchte ich zwar anhand des OSN VOR fliegen, aber ich möchte auch Autobahnen, Flüsse und Städte etc. als Auffanglinien nutzen.

(3) Ich habe keine gute Einschätzung hinsichtlich meiner Cessna und der in der geforderten Höhe herrschenden geringen Temperaturen.



Wer weiß Rat?


Nette Grüße,
Jörg
Joerg Niehoff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2012-11-08, 08:29   #62 (permalink)
 
Registriert seit: 2006-09-02
Beiträge: 226
Danke erteilt: 461
165 Danksagungen in 83 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Joerg Niehoff
Kann/darf ich aufgrund der Wetterbedingungen über die Wolken auf 5500ft steigen?
Vielleicht musst du das sogar.
Denn im Briefing heißt es "Die Flughöhe soll mindestens 5000 Fuß betragen, soweit Luftraum oder Wetter dies nicht verhindern".
Außerdem gilt die Halbkreis-Flughöhenregel, nach der die Flughöhe für Sichtflug bei einem missweisenden Kurs von 0° bis 179° (EDDG-EDHL: 48°) auf ungeradem Tausender plus 500 ft betragen muss, z.B. 5.500 Fuß.

Zitat:
Zitat von Joerg Niehoff
(1) Kann ich sicherstellen bzw. darf ich davon ausgehen, dass ich bei Start und Landung entsprechende Wolkenlücken finden werde, die ein Durchfliegen der Wolkenschichthöhen (2000 bzw. 3000ft) nach Sichtflugregeln erlauben? Stichworte Flugsicht und Horizontalabstand zu den Wolken.
Die Bedingungen der Kontrollzone der Luftraumklasse D sind mit denen des Luftraums der Klasse D identisch, mit Ausnahme der Wolkenabstände:
  • In der Kontrollzone musst das Flugzeug frei von Wolken sein,
  • Im Luftraum der Klasse D muss das Flugzeug einen Abstand zu den Wolken von 1,5 km in waagerechter Richtung sowie 300 m (1.000 Fuß) in senkrechter Richtung einhalten.
(Quelle: LuftVO, Anlage 5, Bedingungen für Flüge nach Instrumenten- und Sichtflugregeln)

Ob bei einem Bedeckungsgrad von 5 bis 7 Achtel eine Chance auf eine angemessen große Lücke zum Durchtauchen vorhanden sein wird, kann dir ein realer Pilot bestimmt beantworten.

Zitat:
Zitat von Joerg Niehoff
(3) Ich habe keine gute Einschätzung hinsichtlich meiner Cessna und der in der geforderten Höhe herrschenden geringen Temperaturen.
Falls du mit der Cessna 172N fliegst, kannst du das Flughandbuch zu Rate ziehen.
Abschnitt 3-11 "Flug bei Vereisungsbedingungen" (S.57 ff.) beschreibt die Maßnahmen im Falle unerwartet auftretender Vereisung.
An erster Stelle heißt es hier jedoch "Das Fliegen unter bekannten Vereisungsbedingungen ist verboten".

Siehe auch Abschnitt 4-24 "Betrieb bei kaltem Wetter" (S.86 ff.)

Ich habe derzeit bzgl. meines geplanten Fluges von Münster-Osnabrück (EDDG) nach Leipzig Halle (EDDP) mit ähnlichen Fragestellungen zu kämpfen.
Mich würden z.B. die GAMETs (Gebietsvorhersagen für Flüge in niedrigen Höhen) interessieren.
Leider sind diese nur kostenpflichtig erhältlich.

Geändert von Thomas Drewing (2012-11-08 um 08:39 Uhr)
Thomas Drewing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2012-11-08, 11:33   #63 (permalink)
 
Registriert seit: 2007-02-03
Ort: Ibbenbueren
Beiträge: 223
Danke erteilt: 162
162 Danksagungen in 71 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo!

Bzgl. des Wetters in niedrigen Flughöhen könnte vielleicht die Seite des deutschen Wetterdienstes weiterhelfen: DWD (link)

- klicke oben auf "Spezielle Nutzer"
- dann links auf "Luftfahrt"
- und schließlich rechts auf "Aktuelle Luftsportberichte"

Nachdem man sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden erklärt hat, kann man rechts die Flugwetterübersichten für die verschiedenen GAFOR-Gebiete (Nord, Mitte, Süd) aufrufen.


