VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Community > Luftfahrt

Luftfahrt Allgemeine Infos und Plauderei rund um die reale Luftfahrt.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2017-10-29, 20:33   #61 (permalink)
 
Registriert seit: 2014-12-22
Ort: Berlin (EDDT)
Alter: 33
Beiträge: 724
Danke erteilt: 529
716 Danksagungen in 320 Beiträgen erhalten
Standard

In der Abendschau meinte einer der Interviewpartner (ich weiß leider nicht mehr wer das war) auf dieselbe Frage nur: "Damit könnte man ganze Bücher füllen."

Das Problem war, dass Air Berlin alle von Oliver genannten Wege eingeschlagen hat, ab Ende der 2000er zu schnell zu groß wurde und dann vermutlich auch noch die Flüge zu zu günstigen Konditionen angeboten hat. Dazu mische man dann noch das Platzen des Traums eines BER als großes, vor allem von Air Berlin genutztes internationales Drehkreuz und schon hat man den Salat... Nach außen, zumindest auf mich, machte es auch ein bischen den Anschein als würde Air Berlin die Fehler nicht erkennen wollen und deshalb immer so weitermachen wie bisher - es lief ja doch irgendwie. Zwar kriselte es die letzten 10 Jahre schon fleißig vor sich hin, irgendwie fand Air Berlin aber immer kurzzeitig einen Weg so weiterzumachen wie bisher.

Als Kunde hat man den Niedergang ja eigentlich erst seit Ende letzten Jahres gespürt, als Air Berlin als eine der letzten Airlines auf Kurz- und sogar Mittelstrecke die Bewirtung an Bord aus dem Ticket strich. Ob das jetzt wirklich die Einsparungen Wert war...? Auf jeden Fall halte ich Air Berlin sehr zugute, dass das bis im Gegensatz zu anderen Airlines so lange aufrecht erhalten wurde; das zeigt auch, wie sehr Air Berlin den Kunden gegenüber in Sachen Service & Sympathie bemüht war. Gerade hinsichtlich Sympathie konnte Air Berlin immer punkten, woran auch immer das nun genau lag, aber es hatte eben immer den Anschein, dass dies keine Airline wie jede andere war. Ich glaube nicht, dass auch nur annähernd so viele am Betrieb völlig Unbeteiligte Tränen über ein Scheitern einer anderen großen Airline vergießen würden. Was auch immer es war, aber Air Berlin war etwas besonderes.
__________________
BER715 | DLH715
Daniel Neugebauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-10-30, 06:04   #62 (permalink)
 
Registriert seit: 2003-08-26
Ort: Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 4.387
Danke erteilt: 1.146
1.653 Danksagungen in 903 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Philipp Edlich Beitrag anzeigen
Das muss irgendwo beim APP gewesen sein, vermutlich Übergabe zum Director. Also nicht der letzte Funkspruch. Aber eine sehr schöne Verabschiedung.
Das war auch mehr symbolisch gemeint ist mir schon klar dass es nicht der aller letzte war
__________________
Beste Grüße
Samy
"Ich würde gerne einen ausgeben, aber an MIR liegt es nicht!"
Samy Greve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-10-30, 16:53   #63 (permalink)
 
Benutzerbild von Ben Becker
 
Registriert seit: 2002-06-04
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 1.950
Danke erteilt: 1.504
1.515 Danksagungen in 559 Beiträgen erhalten
Standard

Die unklare Zielgruppenstrategie (Ferienflieger, Netzwerkcarrier, Billigairline?) und das BER-Fiasko wurden schon genannt. Aus meiner Sicht war ein weiterer Fehler, damals mit Etihad statt mit der Hainan-Airlines-Gruppe zusammenzugehen. So hatte man einen Investor, dem es eigentlich nur um einen Zugang zum EU-Markt durch die Hintertür ging. Als klar war, dass dies nicht den gewünschten Erfolg brachte und sich gleichzeitig die Wirtschaft in den Emiraten eintrübte, war eigentlich das Ende von Air Berlin besiegelt. Es wäre besser gewesen, mit einem Investor zusammenzugehen, der langfristig mit Air Berlin hätte Geld verdienen wollen.

Das Geschäftsmodell basierte vollständig auf auf Wachstum und Risiko. Es hätte alles zusammenkommen müssen, um der Strategie zum Erfolg zu verhelfen - ein starkes Wachstum des Berliner Luftverkehrs, eine frühe und erfolgreiche Eröffnung der BER, ein fortgesetztes Interesse von Etihad am europäischen Markt, keine Blockade durch Lobbypolitik der Lufthansa - wenn das alles Wirklichkeit geworden wäre, hätte die Air-Berlin-Story durchaus ein Erfolg sein können. Wie immer bei einer Hochrisikostrategie ist das Gesamtgebilde aber kaum noch zu retten, wenn es einmal ins Straucheln geraten ist.

