VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > VATSIM Software > Euroscope

Euroscope Ein Radarclient mit vielen Features von europäischen ATC-Konsolen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2016-05-18, 14:40   #11 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Fuchs
 
Registriert seit: 2002-05-29
Alter: 42
Beiträge: 16.992
Danke erteilt: 10.596
22.094 Danksagungen in 5.989 Beiträgen erhalten
Standard

Bin gerade real EBBR-LSGG mit SQ1000 geflogen, da hat kein Plugin reingepfuscht. Schade, dass die virtuellen Schweizer doch nicht mitmachen!
__________________
Without deviation from the norm, progress is not possible. Frank Zappa
Gruss, Andreas | VATSIM Supervisor
Regelmässig aktuelle Fotos bei Instagram

Andreas Fuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2016-05-18, 19:38   #12 (permalink)
 
Registriert seit: 2004-03-20
Ort: Luzern
Alter: 31
Beiträge: 54
Danke erteilt: 103
56 Danksagungen in 31 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Andreas Fuchs Beitrag anzeigen
Bin gerade real EBBR-LSGG mit SQ1000 geflogen, da hat kein Plugin reingepfuscht.
Aber dann sag uns mal, lieber Andreas, welchen FAA Equipment Code hast du für den Flug gefiled?
__________________
Nicolas Ammann
VATEUD ATC department team member
Mentor vACCSwitzerland
"Aeronautics is neither an industry nor a science, it's a mircale" Igor Sikorsky

Geändert von Nicolas Ammann (2016-05-18 um 19:41 Uhr)
Nicolas Ammann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2016-05-19, 00:59   #13 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Fuchs
 
Registriert seit: 2002-05-29
Alter: 42
Beiträge: 16.992
Danke erteilt: 10.596
22.094 Danksagungen in 5.989 Beiträgen erhalten
Standard

Und gleich noch LSGG-LFMD mit SQ1000.

Ich habe da gar nix gefiled, das war unser Dispatch :P

Wegen den Codes: effektiv betreiben bei VATSIM alle einen Mode-S Transponder, das sollte man also nicht so eng sehen. In einem parallel laufenden Thema hatten wir dann auch das PTM angepasst, welches die neusten Codes umfasst.
__________________
Without deviation from the norm, progress is not possible. Frank Zappa
Gruss, Andreas | VATSIM Supervisor
Regelmässig aktuelle Fotos bei Instagram

Andreas Fuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2016-05-19, 07:44   #14 (permalink)
 
Registriert seit: 2004-03-20
Ort: Luzern
Alter: 31
Beiträge: 54
Danke erteilt: 103
56 Danksagungen in 31 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Andreas Fuchs Beitrag anzeigen
Und gleich noch LSGG-LFMD mit SQ1000.
, das ändert jetzt natürlich alles

Du kannst mir glauben, auch wir wissen hie und da was bei uns real läuft.

Zitat:
Zitat von Andreas Fuchs Beitrag anzeigen
Ich habe da gar nix gefiled, das war unser Dispatch :P
OK und welchen Code hat euer Dispatch gefiled?

Zitat:
Zitat von Andreas Fuchs Beitrag anzeigen
Wegen den Codes: effektiv betreiben bei VATSIM alle einen Mode-S Transponder, das sollte man also nicht so eng sehen.
Dann erstaunt mich doch wieder, wie man auf die Liste gekommen ist, welche FAA Equipment Codes einen Mode S haben. Und nein, im Moment hat bei VATSIM niemand einen voll funktionsfähigen Mode S Transponder.

Aber back to topic, dass Problem ist und bleibt, dass entweder dieses oder Pierres Plugin bei fremden Fliegern reinpfuscht, wenn diese nicht getrakt werden. Man kann dann nicht mal einen Code von Hand setzen, da es gleich wieder überschrieben wird. Solch ein Plugin hat auf VATSIM nix verloren, bis es ordentlich funktioniert.
__________________
Nicolas Ammann
VATEUD ATC department team member
Mentor vACCSwitzerland
"Aeronautics is neither an industry nor a science, it's a mircale" Igor Sikorsky
Nicolas Ammann ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2016-05-19, 10:01   #15 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Fuchs
 
Registriert seit: 2002-05-29
Alter: 42
Beiträge: 16.992
Danke erteilt: 10.596
22.094 Danksagungen in 5.989 Beiträgen erhalten
Standard

Das ist doch alles Quatsch hoch zehn (der ursprüngliche Ausspruch wurde durch Adam Trczinski zensiert), sorry. Hier hat auch keiner RVSM umd trotzdem separiert ihr 1000ft im oberen Luftraum. Wenn einer nach FAA "Mode C + RVSM" filed ist davon auszugehen, dass er Mode-S hat, sonst dürfte er gar nicht IFR in den Luftraum. Wollt ihr die Schweiz jetzt sperren? Ihr übertreibt es gehörig und das nervt.
__________________
Without deviation from the norm, progress is not possible. Frank Zappa
Gruss, Andreas | VATSIM Supervisor
Regelmässig aktuelle Fotos bei Instagram


Geändert von Andreas Fuchs (2016-05-20 um 17:54 Uhr) Grund: Zensur
Andreas Fuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2016-05-19, 12:15   #16 (permalink)
 
Registriert seit: 2006-07-09
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 6.748
Danke erteilt: 1.159
5.528 Danksagungen in 2.424 Beiträgen erhalten
Standard

Nicolas, an den genannten Problemen wird gearbeitet.

