VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke > Wichtige Themen des PTD

Wichtige Themen des PTD Ankündigungen und sonstige wichtige Themen des Pilots Trainingsdepartment

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2009-02-20, 18:01   #21 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-09-18
Ort: nähe EDLW
Alter: 35
Beiträge: 105
Danke erteilt: 3
3 Danksagungen in 3 Beiträgen erhalten
Standard

hm ich flieg immer wenn vorhanden bis midmaker und drehe dann ein, schau nach schräghinten und wenn die bahn am hinteren fenster ist, dreh ich ein.. dann bin ich zwar immer sehr nahe.. haben controller in eddt, edds und eddv schon mal bemängelt, aber ich finds so für mich ganz ok..

im notfall heissts halt wenn was grosses kommt rechte wartekreise drehen.
ich hoff ihr wisst was ne standardkurve ist ?! *G* naja wenn nicht wirds im kurs noch kommen..

ich freu mich schon auf morgen.. vielleicht kann mir dann einer das mit der prop verstellung und der trimmung erklären *G*

allwissend bin ich nämlich obwohl ich vorher schon geübt hab und auch schon den ein oder anderen pilot und controller als privatlehrer missbrauchen durfte (danke), noch nicht.

btw. hab ich bisher eher auf grossen plätzen wie auf infos geübt.. (siehe mein vataware)

bis morgen
__________________
callsign: D-ESGA, D-ISGA, D-GEBA, D-HSGA (Weitere Folgen..)
Stefan Gebhardt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-02-20, 18:14   #22 (permalink)
 
Registriert seit: 2002-10-23
Ort: EDFC - Aschaffenburg
Alter: 51
Beiträge: 2.791
Danke erteilt: 1.510
2.514 Danksagungen in 652 Beiträgen erhalten
Standard

naja, wenn du eine Rechtsplatzrunde für die 07R in Frankfurt benutzt dann ist das überqueren der 18 nicht empfohlen, da kann sich jeder mal überlegen wie kurz das ist.

Gerade bei Großflughäfen sollte man die Platzrunde und Landung so planen, das man kurz vor dem Abrollpunkt zum Halten kommt...
Wenn die Bahn 4km lang ist und du 600m Landestrecke mit Reserve brauchst, dann kannst du auch in Höhe der Schwelle in den Queranflug.
__________________
Horst Klement
Der hofft aus den Erinnerungen wieder Taten werden zu lassen....
Horst Klement ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-02-20, 19:01   #23 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-05-30
Ort: Schwerin/EDBP
Beiträge: 995
Danke erteilt: 1.295
606 Danksagungen in 324 Beiträgen erhalten
Standard

Moin,

Zitat:
Zitat von Stefan Gebhardt Beitrag anzeigen
hvielleicht kann mir dann einer das mit der prop verstellung und der trimmung erklären *G*
Die meisten Verstellpropeller sind sogenannte Constant Speed Props (CSP), wo im Propellerkopf ein sogenannter Governor sitzt, der versucht die Drehzahl des Propellers auf den eingestellten Wert (zb 2500rpm) konstant zu halten.

Er macht dies, indem der die Pitch der Propellerblätter so vergrössert oder verkleinert, das die Drehzahl konstant bleibt.

Du musst da eigentlich nicht viel tun ausser beim Starten und Landen auf volle rpm und sonst auf den empfohlenen Wert zu stellen.
Teilweise wird auch empfohlen, Throttle (Manifold Pressure) auf einen relativ hohen Wert zu lassen und deine Power nur über die RPM Verstellung einzustellen.

Wo ist nun der Vorteil vom CSP gegenüber eines fixen Props? Er kann den Anstellwinkel (Pitch) des Propellers an die benötigte Situation anpassen, ohne das der Pilot sich drum kümmern muss. Also kleine Pitch für take-off und climb, grosse Pitch für den Reiseflug.

Ein Feststell Propeller kann immer nur ein Kompromiss zwischen takeoff, climb und cruse sein kann. Deswegen performt die Standard Cessna C172 auch so schlecht.

cu,
Stefan
Stefan Hueneburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-02-20, 20:10   #24 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-09-18
Ort: nähe EDLW
Alter: 35
Beiträge: 105
Danke erteilt: 3
3 Danksagungen in 3 Beiträgen erhalten
Standard

@horst ja das mit eddf ist mir bekannt.. da hab ich schon ein paar runden gedreht.. allerdings wurde mir gesagt das in eddf eig. (den immerhin ist ja egelsbach direkt nebenan) kein vfr bzw. GA fliegt.

