VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Training > Military-Ecke

Military-Ecke Military Talk für Piloten und Controller

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2009-12-04, 17:16   #21 (permalink)
 
Benutzerbild von Jakob Ludwig
 
Registriert seit: 2005-04-26
Beiträge: 4.466
Danke erteilt: 3.661
6.940 Danksagungen in 2.258 Beiträgen erhalten
Standard

OAT Manual Part 2 kommt Mitte 2010. Die ersten Schritte sind schon getan. Es wird sehr umfangreich, wird sich aber hauptsächlich mit Militärischer An- und Abflugkontrolle beschäftigen.
__________________
My Flightplanner: Autorouter
My System: Intel i7-3770k / nVidia GTX1070 6GB / 32GB RAM / SSD 500GB / Win10 Prof
Jakob Ludwig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-12-04, 19:41   #22 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-05-30
Ort: Schwerin/EDBP
Beiträge: 995
Danke erteilt: 1.295
608 Danksagungen in 324 Beiträgen erhalten
Standard

Moin,

Zitat:
Zitat von Wolfgang Piepersberg Beitrag anzeigen
3. der Lotse nimmt den Flieger im Anflug auf dessen NLFS-Entry-Point runter auf die MRVA und gibt ihn bei Erreichen des Punktes ins System frei ("LC71, descend into night low flying system, ATC service terminated at time [jetzt], contact [unit name] monitor on [Frequenz].")
Wie könnte man das jetzt am besten ohne zu grossen Aufwand bei Vatsim umsetzen? Der Flieger wird ja beim CTR Lotsen bleiben, da es keine Monitoring Unit gibt. Es sei denn, man lässt den NLFS Flieger unkontrolliert auf Unicom fliegen.

Könnten wir dafür ein par Standard Phrasos erstellen?

Zitat:
Zitat von Wolfgang Piepersberg Beitrag anzeigen
6. das NLFS GER ist in viele einzelne Abschnitte unterteilt, die durch einen Anfangs- und einen Endpunkt sowie eine Flugrichtung definiert sind. Es wird also nie das gesamte deutsche NLFS aktiviert, sondern immer nur der Abschnitt, den ein bestimmtes Geschwader für seinen Nachflug-Umlauf braucht und gebucht hat.
Ich habe die gängigen NLFS Routen in den NOTAMs der letzten Zeit rausgesucht. Leider kann man die Dep/Dest Airports nur vermuten.

cu Stefan
Stefan Hueneburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-12-04, 19:45   #23 (permalink)
 
Benutzerbild von Michael Krause
 
Registriert seit: 2002-06-03
Ort: somewhere abeam rwy 18 EDDF
Alter: 39
Beiträge: 8.425
Danke erteilt: 2.920
5.960 Danksagungen in 2.085 Beiträgen erhalten
Standard

Moin!

Als Phraso bei uns bietet sich eigentlich folgendes an:
Zitat:
"LC71, descend into night low flying system, ATC service terminated at time [jetzt], remain on this frequency."
Damit ist der Radar Service beendet, die Maschine bleibt aber weiter bei dem jeweiligen CTR und kann nötigenfalls weitergegeben werden.

Gruß
Micha
__________________
"Never give up on something that you can't go a day without thinking about!"
Michael Krause ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-12-05, 08:42   #24 (permalink)
 
Benutzerbild von Jakob Ludwig
 
Registriert seit: 2005-04-26
Beiträge: 4.466
Danke erteilt: 3.661
6.940 Danksagungen in 2.258 Beiträgen erhalten
Standard

Müssen die Jockeys im NLFS eigentlich die "Turning Points" an ATC oder AirDefence melden? Nimmt man Radar Coverage into account, erscheint mir das persönlich als sinnvoll.
__________________
My Flightplanner: Autorouter
My System: Intel i7-3770k / nVidia GTX1070 6GB / 32GB RAM / SSD 500GB / Win10 Prof
Jakob Ludwig ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2009-12-05, 12:45   #25 (permalink)
 
Benutzerbild von Benjamin Manthey
 
Registriert seit: 2004-03-28
Ort: Landshut
Alter: 37
Beiträge: 2.061
Danke erteilt: 1.603
3.019 Danksagungen in 784 Beiträgen erhalten
Standard

