VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Community > Mitflugbörse > VATGER Rundflüge > SAG Worldtour 2004 und 2006

Hinweise

SAG Worldtour 2004 und 2006 SAG Piloten fliegen um die Welt

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2006-08-06, 03:00   #1 (permalink)
 
Benutzerbild von Daniel Rösen
 
Registriert seit: 2005-08-30
Ort: Köln
Beiträge: 4.984
Danke erteilt: 2.427
3.872 Danksagungen in 1.328 Beiträgen erhalten
Standard Worldtour 2006: Step 8 Mexico City - Lima, Peru

Salve!

Und weiter gehts mit unserer World Tour am nächsten Samstag, nach Lima in Peru!

Flugdaten

Datum: Samstag 2006-08-12
Abflug: ca. 1600z (18:00 CEST, 11:00 lokaler Zeit Mexiko)
Ankunft: ca. 2100z (23:00 CEST, 16:00 lokaler Zeit Lima)
Flugzeit: ca. 5:00
Distanz: rund 2300NM

Route: CUA1 CUA UJ39 OAX UL308 SLS SLS2

Charts MMMX: VATMEX
Charts SPIM: Peru ARTCC

Sceneries MMMX: siehe http://board.vacc-sag.org/69/16962/
Scenery SPIM: http://www.artccperu.org/limaRC-2.zip
Mesh & Landclass SPIM: http://www.stumbles1.homelinux.com/b...ellungen/cowi/

Das Land - Peru

Peru (spanisch "República del Perú", amtlich "Republik Peru") ist ein Staat im westlichen Südamerika und grenzt im Norden an Ecuador und Kolumbien, im Osten an Brasilien, im Südosten an Bolivien, im Süden an Chile und im Westen an den Pazifik.



Peru ist ein Land mit Jahrtausende alten prä-inkaischen Kulturen. Die ersten Einwanderer kamen etwa 20.000 bis 10.000 v. Chr. in das heutige Peru. Das Reich der Inka entstand um 1200 und umspannte bis 1532 große Teile der heutigen Staaten Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien und Chile. Die Spanier eroberten ab 1532 dieses Land und gründeten für die spanische Krone das Vizekönigreich Peru, das auf seinem Höhepunkt vom heutigen Panama bis zum äußersten Süden des Kontinents reichte. 1821 wurde das Land durch José de San Martín und Simón Bolívar befreit und erhielt seine Unabhängigkeit. Rebellionen und Bürgerkriege verhinderten jedoch die Entwicklung eines modernen Staates.

Peru besitzt drei völlig unterschiedliche Klimaregionen:

Die Costa steht unter dem Einfluss des Humboldtstroms und ist weitgehend eine Küstenwüste, in der nur entlang der aus den Anden kommenden Flüsse, in Flussoasen, Landwirtschaft möglich ist. Im Süden Perus, an der Grenze zu Chile, beginnt die trockenste Wüste der Erde, die Atacama-Wüste. Im südlichen Bereich der Costa bis nach Lima, das ungefähr auf der Hälfte des Küstenstreifens liegt, sind Regenfälle während des Jahres extrem selten.

Hinter der schmalen Küstenregion beginnt die Sierra. Sie besteht aus mehreren Bergzügen der Anden, die von Längstälern (span. callejón oder valle) unterbrochen werden. Typisch für die gesamte Andenregion sind dazu tief eingeschnittene Täler (Canyons) und Durchbrüche der Gebirgsketten (span. Pongo) durch große Flüsse, an der West- und Ostseite der Kordillere.

Die höchsten Berge sind Nevado Huascarán (6.768 m), Yerupaja (6.634 m), Coropuna (6.425 m), Ampato (6.310 m), Chachani (6.075 m) und Volcán Misti (5.822 m).

Östlich der Anden beginnt die Regenwaldregion („Selva“). Der Übergang ist dabei fließend, da es einen tropischen Bergwald gibt, in dem ein milderes Klima herrscht.

Die größten Städte sind Lima (7.363.069 Einw.), Arequipa (860.000), Trujillo (861.044), Chiclayo (634.600), Callao (824.329) und Iquitos (400.000).

Die Stadt - Lima



Lima ist die Hauptstadt von Peru und die mit Abstand größte Stadt des Landes. In der eigentlichen Stadt – dem geographischen Stadtgebiet – leben 6.445.974 Menschen. Das gesamte Verwaltungsgebiet Limas (Region Lima Metropolitana) hat 6.954.583 Einwohner.

Nahebei liegt die Hafenstadt Callao mit 813.264 Einwohnern, mit der Lima zusammengewachsen ist. Beide Städte bilden die Metropolregion Groß-Lima (Gran Lima) mit einer Einwohnerzahl von 7.767.847 (Volkszählung 2005).

