VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > MS Flight Simulator X

MS Flight Simulator X Fragen zum Flugsimulator 10 von Microsoft

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2019-06-14, 12:54   #1 (permalink)
 
Registriert seit: 2007-11-27
Beiträge: 12
Danke erteilt: 0
14 Danksagungen in 6 Beiträgen erhalten
Standard Keine TCAS-Anzeige im A319-A320

Liebe LeidensgenossenInnen und HelferInnen.

Ich habe diese Anfrage bereits im Aerosoft-Forum gestellt, leider mit wenig Resonanz, drum jetzt hier der Versuch, mein Problem gelöst zu bekommen.

Es ist in meinem beiden Aerososft Airbussen einfach eine Tatsache, dass:
ich am Boden Traffic im ND sehe,
ich nach dem Abheben ab einer Höhe von ca. 2000ft keinen Traffic im ND mehr sehe
ich im EnrouteLevel keinen Traffic im ND angezeigt bekomme obwohl mir andere Flugzeuge kreuz und quer vor der Nase geflogen sind so das eigentlich das Warnsystem so was von CLIMBCLIMBCLIMB,DECENDDECENDDECEND hätte brüllen müssen (Abstände vertikal plusminusnull, Distanzen unter 3nm) das das ND-Glas zerspringt. War aber nicht.
ich im Approach-Anflug-Verfahren plötzlich wieder Traffic angezeigt bekomme, auch solche die FL350 über mir fliegen. Dann funktioniert auch wieder die VOICE.

In einem anderen Beitrag über TCAS Probs wurde mal beschrieben das das TCAS einen Bereich im Steigflug bis 2800m oberhalb und 2800m unterhalb im Sinkflug abbildet, darüber hinaus nicht. Ich verstehe nicht warum bei mir Flugzeuge abgebildet werden die astronomisch zu hoch sind um mir gefährlich zu werden.

Bei dem Traffic handelt es sich ausschliesslich um ONLINE Traffic via VATSIM, OFF-Line bin ich nicht mehr unterwegs. Der AI-Verkehr im FSx ist abgestellt.

Desweiteren scheint mir ein anderer Aspekt merkwürdig. Dabei handelt es sich um das automatische Umschalten von STDBY auf NORM in der Squawkbox Schalttafel. Das funktioniert einfach nicht, wohl aber einwandfrei bei der PMDG 737NG wenn ich das TCAS entsprechend auf TA/RA stelle so das ich die Schaltfläche von Squakbox gar nicht benutze. Im A319 macht das ja die Copilotin. Ebenso funktioniert die IDENT-Taste im A319 nicht, in der PMDG schon.

Ich habe nun vPilot und Swift ausprobiert, immer noch keine Lösung. In beiden ist es so wie bereits oben beschrieben.

Im vPilot-Forum habe ich einen Beitrag gelesen von jemandem der ein ähnl. Problem hatte und es lösen konnte in dem er die Range heruntersetzte auf 20nm. Man, habe ich mich da aber zu früh gefreut. Habe ich auch gemacht, Pustekuchen, keine Veränderung.

Ich bin auch sicher dass das Problem nichts mit Squawkbox zu tun hat, denn in der PMDG 737NG funktioniert ja alles bzgl. TCAS.

Ich glaube eher das es an den verschiedenen Phasen liegt. Am Boden, das ist dann die TakeOff-Phase, sehe ich Flugzeuge nachdem das TCAS aufgeschaltet wurde, in den drei folgenden Phasen, also CLIMBE, CRUISE und DESEND, habe ich das Problem. In der APPR-Phase sehe ich dann wieder Flugzeuge.

Wenn ich nur wüsste wo ich "rumschrauben" müsste in den Niederungen der Programmierung, welche Datei da zuständig ist.

Gibt es denn unter euch niemanden der über sowas Bescheid weiss, wo sind denn die Cracks von Aerosoft? Die kennen sich doch aus, oder?

Zur Zeit fliege ich parallel mit einem Tablet auf dem FSMovMap läuft. So sehe ich wenigstens weit voraus was den Verkehr in der Luft betrifft, aber das kann es ja nicht gewesen sein.

Also, nochmals ein Appel an euch alle, lasst mich nicht hängen mit diesem Sch... ihr wisst schon.