An uns nicht. Wir können nur gucken, wo sie gerade sind.
Benjamin Manthey ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2009-12-07, 16:21   #26 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-05-30
Ort: Schwerin/EDBP
Beiträge: 995
Danke erteilt: 1.295
608 Danksagungen in 324 Beiträgen erhalten
Standard

Moin,

Zitat:
Zitat von Michael Krause Beitrag anzeigen
Als Phraso bei uns bietet sich eigentlich folgendes an:
Zitat:
"LC71, descend into night low flying system, ATC service terminated at time [jetzt], remain on this frequency."
Damit ist der Radar Service beendet, die Maschine bleibt aber weiter bei dem jeweiligen CTR und kann nötigenfalls weitergegeben werden.
Was ist eigentlich, falls es einen gibt, der Unterschied zwischen "ATC service terminated" und "radar service terminated"?

Für heute gibts zB eine NLFS41 Aktivierung per NOTAM. Vielleicht möchte mich ja jemand ab 21z begleiten.
POLYGONE ist übrigens das grosse Übungsgebiet für electronic Warfare um Zweibrücken.

Zitat:
M2004/09 (Issued for EDMM EDGG)
- MILITARY NIGHT LOW FLYING SYSTEM (AIRSPACE E) ROUTE ACTIVATION:
LD1 - LE1 - KE1 - JE1 - POLYGONE - GE1 (NLFS41).
1000FT AGL - 2500FT AGL,
07 DEC 18:00 2009 UNTIL 07 DEC 19:07 2009. CREATED: 07 DEC 08:27 2009
Ich versuche mal einen Standard Dialog zu erstellen, bitte verbessern und vervollständigen.

NLFS-Entry:
A: Xnm south of night low flying system entry LD1, request descent.
G: descend into night low flying system, ATC service terminated at time [now], remain on this frequency.
A: atc|radar service terminated.

NLFS-Exit:
A: Xnm east of night low flying system exit GE1, request ???.
G: ???
A: ???

Danke,
Stefan

Geändert von Stefan Hueneburg (2009-12-07 um 16:25 Uhr)
Stefan Hueneburg ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2010-01-08, 01:20   #27 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-05-30
Ort: Schwerin/EDBP
Beiträge: 995
Danke erteilt: 1.295
608 Danksagungen in 324 Beiträgen erhalten
Standard

Update:

- Scenery-File für alle TACAN Waypoints und Routen erstellt, Links siehe ersten Beitrag im Thread. Die Waypoint Region ist immer ET, deswegen kommen diverse Fixes auch doppelt vor, weil es sie auch in der Region ED gibt.

- Tacan Routes validieren ganz normal bei CFMU, auch ohne OAT/GAT.

- NLFS Routen kann man auch validieren lassen, das geht aber nur mit einem normalen Enroute Fix für die Transition GAT->OAT und zurück von OAT->GAT.

Hier ein Beispiel der NLFS20 Route:
(FPL
-DBHLO-IM
-F16/L-SWHY/S
-ETNW2000
-N0350F060 SID DLE/N450A030 OAT KG3 MG1 MG2 LG1 LF2 LF1 KF1 JG1 KG1 KG2 KG3X DLE/N250F060 GAT STAR
-ETNW0030 EDDV
-DOF/100105)
Results:
NO ERRORS

Etwas nervig ist die Berechnung der EET durch CFMU die den OAT Teil nicht mit berücksichtigt.

So sieht die Route dann in Vataware aus: http://www.vataware.com/flight.cfm?id=4836738

cu,
Stefan

Geändert von Stefan Hueneburg (2010-01-08 um 01:28 Uhr)
Stefan Hueneburg ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2012-07-08, 18:03   #28 (permalink)
 
Registriert seit: 2012-02-11
Ort: Möhnesee
Beiträge: 27
Danke erteilt: 97
37 Danksagungen in 13 Beiträgen erhalten
Standard Mil Waypoints

*Staub mit Radlader wegschaff*
Ich hab übers Wochenende mal die mil. Waypoints über Deutschland zu einer FS9 Scenery zusammen gebastelt, sodass man jetzt auch mit dem FS GPS diese abfliegen kann (bzw. mit dem onboard navi der VRS F18 )
Kann sein dass ich 2-3 übersehen hab, aber die sind dann in Grenznähe.. Die Positionen sind auch nicht soo genau, ich schätze dass da bis zu 1-2 meilen differenz drin ist, aber fürs erste ist es ganz in Ordnung.
Wer testen möchte, Dateien sind [weiter unten] angehängt

http://board.vacc-sag.org/attachment...cwaypoints.zip

Geändert von Heiko Wulf (2012-07-09 um 11:48 Uhr)
Heiko Wulf ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2012-07-08, 21:35   #29 (permalink)
 
