VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke

Piloten-Ecke Wie fliegt man richtig? (Verfahren, Phraseologie und mehr)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2013-02-24, 16:15   #31 (permalink)
 
Registriert seit: 2012-02-22
Ort: Nähe EDDM
Beiträge: 58
Danke erteilt: 10
46 Danksagungen in 20 Beiträgen erhalten
Standard

Ich werds schon probieren, aber erst werde ich mich mal in München in eine Ecke stellen und nur zuhören. Respekt habe ich vor den Profis schon.
__________________
Viele Grüße

Robert
Robert Weinzierl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2013-02-24, 16:31   #32 (permalink)
 
Benutzerbild von Rainer Jurczyk
 
Registriert seit: 2008-06-05
Ort: FULNO
Alter: 58
Beiträge: 1.757
Danke erteilt: 2.449
2.340 Danksagungen in 1.009 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Robert Weinzierl Beitrag anzeigen
... werde ich mich mal in München in eine Ecke stellen und nur zuhören.
You´re welcome - aber gerne auch zum Fliegen, vielleicht erst mal eine Platzrunde VFR mit der C 172. Nur Mut!
__________________
Gruß Rainer
ATCo S2 RG München - exPTD4 - P5 - PTD 2-6

See You in the skies...
Rainer Jurczyk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2013-02-24, 16:33   #33 (permalink)
 
Benutzerbild von Max Friedrich
 
Registriert seit: 2011-10-03
Ort: EDGQ (Eigentlich Erndtebrück ;) )
Alter: 25
Beiträge: 483
Danke erteilt: 825
343 Danksagungen in 200 Beiträgen erhalten
Standard

Sehr gerne sogar Heute Abend ist München auch mit mir auf EDMM_R_CTR besetzt (zwar mein erstes TRG auf CTR, aber ich denke ich bekomme das gemeistert ); Also wenn du Lust hast einfach reinrufen, es beißt keiner
__________________
gruss Max
ATCo & Mentor RG München (C1)

Max Friedrich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2013-02-26, 00:58   #34 (permalink)
 
Registriert seit: 2013-02-15
Beiträge: 11
Danke erteilt: 5
9 Danksagungen in 3 Beiträgen erhalten
Standard