Sollte es mal in Zukunft bei dem einen oder anderen eng werden mit mir ( DLH 1362) in der Luft, so habt bitte ein Nachsehen.
Peter Kolisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2019-06-15, 00:42   #2 (permalink)
 
Registriert seit: 2011-01-16
Beiträge: 2.688
Danke erteilt: 4.552
2.795 Danksagungen in 1.365 Beiträgen erhalten
Standard

Einfach mal die TCAS-Anzeige auf TA/RA stellen, dazu die Range auf 40. in vPilot habe ich keine weiteren Einstellungen gemacht, was soll ich sagen, es läuft ...

Edit:

Unter 1000 ft wird auf dem ND aber "TA only" angezeigt.

Bin sehr oft mit diesem Teil unterwegs, macht einfach Laune!!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2019-6-15_0-33-53-943.jpg (405,4 KB, 58x aufgerufen)
__________________
Nicht höher, schneller, weiter — sondern langsamer, bewusster, menschlicher.

Geändert von Jutta Oehlandt (2019-06-15 um 00:56 Uhr)
Jutta Oehlandt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2019-06-16, 13:29   #3 (permalink)
 
Registriert seit: 2007-11-27
Beiträge: 12
Danke erteilt: 0
14 Danksagungen in 6 Beiträgen erhalten
Standard

Liebe Jutta,
Danke für die Tips. Meinst du die Range vom ND oder die im Fsuipc-menue? Ta/Ra ist eingestellt, ist von mir überprüft.
Es liegt glaube ich an der Höhe: gestern war im Departure eine Maschine vor mir unterwegs, ich flog die selbe SID für einige Zeit. Ab 5000ft verschwand die Kiste vom ND, sie war 8nm vor mir unterwegs, so konnte ich sie noch eine ganze Weile mit Sichtkontakt in 12 Uhr verfolgen.
Ich mache jetzt folgendes: einfach mal wieder die gute alte PMDG fliegen. Wenn es da funzt mit dem Tcas, haue ich den Airbus raus und installiere neu. Abwarten und Tee trinken.
Peter Kolisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2019-06-16, 14:51   #4 (permalink)
 
Benutzerbild von Jan Doehring
 
Registriert seit: 2016-09-23
Ort: EDSA & ETSA
Beiträge: 363
Danke erteilt: 664
280 Danksagungen in 145 Beiträgen erhalten
Standard

Du könntest noch versuchen, den Tilt zu verstellen. Man kann hier zwischen ABV, BLW und ALL (je nach Modell auch N) wählen:
- ABV: ABOVE zeigt Verkehr bis zu 9900ft über dir und 2700ft unter dir an
- BLW: BELOW zeigt Verkehr bis zu 9900ft unter dir und 2700ft über dir an
- ALL(N): Verkehr 2700ft über und 2700ft unter dir
- je nach Modell noch THRT: Filtert bei vielen Flugzeugen um dich herum die wichtigen heraus. Also die in nächster Nähe und Flugzeuge, die eine Gefährdung darstellen.
Es ist schon eine Weile her, dass ich mit dem Aerosoft Airbus geflogen bin und ich glaube mich zu erinnern, dass die Copilotin den Tilt vorm Takeoff automatisch auf ABV setzt (was in echt auch gemacht wird). Vielleicht siehst du deshalb nicht immer alle Flugzeuge?

Und wegen deinen Problemen mit den Clients. Manche Flieger haben eine Integration mit vpilot etc, andere halt nicht. Das ist eine Sache des Herstellers, aber aufgrund mangelnder Erfahrung mit dem aktuellen Aerosoft Airbus kann ich dazu nicht mehr sagen...
__________________

Geändert von Jan Doehring (2019-06-16 um 14:54 Uhr)
Jan Doehring ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2019-06-16, 14:56   #5 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Fuchs
 
Registriert seit: 2002-05-29
Alter: 43
Beiträge: 17.525
Danke erteilt: 11.182
23.007 Danksagungen in 6.285 Beiträgen erhalten
Standard

"Tilt" benutzt man eher im Zusammenhang mit dem Wetterradar. Du meinst eher den Höhenfilter des TCAS, den man entsprechend anpassen kann. Vor dem Start und im Steigflug stelle ich den real auf ABV, im Reiseflug auf NORM oder BLW und im Sinkflug auf BLW.
__________________
Without deviation from the norm, progress is not possible. Frank Zappa
Gruss, Andreas | VATSIM Supervisor
Regelmässig aktuelle Fotos bei Instagram

Andreas Fuchs ist gerade online   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2019-06-16, 16:02   #6 (permalink)
 
Registriert seit: 2007-11-27
Beiträge: 12
Danke erteilt: 0
14 Danksagungen in 6 Beiträgen erhalten
Standard

