VATSIM Germany Forum

VATSIM Germany Forum (https://board.vacc-sag.org/)
-   MS Flight Simulator X (https://board.vacc-sag.org/103/)
-   -   FSX Cessna 172SP Einstieg für PTD1 (https://board.vacc-sag.org/103/55836/)

Michael Steffen 2014-06-13 19:25

FSX Cessna 172SP Einstieg für PTD1
 
Hallo,
seit einige Zeit fliege ich online B736 und würde gerne den "Vatsim-Flugführerschein" erwerben.
Da bei PTD1 und ff. die Cessna vorgegen ist wollte ich mich darin über und habe als Nachflugbeispiel mir einige Einsteiger-YouTube-Videos angeschaut, die nachgeflogen werden sollten. Dabei bin ich schon beim Steigflug aufgelaufen. Vorgegeben war ein Steigflug auf 5000ft mit vs 1000. Wenn ich bei Vollgas nach dem Abheben und eingefahrenen Klappen per Joystick eine Steigrate von 1000 zu erreichen, fällt bei festgehaltener Loystickstellung vs auf 300 zurück; weiteres Ziehen am Joystick wird kurzzeitig vs1000 angezeigt aber mit Rückfall auf 300. Weiter geht nicht, da die Geschwindigkeit logischerweise immer geringe wird.
Es scheint, als würde irgend etwas bremsen.
Auch die Procedure über Autopilot erreciht keine Steigrate von 1000 sondern nur von 400.
Und im Vides wird locker mit 1000 gesteigen bei 80 kts.
Hat jemand einen Tipp?

Alexander Mayrhofer 2014-06-13 22:02

Welche Cessna verwendest du? Die originale 172er von FSX?

Michael Steffen 2014-06-13 22:16

ja, original FSX

Jutta Oehlandt 2014-06-13 22:34

Wenn du kein Geld ausgeben willst (kannst), empfehle ich dir die Cessna 172 von RealAir. Die ist für den FS9, kann aber problemlos auch für den FSX genutzt werden, nur die Datei Cessna172SP.air mit der Datei RealAirSimulationsC172SP.air ersetzen, sonst nix. ;)

Somit hast du die gute Grafik vom FSX und die gute Flugphysik von RealAir-Simulations.

Dann gibt es noch die Cessna von A2A, absolut tolle Systemtiefe, sogar beschlagene Scheiben und vieles mehr, ist natürlich um einiges teurer, so ca. 45 Euro.

Alles andere lohnt m. E. nicht, die Maschinen von Carenado kosten z. T. auch 25 - 30 Euro, da kann man sich gleich die A2A gönnen, aber alles persönlicher Geschmack. ;)

Alexander Mayrhofer 2014-06-14 00:01

Test
 
Hab's mit der Standard-Cessna gerade ausprobiert. Wenn ich im AP eine Ziel-VS von 1000 einstelle, steigt er mit 900 ft/m. Erst ab einer Höhe von 2000 ft. fällt die Geschwindigkeit (IAS) unter 60 Knoten. Erst über 3000 ft. (wenn man das Gemisch nicht abmagert) fällt die VS auf 500 ft/m.

Wenn ich das Gemisch etwas abmagere erreich ich auch bei über 5000 ft. noch eine VS von 700 ft/min.

Johann Schuhwerk 2014-06-14 09:00

Hallo Michael,

http://quizlet.com/15825269/cessna-1...s-flash-cards/

dort wird als Vy 74 Kts angegeben. Halte die mal konstant und schau, was der Flieger macht. In real ist das die Geschwindigkeit, bei der du die beste Steigrate erhältst.

Cheers
Hans

Michael Steffen 2014-06-14 17:32

@Jutta,
ReaAir problemlos installiert

@ Alexander, Johann
folgenden Testflug
Horizontalflug ausgetrimmt 1500 ft 2300 RPM
AP 5000 ft mit vs 1000 eingeschaltet
Kurzzeitiges Steigen mit vs 700 dann Pendeln zwiscnen vs 1500 und +1500 mit entsprechender Speedänderung.
AP ausgeschaltet und wollte per Joystickk steigen.
Ausgetrimmter Horizonzalflug, Joystickk langsam gezogen bis vs 400
in dieser Stellung gehalten fällt vs auf 0 und anschließendes Pendeln zwischen vs -1500 und +1500

Nächster Test
Ausgetrimmter Horizonzalflug 74 kts.
AP 5000 ft mit vs 1000 eingeschaltet.
Steigung mit vs400 Speed sinkt auf 40 kts, Pendeln stellt sich ein

Das kan es doch nicht sein

Florian Rauch 2014-06-15 13:47

Fliegst du bei 50° C und QNH 0900 ;) ?

Schau mal vorher in deine Wettereinstellungen. Der Effekt von Temperatur und Luftdruck ist bei Saug-Kolbenmotoren gigantisch. Salopp gesagt: Hoher Luftdruck und niedrige Temperatur = mehr Leistung.

Ansonsten bitte auch noch Treibstoff und Nutzlast checken, bei MTOW schafft eine 180 PS 172 die 1000 ft/min sicherlich nur sehr nah am sea level und nur für ein paar hundert Füße.


Edit: poste bitte mal den Link zu dem Youtube-Video.

Michael Steffen 2014-06-15 14:28

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Beladung habe ich auf 50 % reduziert
Das Problem liegt in der Trimmung.
Nach einigen Sekunden Steigflug fängt die Trimmung an wild rauf- und runter zu drehen,was das Pendeln bewirkt
Das bild zeigt die Situation beim Ausschlag in eine Richtung.
Evtl. könnt ihr was erkennen, was die Ursache sein kann.
Denn so komme ich nicht weiter.

p.s. Wo kann man den Luftdruck QNH ablesen bzw. einstellen?

Marian Knöll 2014-06-15 14:31

Bei dem Anstellwinkel kann es keinen stabilen Steigflug geben mit einer C172. Du verlierst viel zu viel Speed.

QNH am Höhenmesser


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2006 - 2018 vatsim-germany.org