Registriert seit: 2009-10-20
Ort: EDVE / EDDH
Alter: 24
Beiträge: 6.927
Danke erteilt: 5.085
4.536 Danksagungen in 2.431 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Heiko Wulf Beitrag anzeigen
Ich hab übers Wochenende mal die mil. Waypoints über Deutschland zu einer FS9 Scenery zusammen gebastelt, sodass man jetzt auch mit dem FS GPS diese abfliegen kann (bzw. mit dem onboard navi der VRS F18 )
Schön, dass sich da mal jemand drum kümmert. Da das nur eine BGL ist, könnte die auch im FSX funktionieren. Muss ich demnächst mal testen.

Zitat:
Zitat von Heiko Wulf Beitrag anzeigen
Kann sein dass ich 2-3 übersehen hab, aber die sind dann in Grenznähe.. Die Positionen sind auch nicht soo genau, ich schätze dass da bis zu 1-2 meilen differenz drin ist, aber fürs erste ist es ganz in Ordnung.
Vor allem an der Grenze zu den Niederlanden (die Ecke um Nörvenich) stimmen die TACAN-Routen von Stefan nicht (mehr). Deswegen würde ich auf die Fixes in Grenznähe besonderes Augenmerk legen, da der Rest eigentlich vollständig ist (jedenfalls sind mir bei Stefans Version außer der Verbindung zu den Niederlanden noch keine Fehler aufgefallen).

Da es in den Niederlanden erstklassige vMilitärlotsen gibt, ist mir das natürlich besonders wichtig.

Hier gibt es ab Seite 19 die genauen Koordinaten. Damit würden die 1-2 Meilen Differenz wegfallen (die durchaus problematisch sein könnten, falls z.B. in einer Formation jeder andere Daten hat).
__________________
PTD-Trainer || P5-Pilot and C1-Controller RG Bremen || vRNLAF vCVW-6 Head of Standardization, VFA-14 CO
Andre Koloschin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2012-07-09, 10:42   #30 (permalink)
 
Registriert seit: 2012-02-11
Ort: Möhnesee
Beiträge: 27
Danke erteilt: 97
37 Danksagungen in 13 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Andre Koloschin Beitrag anzeigen
Da das nur eine BGL ist, könnte die auch im FSX funktionieren. Muss ich demnächst mal testen.
Das wäre Klasse wenn du das machen könntest

Zitat:
Zitat von Andre Koloschin Beitrag anzeigen
Da es in den Niederlanden erstklassige vMilitärlotsen gibt, ist mir das natürlich besonders wichtig.
Ich glaube das sind die MC* Waypoints, die sind noch nicht drin, werde ich aber einfügen. Ich hab grad mal geschaut, in den Niederlanden gibt es nicht viele TACAN Waypoints, da ich mir aber sicher bin, dass zumindest der fs9 die nicht in der Datenbank hat, würde ich die auch einfügen, wenn ich da an die koordinaten komme.

Zitat:
Zitat von Andre Koloschin Beitrag anzeigen
Hier gibt es ab Seite 19 die genauen Koordinaten. Damit würden die 1-2 Meilen Differenz wegfallen (die durchaus problematisch sein könnten, falls z.B. in einer Formation jeder andere Daten hat).
Ich vergleiche die Daten gleich mal

Viele Grüße Heiko

EDIT: Okay, ich habe bis jetzt einen einzigen Punkt (LUPAK südlich von Berlin) gefunden, bei dem die Koordinaten des Flusis anders sind, als die die in der Mil AIP stehen. Der Punkt ist jedoch von der Position her an der selben stelle wie im vasFMC. Also weichen Lediglich die Flusi Koordinaten ab. Bei allen anderen Punkten stimmen die Koordinaten im FS mit denen aus der AIP überein

EDIT2: Ich hab die punkte MC3 MC4 MC5 und MCS eingefügt und NOLRU ergänzt. Ich hängs mal an
Angehängte Dateien
Dateityp: zip TacWaypoints.zip (1,2 KB, 36x aufgerufen)

Geändert von Heiko Wulf (2012-07-09 um 11:47 Uhr)
Heiko Wulf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Training > Military-Ecke


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2012 vatsim-germany.org