Lima ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt sowie das bedeutendste Wirtschafts- und Kulturzentrum von Peru mit zahlreichen Universitäten, Hochschulen, Museen und Baudenkmälern. Die Altstadt von Lima wurde 1991 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Die Stadt Lima erhielt ihren Namen aufgrund ihrer indigenen Wurzeln; der Name stammt vermutlich vom Aymarawort lima - limac oder limac - huayta, das „gelbe Blume“ bedeutet. Eine zweite Möglichkeit ist, dass der Name vom Quechuawort rimac abstammt, das übersetzt „Sprecher“ bedeutet.

Am 18. Januar 1535 wurde Lima von dem spanischen Eroberer Francisco Pizarro unter dem Namen Ciudad de los Reyes (Stadt der Könige) auf einer Eingeborenensiedlung am Südufer des Flusses Rimac gegründet. . Über das 17. Jahrhundert war Lima das religiöse, wirtschaftliche und politische Zentrum der spanischen Kolonien Südamerikas. Das Vizekönigreich umfasste neben Peru auch Chile, Bolivien, Ecuador, Kolumbien, Panama, und Teile Argentiniens. Die Stadt blühte unter dem ständigen Zufluss von Gold und Silber auf, das zunächst von den besiegten Inkas, dann aus den Minen der Anden stammte.

Im Dezember 1820 besiegte eine Rebellenarmee unter Führung des Revolutionärs José de San Martín die Spanier in der Schlacht bei Pisco und besetzte Lima. Am 28. Juli 1821 rief dort San Martín offiziell die Unabhängigkeit Perus aus, nachdem diese bereits 1820 in Trujillo, wo sich heute das Freiheitsdenkmal „La Libertad“ befindet, erklärt wurde. 1826 löste Lima Cuzco als Hauptstadt des Landes ab. 1861 lebten in der Stadt etwa 100.000 Menschen. Mitte des 19. Jahrhunderts begann eine Phase der Industrialisierung und 1854 wurde in der peruanischen Hauptstadt die erste Eisenbahnlinie Südamerikas eingeweiht.

Aus der einst blühenden Kolonialstadt ist heute eine unüberschaubare Metropole geworden, in der die Natur durch Bauten aus Asphalt, Stahl und Zement fast vollständig ersetzt wurde. Größere Parkanlagen sind kaum vorhanden. Lima kämpft mit einer Vielzahl an Problemen: ausuferndem Straßenverkehr, hoher Luftverschmutzung und zahlreichen Müllbergen. Die sozialen Probleme sind nicht weniger bedenklich: Kriminalität, Prostitution, Drogen und eine stark wachsende Informelle Wirtschaft.

Der Flughafen - Aeropuerto Internacional Jorge Chávez



Der Aeropuerto Internacional Jorge Chávez ist der Flughafen der peruanischen Hauptstadt Lima. Er liegt am nördlichen Rand in der im Westen angrenzenden Stadt Callao direkt am Pazifischen Ozean, ca. 10 Kilometer vom Stadtzentrum von Lima entfernt. Sein IATA-Code ist LIM, der ICAO-Code ist SPIM. Mit einem Passagieraufkommen von über 4,8 Mio. p.a. ist er mit Abstand der größte Flughafen von Peru. Der Flughafen wurde 1960 eröffnet und verfügt über eine Start-/Landebahn. Seit 2001 wird er von Lima Airport Partners (LAP), einem Joint Venture der Unternehmen Alterra Partners und Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide betrieben. Im Jahre 2005 wurde der Flughafen grundlegend renoviert.

Der Flughafen, benannt nach dem peruanischen Luftfahrtpionier Jorge Chávez, ist der Stammflughafen der Chilenisch/Peruanischen Fluggesellschaft LanPeru und einiger kleineren regionalen Fluggesellschaften. Für den inländischen Flugverkehr ist er die wichtigste Drehscheibe. International und im südamerikanischen Kontinent spielt dieser Flughafen eine eher kleinere Rolle.

Im selben Flughafenareal befinden sich die Militärbasen der peruanischen Luftwaffe und Marine. Erstere bieten ebenfalls zivile Flüge in das Inland an, zumeist zu weniger frequentierte Orte.