Gruß,
Jörg
Joerg Niehoff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2012-11-08, 11:50   #64 (permalink)
 
Registriert seit: 2006-09-02
Beiträge: 226
Danke erteilt: 461
165 Danksagungen in 83 Beiträgen erhalten
Standard

Danke, den Link habe ich selbst einige Beiträge weiter oben bereits gepostet.
Aber mir ist erst nach erneutem Lesen aufgefallen, dass die Übersichten außer den Höhenwinden auch Hinweise auf das Wettergeschehen beinhalten.
Thomas Drewing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2012-11-08, 14:57   #65 (permalink)
 
Registriert seit: 2007-02-03
Ort: Ibbenbueren
Beiträge: 223
Danke erteilt: 162
162 Danksagungen in 71 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas Drewing Beitrag anzeigen
Danke, den Link habe ich selbst einige Beiträge weiter oben bereits gepostet.
Aber mir ist erst nach erneutem Lesen aufgefallen, dass die Übersichten außer den Höhenwinden auch Hinweise auf das Wettergeschehen beinhalten.
Ups

Dann danke ich Dir!




€dit:
Ich habe gerade mit einem Realpiloten sprechen können und die Aussage bekommen, dass man beim Bewölkungsgrad BKN (= Broken , 5/8...7/8 Bedeckung) nicht riskieren darf, in der Nähe des Zielflugplatzes keine Wolkenlücke zu finden, welche einen ausreichend großen Horizontalabstand beim Sinkflug bietet. Auch aufgrund der Temperaturen sollte man sich mit einem GA-Flugmuster wie der C172 derzeit nicht in die geforderte Höhe begeben. Ich werd´ mir mal überlegen, ob ich den Flug dann unterhalb der Wolkenuntergrenze mache, oder ob ich mir ein "Wunsch-METAR" generiere.


Gruß,
Jörg

Geändert von Joerg Niehoff (2012-11-08 um 15:49 Uhr)
Joerg Niehoff ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2012-11-08, 17:26   #66 (permalink)
 
Registriert seit: 2006-10-14
Alter: 55
Beiträge: 2.345
Danke erteilt: 2.399
4.764 Danksagungen in 1.306 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Die Flughöhe soll mindestens 5000 Fuß betragen, soweit Luftraum oder Wetter dies nicht verhindern
Ich glaube mehr muss man nicht sagen, dann bleib drunter.

Momentan ist ja wirklich kein "Sichtflugwetter" Also kein Problem wenn ihr euch eigene METARS generiert.
__________________
Gruß
Jörg
Am Ende wird alles gut! Wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!
Jörg Büsing ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2012-11-12, 06:24   #67 (permalink)
 
Registriert seit: 2006-09-02
Beiträge: 226
Danke erteilt: 461
165 Danksagungen in 83 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo PTD-Team,

findet heute eine Theorie- oder Praxisstunde statt?
Thomas Drewing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2012-11-12, 13:12   #68 (permalink)
 
Registriert seit: 2006-10-14
Alter: 55
Beiträge: 2.345
Danke erteilt: 2.399
4.764 Danksagungen in 1.306 Beiträgen erhalten
Standard

Heute ist letzter Theorieabend
__________________
Gruß
Jörg
Am Ende wird alles gut! Wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!
Jörg Büsing ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2012-11-13, 20:49   #69 (permalink)
 
Registriert seit: 2006-10-14
Alter: 55
Beiträge: 2.345
Danke erteilt: 2.399
4.764 Danksagungen in 1.306 Beiträgen erhalten
Standard

So der test steht bereit, unter http://www.pilots-td.de/ptd/testfragen

nach Anmeldung /Registrierung den Test 7 auswählen
__________________
Gruß
Jörg
Am Ende wird alles gut! Wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!
Jörg Büsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2012-11-14, 06:32   #70 (permalink)
 
Registriert seit: 2006-09-02
Beiträge: 226
Danke erteilt: 461
165 Danksagungen in 83 Beiträgen erhalten
Standard Termine theoretische und praktische Prüfung

Bis wann müssen wir die theoretische Prüfung gemacht haben?
Wann findet die praktische Prüfung statt?
Thomas Drewing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke > Wichtige Themen des PTD

LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: https://board.vacc-sag.org/141/50696/
Erstellt von For Type Datum
VACC-GER - Online Fliegen in Deutschland This thread Refback 2012-08-21 22:40
VACC-GER - Online Fliegen in Deutschland This thread Refback 2012-08-19 13:57
VACC-GER - Online Fliegen in Deutschland This thread Refback 2012-08-18 23:10
VACC-GER - Online Fliegen in Deutschland This thread Refback 2012-08-17 21:35

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org