So ihr Lieben.
Nach meinem zweiten Onlineflug möchte ich auch von meinem zweiten ersten Eindruck berichten.
Der erste Flug ging von Hamburg nach Dortmund und kurz nach dem Start war Feierabend und die Controller offline. War also mehr wie offline fliegen.
Also kurz zu dem Eindruck, ja ich bleibe.
Bin ja jetzt 2 oder 3 Wochen angemeldet und habe eigentlich immer mal zwischendurch mir den Funk angehört und beschlossen, dass ich erstmal nicht fliege, da das alles immer sehr professionell klang und ich mir als Onlineanfänger direkt gedacht habe; nee, da kommst du nie von A nach B. Simulator sowie RC-Modelle fliege ich schon seit ein paar Jahren, also hat mich das Fliegen selbst nicht abgeschreckt. Nur halt die komplette Funkterminologie. Da kann man sich die Unterlagen noch so oft durchlesen, man versteht halt oftmals nur Gebrabbel, gerade wenn routinierte Piloten mit Controllern kommunizieren.
Da ich X-Plane 10 jetzt aber so weit eingerichtet habe, dass es flüssig läuft (habe erst letzte Woche von 9 auf 10 upgedatet) und alles schön aussieht, wenn ich aus dem Cockpit schaue, wagte ich heute den Sprung ins kalte Wasser. Also von Düsseldorf nach Tegel.
Wetterinfos schon mal rausgesucht, so dass ich mich schon mal darauf einstellen konnte, welche Runways in Betrieb sind. Düsseldorf passte auch.
Also mit der Piper auf GA Parkplatz gestellt, mit VATSim verbunden, AP und Funkgeräte schon mal eingerichtet. Dann brav Startup "requestet", Clearance für geplanten Abflug und Route bekommen - Super!
Request Taxi; direkt mal gefragt worden ob ich für einen Intersection Takeoff bereit bin. Super, geht ja gut los,
Na ja, fliegen kann ich ja, also; ja klar. Taxiweg zur Intersection bekommen - alles verstanden - Super! Also losgerollt. Jetzt genau aufpassen, blos nicht falsch abbiegen oder so. Dann kam von der Bodenkontrolle die Anweisung stehen zu bleiben. Hm, ich war doch richtig. Zurück zum GA Parkplatz. Was ist denn jetzt? 50 Meter gerollt und dann alles auf Anfang.
Notfall, anfliegender Pilot hatte Rauch im Cockpit. Puh, doch nicht mein Fehler. Wieder Clearance für Taxi bekommen und wieder los. Angekommen, Tower angefunkt und direkt Takeoff Freigabe. Also nix wie los.
Start war Routine, da schon x-mal gemacht. Blick auf das SID Chart, alles klar. Dann natürlich verpasst bei 2000 ft Langen Radar anzufunken. Der hat mich aber nett mit einer privaten Nachricht darauf hingewiesen. Anweisung weiter auf Reiseflughöhe zu steigen. Oben kurz gewundert, warum der Flieger so langsam ist. Oh, Klappen rein. Online doch alles recht hektisch.
Flug selbst war dann unproblematisch. 2-3 Rückfragen, weil ich was nicht verstanden hatte. Lief aber reibungslos.
Vor Berlin dann das STAR Batel 6Z zugewiesen bekommen. Wieder Papier wälzen, wo ist 6Z? Moment, sind vielleicht doch nicht die Runways 26 in Betrieb? Gut dass ich mir wegen Druckerproblemen vorher nur die Charts für genau diese ausgedruckt hatte. Also unterwegs noch die für 08 ausgedruckt. Aha, da ist 6Z. Also 08 L. Den Star brauchte ich nicht abfliegen, bekam Vectors zum Final. Dann noch Verwirrung auf meiner Seite, da ich Heading 100 fliegen sollte, der Controller aber 090 angezeigt bekam. Nach dem Hinweis auf Seitenwind und keiner Ahnung wie man die Kurskorrektur berechnet den AP auf 110 gestellt. Keine Beschwerde, scheint zu passen.
Im ILS Endanflug null Sicht. Bitte nicht auch noch durchstarten. Dann quatscht mich noch ein anderer Pilot von auswärts über eine private Nachricht an, ob ich reales Wetter an hätte. Er hätte von FL xxx bis xxx ft nichts gesehen. Nee, Kollege, nich getz! Ich habe gerade ganz andere Probleme! Irgendwo bei 1200 ft war ich durch die Wolken und sehe nur Häuser und Bäume. Au Backe! Wo ist die Runway? Ah, da, puhhh! AP aus. Butterweich aufgesetzt und von der Bahn runter. Stehe keine 2 Sekunden kam die Taxi Anweisung zum Parkplatz. Oh, in der Scenery (die ich vorher noch schnell für den Flug runtergeladen hatte, über den Link von der VATSim Seite) sind gar keine Taxischilder. Also nach "guided Taxi" gefragt. Direkt danach fiel mir auch ein, dass es progressive Taxi heißt. Wieder sehr nette und schnelle Hilfe vom Lotsen.
Flieger abgestellt, bedankt und ausgeloggt.
Tief durchgeatmet, nass geschwitzt und Puls um einiges höher, als wenn ich offline fliege. Mein Schrittmacher hatte während diesem Flug mal gar keine Arbeit.
Es hat aber rieeeesen Spaß gemacht! Werde auf jeden Fall öfter online fliegen.
Ich brauche nur noch eine X-Plane Scenery für Tegel mit Taxiways, respektive den Schildern.
Aber im Nachhinein muss ich zugeben, dass mein Funk teilweise ziemliches Kauderwelsch war. Nach den Standardphrasen immer wieder auf deutsch für mein Unvermögen entschuldigt. Man kann sich das Flugverfahren PDF noch so oft durchlesen, beim Flug weiß man eh nicht mehr, wie man worauf antwortet. Gerade wenn der Lotse im Flugplan den Hinweis mit Newbie wohl übersehen hat und wie gewohnt seinen Text "runterrasselt".
Mal schauen, vielleicht traue ich mich Donnerstag mal an Hamburg - Leipzig. Erstmal wieder Papier wälzen und entscheiden, ob das nicht zu kompliziert ist.

Um es kurz zu machen; es war super! Nur komme ich online nicht so dazu, mir die Welt anzuschauen, wie ich das sonst mache. Für den Flug hätte ich bis auf die beiden Airports sämtliche Custom Sceneries rausschmeißen können.

schönen Gruß
Raoul

Edit: Oha, das ist peinlich. Erstens habe ich Tegel von Aerosoft, liegt allerdings in den deaktivierten Sceneries und die runtergeladene habe ich natürlich nur runtergeladen und nicht "installiert" in der Hektik. Also alles gut.