Quelle: Wikipedia
Daniel Rösen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2006-08-06, 03:02   #2 (permalink)
 
Benutzerbild von Daniel Rösen
 
Registriert seit: 2005-08-30
Ort: Köln
Beiträge: 4.984
Danke erteilt: 2.427
3.872 Danksagungen in 1.328 Beiträgen erhalten
Standard

Bisherige Teilnahmemeldungen:
Code:
Name                  Call     a/c    SEL

Groschupf, Kai        ?        B767   ?
Grützmann, Oliver     DLH512   B738   GP-HK
Hagel, Wolfgang       DLH844   B744   DE-GH
Harms, Florian        BAW655   B763   DE-FL
Huebner, Stefan       DLH1502  A333   HS-KQ
Labak, Alexander      COA590   B739   GH-JS
Nachbagauer, Andreas  QAF003   GLF5   AD-BK
Rehberg, Timm         CWV340   B763   CW-XY
Reppel, Christoph     AMX018   B763   ?
Rösen, Daniel         DLH5401  B744   AL-DH
Vinz, Daniel          PAA200   ?      DL-AH
Wemmer, Alex

Geändert von Daniel Rösen (2006-08-12 um 16:42 Uhr)
Daniel Rösen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2006-08-06, 03:27   #3 (permalink)
 
Benutzerbild von Daniel Rösen
 
Registriert seit: 2005-08-30
Ort: Köln
Beiträge: 4.984
Danke erteilt: 2.427
3.872 Danksagungen in 1.328 Beiträgen erhalten
Standard

BTW, komplettes ATC incl. Enroute ist bereits angefragt.

Gruß,
Daniel
Daniel Rösen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2006-08-06, 04:21   #4 (permalink)
 
Benutzerbild von Timm Rehberg
 
Registriert seit: 2005-10-26
Ort: Ba-Wü
Alter: 25
Beiträge: 5.159
Danke erteilt: 4.725
1.629 Danksagungen in 730 Beiträgen erhalten
Standard

Rehberg, Timm
CWV340
B744
CW-XY
Pos: Keine Ahnung, was frei ist und Cargo ist..

Danke Daniel für die Planungen die bestimmt wie immer toll werden...
__________________
Timm Rehberg
Events Manager & Creative Director
UAE-Virtual | LH Virtual
| Staff

Timm Rehberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2006-08-06, 13:07   #5 (permalink)
 
Benutzerbild von Hajo Lippke
 
Registriert seit: 2005-05-21
Ort: EDDB
Alter: 41
Beiträge: 2.067
Danke erteilt: 1.238
524 Danksagungen in 252 Beiträgen erhalten
Standard

(nicht 100% sicher)

Lippke, Hajo

USAF429

B752 (C-32)

CL-HL

Wo Platz is...


HAJO
Hajo Lippke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2006-08-06, 14:45   #6 (permalink)
 
Benutzerbild von Daniel Rösen
 
Registriert seit: 2005-08-30
Ort: Köln
Beiträge: 4.984
Danke erteilt: 2.427
3.872 Danksagungen in 1.328 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Hajo Lippke Beitrag anzeigen
USAF429
Das Callsign der US Air Force ist "A", nicht "USAF". :-)

Gruß,
Daniel
Daniel Rösen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2006-08-06, 17:28   #7 (permalink)
 
Registriert seit: 2005-10-23
Ort: Kranzberg
Alter: 28
Beiträge: 1.150
Danke erteilt: 1.330
668 Danksagungen in 259 Beiträgen erhalten
Standard

Ich kann euch leider nicht begleiten, ich bin im Urlaub
Michael Boehme ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 2006-08-06, 19:17   #8 (permalink)
 
Registriert seit: 2003-04-28
Ort: Recklinghausen
Alter: 65
Beiträge: 4.205
Danke erteilt: 466
784 Danksagungen in 416 Beiträgen erhalten
Standard

Kann leider auch nicht, Familienparty....
__________________
Klaus Koths - EWG1217 / GWI1217 / MQT1217
Master of Disaster

*Mein Lebensmotto: Der Scheck heiligt die Mittel...
Klaus Koths ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2006-08-06, 20:37   #9 (permalink)
 
Benutzerbild von Hajo Lippke
 
Registriert seit: 2005-05-21
Ort: EDDB
Alter: 41
Beiträge: 2.067
Danke erteilt: 1.238
524 Danksagungen in 252 Beiträgen erhalten
Standard

@Daniel: Danke für die Aufklärung! Werde mich entsprechend umbenennen.


Argh.... Gerade fällt mir ein, ich kann auch nicht. Shit. Also, streicht meine Teilnahme.


HAJO
Hajo Lippke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2006-08-07, 13:33   #10 (permalink)
 
Benutzerbild von Stefan Huebner
 
Registriert seit: 2006-01-24
Ort: München
Beiträge: 47
Danke erteilt: 25
15 Danksagungen in 7 Beiträgen erhalten
Standard

Kann leider diesmal nicht mit wegen Urlaub.
Werde wohl eine Woche später hinterherfliegen...
__________________
i7-2600K@4.3GHz - 8GB DDR3@1600 - Asus P8P67 - Asus GTX 780 3GB - Dell 2709W - Samsung SSD 840 Pro - XFi Titanium - Teufel CEM PE

Stefan Huebner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Community > Mitflugbörse > VATGER Rundflüge > SAG Worldtour 2004 und 2006


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2012 vatsim-germany.org