Genau, Tilt fürs Wetter. Aber der Pilot sagt ja z.B. bei der Desendchecklist "Radartilt" und die Co sagt dann "set below" und danach geht es wunderschööööön runter. Liebe Jutta, deswegen fliege ich diese Kiste auch so verdammt gerne. Wenn das nicht so wäre würde ich mir nicht solche Mühe betreiben...
Aber es gibt wohl im Mom keine andere Wahl als die PMDG wieder mit Cockpitspray aus dem Baumarkt zu pollieren...Ooooohh, wie ich diese ellenlangen Checklisten vermisst habe. Wenn dann bei der im ND alles klar ist bzgl TCAS, dann liegts am Airbus und nicht an irgendeinem Clientserver. By the way: ich mag meine alte vertraute Squawkbox, die ist sowas von unkommpliziert und ist im Flusi integriert, will heissen, dass, wenn ich Meldungen erhalte oder absende, ich immer im Flusi bin, also der Ton des Fluges weiter besteht, was ja nicht ganz unerheblich ist fürs Fliegenfeeling. Aber wie gesagt, das nur am Rande, es soll hier nichts entstehen bzgl pro and cons of vPilot or Swift.
Also, ich mach mich mal auf den Weg hinter meinen Steuerknüppel und büffel die Checklisten der PMDG durch. Ich glaube morgen mehr zu wissen. Allen noch ganz herzl Dank für die Resonanz und allways "tut hree green"
Peter Kolisch ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2019-06-16, 18:51   #7 (permalink)
 
Registriert seit: 2011-01-16
Beiträge: 2.688
Danke erteilt: 4.552
2.795 Danksagungen in 1.365 Beiträgen erhalten
Standard

Wenn ich dir einen Airbus der Superlative empfehlen kann, dann ist es der FSLABS für P3D. Kostet zwar ca. 150 Euros, aber da hast du eine mega Systemtiefe. Frag' ruhig mal andere, die werden es dir bestätigen. Allerdings ist der nur mit einem performanten System zu betreiben.

Der beste Airbus aller Zeiten ... !!! Ich liebe Airbus. Für meine Zwecke ist der Aerosoft Airbus noch ausreichend momentan, aber kein Vergleich zu FSLabs.

PS. Gilt natürlich nur für den Fall, dass du mal auf P3D4 umsteigst. Aber irgendwann muss man ja updaten ...
__________________
Nicht höher, schneller, weiter — sondern langsamer, bewusster, menschlicher.

Geändert von Jutta Oehlandt (2019-06-16 um 18:57 Uhr)
Jutta Oehlandt ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2019-06-16, 20:37   #8 (permalink)
 
Registriert seit: 2014-12-22
Ort: Berlin (EDDT)
Alter: 35
Beiträge: 922
Danke erteilt: 702
1.001 Danksagungen in 440 Beiträgen erhalten
Standard

Von derartigen Upgrades würde ich allerdings momentan abraten, das Geld wäre dann extrem kurzlebig investiert...

Lockheed Martin hat bisher bei allen Prepar3D-Versionen immer einen strikten 2-jährigen Release-Zyklus eingehalten. P3Dv4 erschien vor genau 2 Jahren. Folglich ist die aktuelle 4.5 das Ende der Fahnenstange, weitergehen wird es ziemlich sicher mit der Version 5.0 (noch nicht angekündigt; üblicherweise wird die einfach irgendwann veröffentlicht). Ich rechne mit einem Release in den nächsten 3 Monaten. Upgrades gibt es keine, immer nur Vollpreis.

Bei FSLabs wäre ich mir ebenfalls nicht sicher, ob mit Erscheinen von P3D v5 dann nicht auch nochmal die Busse (evtl. gegen zeitlich begrenzten Rabatt) neu gekauft werden müssen. Das bisherige Verhalten lässt nichts anderes vermuten. Allgemein ist der FSLabs-Bus auf eine ganz genau definierte Version des Simulators beschränkt und verweigert die Benutzung, wenn die Version abweicht; einen v4-Bus einfach unter v5 laufen zu lassen wird ohne Softwareänderungen (von denen man bei FSLabs aufgrund deren Selbstjustiz dringendst abraten muss!) nicht möglich sein.

Wenn Upgrades anstehen sollten, dann lieber warten bis gegen Ende des Jahres v5 in trockenen Tüchern ist. Solange würde ich empfehlen noch mit dem alten System zu leben (hatte Peter ja aber bisher auch gar nicht anders vor?).
__________________
BER715 | DLH715
Daniel Neugebauer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > MS Flight Simulator X


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org