VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke

Piloten-Ecke Wie fliegt man richtig? (Verfahren, Phraseologie und mehr)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2019-01-28, 20:53   #1 (permalink)
 
Benutzerbild von Michael Steffen
 
Registriert seit: 2013-08-11
Ort: 30 km South EDDH
Beiträge: 2.785
Danke erteilt: 1.762
1.907 Danksagungen in 1.170 Beiträgen erhalten
Standard Grid Polar Navigation in der Flugsimulation möglich?

Jählich wird die Operation "Deep Freeze" zur Versorgung der Stationen in der Antarktis durchgeführt.
Auch auf Flugsimulatorebene bieten verschieden Vatsim-Organisationen "Deep Freeze" zum Mitmachen an.
https://board.vacc-sag.org/65/63574/
https://board.vacc-sag.org/73/63472/
Wenn man sich mit der Geschichte dieser Operation näher beschäftig stößt man zwangläufig auf das Problem der Navigation in Bereichen, in denen Kurse magnetischer Abhängigkeit nicht mehr anwendbar sind.
Zur Lösung in der GPS-losen Zeit wurde die Grid-Polar-Navigation entwickelt und angewendet.
Natürlich lag es näher, diese Methode auch in der Flugsimulation zu versuchen anzuwenden.
Zum näheren Verständnis mag die anhängende Zeichnung herhalten.
Es bestand die Aufgabe Cargo und Wissenschaftler von McMurdo (NZIR) zur russ. Station Vostok (AQ66) zu bringen.
Beide Stationen liegen auf demselben Breitengrad (S78°), NZIR bei 167°E und AQ66 bei 106° E
In der Zeichnung sind beide winkelgetreu eingetragen.
Zusätzlich wurde beide jeweils mit einem TrueNorth Koordinatenreuz versehen.
Die Verbindungslinie zwischen beiden ist das TrueHeading, der am Ort von NZIR 240° beträgt, aber am Ort von AQ66 schon 300°.
Dies zeigt, daß auch unter diesen True-Bedingungen also eine Navigation nicht möglich ist.
Der Ausweg lag in der Findung eines anderen Bezugssystems und zwar zum Meridian.
Dazu wurden die Karten mit einen Netz (Grid) von Parallelen zum Meridian überzogen.
Das hat den großen Vorteil, daß der Winkel an allen Orten des Tracks gleich ist.
In unserem Beispiel beträgt er sowohl bei NZIR als auch AQ66 47°.
In der Praxis wurde das so angewendet, daß der Gyrokreiselkompas im Flieger von magnetisch auf Track umgestellt werden konnte.
Vor Abflug wurde nach Ausrichten auf der Runway der bekannte Gridwert als Referenz eingedreht.

Und zum Schluß die traurige Nachricht: Diese Anwendungsmöglichkeit ist in unserer Simulationsumgebung leider nicht gegeben.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Grid Polar Navigation Beispiel.pdf (128,4 KB, 40x aufgerufen)
Michael Steffen ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2019-02-04, 19:30   #2 (permalink)
 
Registriert seit: 2003-10-05
Beiträge: 196
Danke erteilt: 123
158 Danksagungen in 67 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo Michael,

interessante Angelegenheit die wir gerade auch im Kurs besprechen.
Dazu allerdings ein paar Anmerkungen von mir:

Zitat:
Dazu wurden die Karten mit einen Netz (Grid) von Parallelen zum Meridian überzogen.
Das Grid-System wird nicht als Parallelogram zu den Meridianen gezogen, im Gegenteil.

Üblicherweise ist die Vorgehensweise so, dass man bei Kursen die als Ein- und Ausgangspunkt den selben Breitengrad (78°S) haben irgendeinen True Course (TC) sucht.

Als Referenz baut man dazu einen eigenen Null-Meridian auf, der sich bei der Berechnung im Mittelpunkt der Strecke (delta Lambda / 2) befindet.

Referenzbild aus meinem Script (die Meridiane sind das kreuzende X, die Kreise die Breitengrade)


-> (167°E-106°E) / 2 = 30,5° + 106°E = 136°50'E

An diesem Null- (und Referenzmeridian) ist der TC immer 270°/090°.
Bei unserer Bewegung auf der südlichen Ost-Hemisphere von 167° zu 106° nehmen wir also an, dass wir uns mit TC 270° bewegen. Das bedeutet auch, dass die Grid-Referenzmeridiane nicht mehr parallel zu den Meridianen stehen.

Die Berechnung für den Great Circle Grid Course (GrC) erfolgt über:

Zu den Vorzeichen der Berechnung:

Nord-Hemisphere: W - / E +
Süd-Hemisphere: W + / E -


GrC = TC - Convergency

GrC = 270° - (-136°50')
GrC = 406° - 360°
GrC = 46°

Mit dem GrC kann man beliebige TC auf der Strecke berechnen.

TC = GrC + Convergency

@167°E
TC = 47° + (-167°E) = 239°

@106°E
TC = 47° + (-106°E) = 300°

Zitat:
Die Verbindungslinie zwischen beiden ist das TrueHeading, der am Ort von NZIR 240° beträgt, aber am Ort von AQ66 schon 300°.
Entweder verwechselst du, oder ich etwas. Wir sprechen hier von der Relation auf der Karte, und somit von True Course (TC).
Das True Heading (TH) ist eine Relationsgröße von TC + WCA (Wind Correction Angle) = TH.

Ansonsten ein interessantes Thema, welches mich hoffentlich nie wieder im Leben belästigt

Viele Grüße,
Alex
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Grid.PNG (28,4 KB, 117x aufgerufen)

Geändert von 2019040600000001 (2019-02-04 um 19:33 Uhr)
2019040600000001 ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2019-02-04, 20:16   #3 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Fuchs
 
Registriert seit: 2002-05-29
Alter: 43
Beiträge: 17.560
Danke erteilt: 11.216
23.057 Danksagungen in 6.306 Beiträgen erhalten
Standard

Das ist bei mir viel zu lange her und überhaupt nicht mehr relevant. Ist noch irgendwo in einem verstaubten Ordner im Arbeitszimmer
__________________
Without deviation from the norm, progress is not possible. Frank Zappa
Gruss, Andreas | VATSIM Supervisor
Regelmässig aktuelle Fotos bei Instagram

Andreas Fuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2019-02-04, 20:34   #4 (permalink)
 
Registriert seit: 2003-10-05
Beiträge: 196
Danke erteilt: 123
158 Danksagungen in 67 Beiträgen erhalten
Standard

Das macht mir Hoffnung auf ein normales Leben nach der Prüfung...
2019040600000001 ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org