@stefan
danke, allerdings sagt mir das nun so auch nicht viel.. ich find auch die 172 (realair & standard) garnich so schlecht ausser, das 110 knoten mir wien bummelzug vorkommen (was n anderes abweichendes und rein für mich subjectives problem ist). *g*

könntest du das bitte nochmal in nicht so technischem deutsch für dummis wiederholen? *g* (ich liebe say again *fg*)

vielen dank

grüsse
stefan
__________________
callsign: D-ESGA, D-ISGA, D-GEBA, D-HSGA (Weitere Folgen..)
Stefan Gebhardt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-02-20, 21:55   #25 (permalink)
 
Benutzerbild von Sebastian Schroeter
 
Registriert seit: 2009-02-16
Ort: EDEN
Alter: 38
Beiträge: 1.117
Danke erteilt: 647
2.297 Danksagungen in 747 Beiträgen erhalten
Standard

laso ich wäre am sa. auch gerne dabei.. allerdings bin ich leider verhindert

vielleicht findet sich ja noch nen "privat lehrer" für Sonntag Nachmittag so ab 15 uhr?
Sebastian Schroeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-02-21, 19:02   #26 (permalink)
 
Benutzerbild von Tobias Braun
 
Registriert seit: 2008-07-12
Ort: Münster(Am Pflichtmeldepunkt Echo von Egelsbach genau)
Alter: 29
Beiträge: 341
Danke erteilt: 126
182 Danksagungen in 109 Beiträgen erhalten
Standard

So
Jungs
trotz allem


Gruß
Tobias
__________________

Viele Grüße aus dem"kleenen"Münster
"Wer viel liest,der weiß mehr.Wer mehr weiß,der weiß mehr nicht!!!
Tobias Braun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-02-21, 20:00   #27 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-05-30
Ort: Schwerin/EDBP
Beiträge: 995
Danke erteilt: 1.295
606 Danksagungen in 324 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Stefan Gebhardt Beitrag anzeigen
@stefan
könntest du das bitte nochmal in nicht so technischem deutsch für dummis wiederholen? *g* (ich liebe say again *fg*)
Hehe. Naja meine ganze Luftfahrt Literatur ist halt in English, da muss ich teilweise schon nach den deutschen Begriffen suchen.

Ich sag mal so, du must über die Propellerverstellung nicht viel wissen, ausser das es eine praktische Sache ist.

Wenn es dir wichtig ist, stell die Propeller RPM im Reiseflug auf den vom Hersteller empfohlenen Wert. Wenn du es nicht machst, passiert auch nichts, zumindest nicht im Flusi.

Die Anzeige Manifold Pressure (MP) zeigt dir den Druck (in inHg) im Ansaugrohr nach der Drosselklappe. Am Boden bei Motor aus, sollte das dem Umgebungsdruck (Standard: 29.91inHg) entsprechen. Bei laufendem Motor ist das ein Indikator wie weit die Drosselklappe geöffnet ist.

Hilft dir das weiter?

cu,
Stefan
Stefan Hueneburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-02-21, 20:21   #28 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-09-18
Ort: nähe EDLW
Alter: 35
Beiträge: 105
Danke erteilt: 3
3 Danksagungen in 3 Beiträgen erhalten
Standard

genau so viel wie der heute freiwillige sonderabend.. nämlich sehr viel! dank dir
jetzt muss ich nur die sache mit der trimmung noch irgendwie hinbekommen/verstehen, dann sollte wohl einiges ein wenig besser sein

grüsse
__________________
callsign: D-ESGA, D-ISGA, D-GEBA, D-HSGA (Weitere Folgen..)
Stefan Gebhardt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-02-22, 22:57   #29 (permalink)
 
Registriert seit: 2009-02-17
Beiträge: 34
Danke erteilt: 14
21 Danksagungen in 8 Beiträgen erhalten
Standard

TIP um seine Platzrunden kontrollieren zu können:

Ich habe heute ein Programm gefunden, was die aktuelle Position und Flugpfad in Google Earth einzeichnet.

Es nennt sich:

FSX Google Earth Tracker

Es erneuert jede Sekunde die Position des eigenen Flugzeugs in Google Earth.
Somit weiß man immer wo man ist.
Zusätzlich wird auch eine Linie mit dem abgeflogenen Flugpfad eingezeichnet. Damit lässt sich leicht kontrollieren ob man eine perfekte Platzrunde nach Charts geflogen oder vielleicht sogar in eine Sperrzone gekommen ist.

Es kann auch dafür verwendet werden, um zu kontrollieren ob die Scenery mit der Realen Welt übereinstimmt.

Also ich bin begeistert von diesen Programm. Für VFR Flüge ein muss
Achja es sei noch gesagt das es Kostenlos ist. Es gibt zwar noch andere Programme dieser Art die kostenpflichtig sind, aber ich bin mit dem Funktionsumfang von
FSX Google Earth Tracker sehr zufrieden.

Bis Morgen
chriz
Christian Braun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-02-24, 09:19   #30 (permalink)
 
Benutzerbild von Sven Redecker
 
Registriert seit: 2009-02-19
Ort: Hannover
Beiträge: 75
Danke erteilt: 65
43 Danksagungen in 21 Beiträgen erhalten
Standard

Kurze Frage zu gestern:

Mache ich bei einem Übungstag, wo man mehrere Platzrunden durchführt, vor jeder neuen Platzrunde einen initial call oder reicht der erste IC aus und man meldet sich dann nur noch zu den weiteren Platzrunden ?
Sven Redecker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke > Wichtige Themen des PTD


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org