Die Version hier ist ein Fork der Version von Pierre, wenn alles gut läuft werden die beiden wahrscheinlich wieder zusammengeführt.

Im Moment sind noch zwei Versionen unterwegs, darum sieht das derzeit etwas chaotisch aus.

Ich hätte mich jetzt über Fehlermeldungen gefreut, statt über eine Seite "die Schweiz möchte das nicht". Darauf hätte man dann als Entwickler sinnvoll eingehen können.
__________________

Klingt KOMIV. Aber IRMAS is ja immer.
Oliver Grützmann ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2016-05-19, 20:35   #17 (permalink)
 
Benutzerbild von Jonas Kuster
 
Registriert seit: 2010-08-12
Beiträge: 172
Danke erteilt: 60
139 Danksagungen in 78 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Nicolas Ammann Beitrag anzeigen
Aber back to topic, dass Problem ist und bleibt, dass entweder dieses oder Pierres Plugin bei fremden Fliegern reinpfuscht, wenn diese nicht getrakt werden. Man kann dann nicht mal einen Code von Hand setzen, da es gleich wieder überschrieben wird. Solch ein Plugin hat auf VATSIM nix verloren, bis es ordentlich funktioniert.
Genau hier sehe ich auch das grösste Problem! Ein Controller mit einem solch fehlerhaften aktivierten Plugin kann einem besonders als Radar so richtig den Abend versauen. Sowas gehört einfach nicht aufs Netzwerk und soll vor einem öffentlichen Release gründlich und im beschränkten Kreis getestet werden. Sonst passiert eben genau, was passiert ist. Das Plugin verbreitet sich unkontrolliert und pfuscht immer mehr Controllern rein. Gleiches gilt übrigens auch für den Virtual Controller Client (auch wenn der hier sonst nichts zum Thema tut).

Überhaupt verstehe ich nicht so wirklich, was denn an diesem Squawk 1000 so toll ist, dass man ihn unbedingt benutzen muss. Da wir als Controller nicht effektive Mode-S-Daten zur Verfügung haben, ist faktisch kein Flugzeug mit Mode-S ausgerüstet, auch wenn dies Europaweit real ein Requirement ist. Somit wird das alles hinfällig. Und ein neuer Squawk pro Flug macht doch das ganze auch für die Piloten etwas interessanter.

Ich hoffe, damit ist auch folgender Frage etwas genauer beantwortet:
Zitat:
Zitat von Oliver Grützmann Beitrag anzeigen
Ich hätte mich jetzt über Fehlermeldungen gefreut, statt über eine Seite "die Schweiz möchte das nicht". Darauf hätte man dann als Entwickler sinnvoll eingehen können.
Nicht falsch verstehen, ich schätze das Engagement von jedem Plugin-Entwickler ausserordentlich. Nur sollte man sich auch bewusst sein, dass man damit ziemlich viel und schnell grossen Schaden anrichten kann. Ändert ein Plugin ausserhalb der eigenen AoR Werte wie Squawks, verstösst das wohl ziemlich sicher gegen irgendwelche VATSIM-Regeln. Und als Entwickler oder vACC unterstützt man das dann quasi und "verhilft" anderen Controllern dazu, diese Regeln zu brechen. Deshalb möchte ich unbedingt zu der gebotenen (mehr als aktuell) Verantwortung aufrufen bevor solche Plugins auf die breite Masse losgelassen werden.
__________________
Jonas Kuster Leader Administration - vACC Switzerland | www.vacc.ch

Geändert von Jonas Kuster (2016-05-19 um 20:42 Uhr)
Jonas Kuster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2016-05-19, 21:21   #18 (permalink)
 
Registriert seit: 2006-07-09
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 6.748
Danke erteilt: 1.159
5.528 Danksagungen in 2.424 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Jonas Kuster Beitrag anzeigen
Überhaupt verstehe ich nicht so wirklich, was denn an diesem Squawk 1000 so toll ist, dass man ihn unbedingt benutzen muss. Da wir als Controller nicht effektive Mode-S-Daten zur Verfügung haben, ist faktisch kein Flugzeug mit Mode-S ausgerüstet, auch wenn dies Europaweit real ein Requirement ist. Somit wird das alles hinfällig. Und ein neuer Squawk pro Flug macht doch das ganze auch für die Piloten etwas interessanter.
Musst du auch nicht, und niemand zwingt dich, das so zu nutzen. Andere möchten das vielleicht gerne. Man muss nicht alles verstehen und mitmachen, das ganze ist eine Option, die an die Realität angelehnt ist (welche wir ja zu simulieren versuchen).