Trotz der Pleite halte ich die Wachstumsstrategie allerdings auch im Nachhinein noch für richtig. Deutschland ist einer der größten Aviatik-Märkte in der EU, und es gibt eigentlich keinen Grund, warum es bei uns keinen zweiten Netzwerkcarrier geben sollte - zudem der Standort Berlin mit seinem hohen Potenzial quasi unbearbeitet von der LH-Gruppe einfach so brachliegt. Gemischt mit ein paar Fehlentscheidungen hatte Air Berlin auch einfach dickes Pech. Jetzt wird es wohl auf lange Sicht niemand mehr versuchen, was der deutschen Luftfahrtbranche meiner Meinung nach nicht gut tun wird.
Ben Becker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-10-30, 19:27   #64 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-08-15
Beiträge: 172
Danke erteilt: 0
26 Danksagungen in 18 Beiträgen erhalten
Standard

Ist die schlampige weil vielleicht auch ueberhastete Planung des BER also vielleicht auch auf das Drängen von Air Berlin zurück zu führen oder gehen die Planungen weiter zurück bzw. Sind davon unabhängig?
Stefan Loos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-11-01, 00:53   #65 (permalink)
 
Benutzerbild von Ulrich Karp
 
Registriert seit: 2002-06-10
Alter: 56
Beiträge: 1.625
Danke erteilt: 837
1.847 Danksagungen in 472 Beiträgen erhalten
Standard

Wer gerne mehr über den 'Traumjob Pilot im Jahr 2017' erfahren möchte, der sollte sich den offenen Brief der "Kollegen der Eurowings Europe" an die (noch unschlüssigen) Air Berlin Piloten über die Bedingungen durchlesen, zu denen dort geflogen wird.

Das posting findet sich unter diesem Beitrag:
http://www.aero.de/news-27822/Air-Be...iter-frei.html
__________________
Gruss
Ulli
EDLL FIR
-------------------------------
P.S. Habe 3m Ladekabel bestellt. Man will ja auch mal raus, mal was erleben.
Ulrich Karp ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2017-11-01, 02:50   #66 (permalink)
 
Registriert seit: 2010-09-30
Beiträge: 1.292
Danke erteilt: 1.688
1.888 Danksagungen in 711 Beiträgen erhalten
Standard

Mit der VC ist längst ausgehandelt, dass die Piloten der Ex-Air Berlin bei Eurowings Deutschland, nicht Europe, angestellt werden.
http://www.handelsblatt.com/unterneh.../20515568.html

Auch inhaltlich scheint mir der Brief so fragwürdig zu sein (z.B. was die "nur" 8 off-Tage pro Monat betrifft), dass hier offensichtlich wieder einmal Politik betrieben wird.
Nur nochmal zur Erinnerung: Bei einer Insolvenz stehen normalerweise alle Mitarbeiter auf der Straße. Im Fall Air Berlin haben zum Glück die meisten eine Zukunft im LH-Konzern - und das zu fairen Bedingungen.
Rainer Fornoff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-11-01, 18:22   #67 (permalink)
 
Benutzerbild von Timm Rehberg
 
Registriert seit: 2005-10-26
Ort: Ba-Wü
Alter: 26
Beiträge: 5.243
Danke erteilt: 4.827
1.703 Danksagungen in 765 Beiträgen erhalten
Standard

Ein bisschen off-topic aber die Lufthansa führt wegen der enormen Kapazitätsengpässe zwischen FRA und TXL eine 747 ein.
Erster Flug startet gleich: https://www.flightradar24.com/DLH7JC/f65de40
__________________
Twitch Stream | vPilot Blog | UAE-Virtual | LH Virtual
Timm Rehberg ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2017-11-01, 19:00   #68 (permalink)
 
Benutzerbild von Jörg Dolgner
 
Registriert seit: 2004-05-21
Ort: Dinslaken EDLD
Alter: 51
Beiträge: 3.727
Danke erteilt: 4.180
2.864 Danksagungen in 1.214 Beiträgen erhalten
Standard

… na dann viel Spaß bei der Abfertigung in Tegel!

Und da soll noch mal einer meckern, dass es unrealistisch sei, wenn auf VATSIM mal wieder eine Heavy auf Kurzstrecke unterwegs ist. Die Diskussionen hatten wir hier schon zur genüge. Also Leute, holt die 744 aus dem Hangar, der Flug muss nachgeflogen werden!

Außerdem sieht man mal wieder schön, dass Airbus seinerzeit mit der A300 eigentlich eine Marktlücke (auf Kurzstrecke optimierte Widebodies) gefunden hat, die nach dem Produktionsende wieder weitgehend unbesetzt ist. Schade eigentlich …
__________________
Tschö wa, Jörg

MQT66J ~~~ DLH6514 ~~~ D [C|E|F|G|H|I] JDO

Jörg Dolgner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-11-28, 19:47   #69 (permalink)
 
Benutzerbild von Philipp Edlich
 
Registriert seit: 2009-10-17
Ort: Wiederau (zwischen ETSH und EDUF / nahe OLBIK ) | Halle(Saale) (DP423)
Alter: 25
Beiträge: 932
Danke erteilt: 975
1.247 Danksagungen in 504 Beiträgen erhalten
Standard

Jetzt gibt es auch endlich die komplette Sequenz des Funkverlaufs von BER4EVR bis zum Schluss:
https://www.youtube.com/watch?v=sFUO9ckIOMU
__________________
| ATCo - Enroute Controller | P1-Pilot |

Philipp Edlich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-11-28, 19:59   #70 (permalink)
 
Benutzerbild von Matthias Engelbracht
 
Registriert seit: 2009-04-05
Ort: Hagen
Alter: 56
Beiträge: 553
Danke erteilt: 269
381 Danksagungen in 180 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Philipp Edlich Beitrag anzeigen
Jetzt gibt es auch endlich die komplette Sequenz des Funkverlaufs von BER4EVR bis zum Schluss:
https://www.youtube.com/watch?v=sFUO9ckIOMU
http://board.vacc-sag.org/120/40772/page77/#post827920
__________________
Gruss Matthias

Matthias Engelbracht ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Community > Luftfahrt


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2012 vatsim-germany.org