Geändert von Raoul Schulte-Rohe (2013-02-26 um 01:15 Uhr)
Raoul Schulte-Rohe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2013-02-26, 05:10   #35 (permalink)
 
Benutzerbild von Arne Hunsdiek
 
Registriert seit: 2006-10-04
Ort: Köln
Alter: 34
Beiträge: 3.789
Danke erteilt: 4.976
3.710 Danksagungen in 1.717 Beiträgen erhalten
Standard

Danke Raoul,

ich musste beim lesen schmunzeln, nicht weil du (wie wir alle) mit "Hürden" deinen ersten Flug gemeistert hast, sondern weil ich mich an meinen ersten Flug zurückerinnert fühle.

Noch ein paar Flüge mit ATC und die Phraseologie kommt dann immer mehr von alleine, irgendwann erwischst du dich dann, dass du es dann aus dem Kopf kannst.

Viel Spaß weiterhin!
__________________

MQT24C
Arne Hunsdiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2013-02-26, 09:31   #36 (permalink)
 
Benutzerbild von Sascha Dressler
 
Registriert seit: 2010-02-13
Ort: Neuss
Alter: 49
Beiträge: 373
Danke erteilt: 750
561 Danksagungen in 220 Beiträgen erhalten
Standard Online ist einfach aufregend

Hallo Raoul

Ich kann mich da Arne anschließen.
Es ist immer wieder schön, solche Berichte zu lesen, erinnern sie einen doch
an die eigene Aufgeregtheit.

Obwohl ich schon einige Stunden auf dem online-Kerbholz habe, und auch heute noch
so manchem Kontroller die Schweißperlen auf die Stirn treibe: Es ist immer ein Erlebnis, weil sich
immer andere Situationen ergeben.
Dass du so fleißig in den Manuals liest und deine Charts studierst zeigt ja auch, dass du es ernst meinst.
Dann kommt auch die Routine von selbst.
Was man gerne macht, macht man gut.

Die Phraseologie ist für jeden am Anfang die größte Hürde. Sie ist ja auch der krasseste Unterschied
zum offline-Fliegen: Unmittelbar und verbindlich.
Durch wirst schnell merken, dass sich viele Phrasen wiederholen und sie sich in den meisten Fällen
gut vorausahnen lassen. Am Anfang hilft es zum Beispiel, sich alle möglichen SIDs zu notieren, und dann bei der Clearance die Entsprechende nur noch anzukreuzen.

Und wenn die Lotsen nach deinem dritten: "Please, say again" dann laut und langsam buchstabieren, dann klingt es manchmal oberlehrerhaft und genervt. Mach dir aber keine Gedanken! Denen ist immer daran gelegen, dass es gut und sicher weitergeht. Es erhöht also auch ihre Skills und ihren "Spielspaß", wenn es mangels Erfahrung mal etwas kniffliger wird ;-D
(Die sind nur wirklich - und zurecht - stinksauer, wenn einer ohne jegliche Karten und Vorbereitung den Luftraum verpestet. Dazu gehörst du ja ganz offensichtlich nicht!)

Gruß

Sascha

Geändert von Sascha Dressler (2013-02-26 um 09:36 Uhr)
Sascha Dressler ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2013-02-26, 09:40   #37 (permalink)
 
Registriert seit: 2003-08-23
Alter: 32
Beiträge: 3.482
Danke erteilt: 4.047
4.202 Danksagungen in 1.712 Beiträgen erhalten
Standard

Hi Raoul,

danke für den schönen Bericht von deinem Flug, so ging mir das am Anfang auch oft - Hektik pur, Aufregung und so weiter - das geht vorbei

Nur eine kleine Anmerkung:

Zitat:
Zitat von Raoul Schulte-Rohe Beitrag anzeigen
Dann noch Verwirrung auf meiner Seite, da ich Heading 100 fliegen sollte, der Controller aber 090 angezeigt bekam. Nach dem Hinweis auf Seitenwind und keiner Ahnung wie man die Kurskorrektur berechnet den AP auf 110 gestellt. Keine Beschwerde, scheint zu passen.
Wenn dir Heading 100 angewiesen wird, flieg einfach Heading 100 - den Seitenwind muss der COntroller bei seinen Vektoren mit einberechnen, nicht der Pilot! Wenn du dann halt Track 090 fliegst und das dem Controller nicht passt, ist es seine Aufgabe, korrigierend einzugreifen und dich weiter zu drehen. Also mach dir nicht mehr Arbeit als sein muss
__________________
Grüße,
Alex
Alexander Klink ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2013-02-26, 09:42   #38 (permalink)
 
Benutzerbild von Adam Trzcinski
 
Registriert seit: 2009-09-15
Beiträge: 9.381
Danke erteilt: 3.597
12.337 Danksagungen in 4.372 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Raoul Schulte-Rohe Beitrag anzeigen
Dann noch Verwirrung auf meiner Seite, da ich Heading 100 fliegen sollte, der Controller aber 090 angezeigt bekam. Nach dem Hinweis auf Seitenwind und keiner Ahnung wie man die Kurskorrektur berechnet den AP auf 110 gestellt. Keine Beschwerde, scheint zu passen.
Hallo Raoul und willkommen bei VATSIM und den bekloppten von VATSIM Germany.