Ganz nebenbei hilft es auch ein wenig gegen die knappe Anzahl an verfügbaren Codes. Auf EDMM_CTR hab ich 12 Stück, von diesen 12 habe ich letztens innerhalb von fünf Stunden 63 verteilt. Wenige davon waren 1000er, keiner wurde überflüssigerweise vergeben, nur bei Dupes und Departures.

Zitat:
Nicht falsch verstehen, ich schätze das Engagement von jedem Plugin-Entwickler ausserordentlich. Nur sollte man sich auch bewusst sein, dass man damit ziemlich viel und schnell grossen Schaden anrichten kann. Ändert ein Plugin ausserhalb der eigenen AoR Werte wie Squawks, verstösst das wohl ziemlich sicher gegen irgendwelche VATSIM-Regeln. Und als Entwickler oder vACC unterstützt man das dann quasi und "verhilft" anderen Controllern dazu, diese Regeln zu brechen. Deshalb möchte ich unbedingt zu der gebotenen (mehr als aktuell) Verantwortung aufrufen bevor solche Plugins auf die breite Masse losgelassen werden.
Verstehe ich nicht falsch, ich bin da nämlich der falsche Adressat

Ich schreibe an dem Plugin genau aus diesem Grund: Damit es nicht bei anderen reinpfuscht. Das hat die Version von Pierre getan, fiel aber scheinbar nicht groß auf bisher, wahrscheinlich auch, weil es nicht jedem so bekannt war. Meine Version (die demächst wieder mit der von Pierre zusammengeführt wird - so sieht es bisher aus) verhindert genau das. Die alte Version vergab Codes am Boden automatisch, allerdings auch an Flieger an anderen Flughäfen. Meine Version verteilt ausschließlich in der Luft, und auch nur an Flieger, die man selbst Trackt.

Deshalb: Ich bin mir dessen bewusst und arbeite genau aus diesem Grund daran. Der Verdacht, dass meine Version evtl. doch in der Luft an Flieger anderer Lotsen den Code 1000 verteilt, konnte ausgeräumt werden. Diese Version pfuscht definitiv bei niemandem rein, außer beim benutzenden Controller, die neue (wahrscheinlich morgen) ist noch restriktiver in der Vergabe.
__________________

Klingt KOMIV. Aber IRMAS is ja immer.
Oliver Grützmann ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2016-05-19, 21:57   #19 (permalink)
 
Benutzerbild von Philipp Edlich
 
Registriert seit: 2009-10-17
Ort: Wiederau (zwischen ETSH und EDUF / nahe OLBIK ) | Halle(Saale) (DP423)
Alter: 25
Beiträge: 933
Danke erteilt: 975
1.256 Danksagungen in 506 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Oliver Grützmann Beitrag anzeigen
Ganz nebenbei hilft es auch ein wenig gegen die knappe Anzahl an verfügbaren Codes. Auf EDMM_CTR hab ich 12 Stück, von diesen 12 habe ich letztens innerhalb von fünf Stunden 63 verteilt. Wenige davon waren 1000er, keiner wurde überflüssigerweise vergeben, nur bei Dupes und Departures.
In Slowenien habe ich sogar nur 8 zur Vefügung. Da komme ich ab und an ins Rudern, weil LJLA real nicht Teil des SQ1000-Airspace ist und ich hoffen muss, dass ein Flieger rechtzeitig aus meiner Vis-Range raus ist und ich den Code wieder verwenden kann ohne DUPE. Wenn die Schweiz keine Probleme mit zu geringer Squawkrange hat und mir ein 8er Intervall abgeben möchte, sagt mir welches und ich stelle ein Request bei VATEUD zur Umschreibung.
__________________
| ATCo - Enroute Controller | P1-Pilot |

Philipp Edlich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2016-05-20, 01:27   #20 (permalink)
 
Registriert seit: 2006-07-09
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 6.748
Danke erteilt: 1.159
5.528 Danksagungen in 2.424 Beiträgen erhalten
Standard

Neue Version 1.3.5
  • Automatic assignment for aircraft without assigned code and codes 0000, 1200, 2000, 2200 only
  • Removed Switzerland from the Mode S area

Kurz als Erklärung: Flugzeuge mit zugewiesenem Code sollen ihren behalten. Manuelle Zuweisung ist weiterhin möglich, falls gewünscht.
Wie vorher wird nur bei Flugzeugen zugewiesen, die man selbst Trackt, und weiterhin nur oberhalb von FL245.

https://github.com/ogruetzmann/ModeS/releases
__________________

Klingt KOMIV. Aber IRMAS is ja immer.
Oliver Grützmann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > VATSIM Software > Euroscope


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org