Bei dem obigen Beispiel ist aber was falsch gelaufen, es ist in dem Fall nicht deine Aufgabe den Wind zu kompensieren. Weist ein Controller dir zu Heading 100 (Magnetic Heading) zu fliegen, hast du auch genau das auf deinem Kompass einzustellen.

Wenn der Wind dich nun einen Kurs über Grund (Ground Track) fliegen lässt, dann müsste der Controller das erkennen und dich minimal korrigieren:

"Lufthansa One Two Tree, turn right 10 degrees" oder
"Lufthansa One Two Tree, turn right heading 110".

Für deine Flugplanung im großen kannst du Wind berücksichtigen und wenn du per Hand fliegst und kein FMC hast, z.B. zwischen zwei VORs das Magnetic Heading zwischen beiden Wegpunkten um die Windkomponente (Stichwort: Luvwinkel) ergänzen, um dein entgültiges Heading zu errechnen, auf dem du trotz Wind genau beim 2. Wegpunkt ankommst.

Im Terminalbereich hast du nicht die Zeit und die Konzentration sowas zu tun, also einfach stur Magnetic Heading fliegen, den Rest besorgt der TMA Controller.

LG
Adam

EDIT: ARGH, ALEX!!!! 2 Minuten, nur weil ich was nachgelesen hab. Mann!
__________________
Leiter RG Siegerland

Geändert von Adam Trzcinski (2013-02-26 um 12:13 Uhr)
Adam Trzcinski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2013-02-26, 10:04   #39 (permalink)
 
Benutzerbild von David Kirchner
 
Registriert seit: 2011-06-26
Ort: Bei Frankfurt
Beiträge: 4.946
Danke erteilt: 2.881
4.261 Danksagungen in 2.017 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Also losgerollt. Jetzt genau aufpassen, blos nicht falsch abbiegen oder so. Dann kam von der Bodenkontrolle die Anweisung stehen zu bleiben. Hm, ich war doch richtig. Zurück zum GA Parkplatz. Was ist denn jetzt? 50 Meter gerollt und dann alles auf Anfang.
Du brauchst dir echt kein eGedanken machen, wenn du mal falsch abbiegst... das passiert auch erfahrenen Onlinepiloten auf neuen Plätzen immer wieder, und ist sogar mir als Frankfurter Lotse vor kurzem in Frankfurt selbst passiert . Also, Fehler sind echt nicht schlimm, wenn es geht sollte man sie aber natürlich vermeiden.
Ich weiß noch wie ich bei meinem ersten Onlineflug munter durch alle Initial climb altitudes gestiegen bin, denn diese waren mit vollkommen neu. Tja... nach einer "Zurechtweisung" vom CTR bin ich dann irgendwann sicher in Stuttgart gelandet. Fehler passieren, aber deine Herangehensweise ist sehr lobenswert! Weiter so, auf dass ich dich irgendwann auf meinem Radarschirm identifien kann .
__________________
Viele Grüße, David
VATGER ATC-TD Deputy | VATEUD ATC Department Deputy | RG Frankfurt Senior Mentor

RG Frankfurt NAV Chief | P5 Advanced IFR Pilot | Callsign: DLH133
David Kirchner ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2013-02-26, 10:32   #40 (permalink)
 
Registriert seit: 2011-09-23
Alter: 34
Beiträge: 1.808
Danke erteilt: 1.227
2.117 Danksagungen in 785 Beiträgen erhalten
Standard

Erstmal willkommen Raoul!

Da hast Du ja gestern bei uns die "große Packung" abbekommen

Ich hoffe wir sehen Dich nun öfter, gerne auch wieder in Düsseldorf. Zum Thema Sprechfunk, mir haben gestern einpaar Piloten gesagt ich würde doch etwas schnell sprechen. Keine Ahnung was da los war aber wenn Du da hinterher kamst, war die Leistung umso besser.

Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg von der "Bodenkontrolle"
__________________


Geändert von Stefan Greger (2013-02-26 um 10:36 Uhr)
Stefan Greger ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke

Stichworte
air euronen, anfangsschwierigkeiten, lob und tadel, mentor


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org