VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Community > Events > internationale Events

internationale Events Events außerhalb Deutschlands

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2017-12-10, 05:28   #11 (permalink)
 
Registriert seit: 2011-01-16
Beiträge: 2.458
Danke erteilt: 4.067
2.603 Danksagungen in 1.253 Beiträgen erhalten
Standard

Klasse Idee, Wolfgang!
__________________
"Spätestens wenn Sie die Maiskörner einzeln zählen können, sollte Ihnen klar sein, dass Sie ein wenig zu niedrig fliegen." Rod Machado.
Jutta Oehlandt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-12-12, 02:56   #12 (permalink)
 
Benutzerbild von Klaus Basan
 
Registriert seit: 2011-01-14
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.424
Danke erteilt: 1.839
1.066 Danksagungen in 505 Beiträgen erhalten
Standard Real ziemlich viel Militär

War ich dieses Jahr real, interessanterweise sehr viel Militärflüge. Auch unsere Jungs.
Sorry, off-topic.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg R (4).JPG (208,8 KB, 61x aufgerufen)
Dateityp: jpg R (1).JPG (147,3 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg R (2).JPG (237,6 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg R (3).JPG (219,3 KB, 53x aufgerufen)
__________________
Klaus Basan D[A|C|E]MBZ | VatGM - Flights on Google Map | swift Pilot client
Klaus Basan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-12-16, 23:06   #13 (permalink)
 
Benutzerbild von Martin von Dombrowski
 
Registriert seit: 2008-08-21
Ort: EDDF
Alter: 25
Beiträge: 2.279
Danke erteilt: 1.191
2.064 Danksagungen in 816 Beiträgen erhalten
Standard



Tja, so geht mein Abend nicht in Rovaniemi, sondern in Helsinki zuende. War aber trotzdem ein top Event! Ich hätte nicht erwartet, dass da SO viel los ist. Mein Extrasprit hat leider nur für etwa 20min im Holding gereicht. Ich hätte zwar meinen Alternate Helsinki mit etwas kürzerem tauschen können, aber das war mir alles zu unsicher. Die ATC waren hilflos überfordert, Piloten wurden vergessen und irgendwie in irgendwelche Holdings gequescht...
__________________
Wer aufhört, sich selbst verbessern zu wollen, hat aufgehört, gut zu sein.

Ich bin nicht komisch - das nennt man LIMITED EDITION!


Meine Flugstatistik
Martin von Dombrowski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-12-16, 23:16   #14 (permalink)
 
Benutzerbild von Jörg Dolgner
 
Registriert seit: 2004-05-21
Ort: Dinslaken EDLD
Alter: 52
Beiträge: 3.760
Danke erteilt: 4.251
2.932 Danksagungen in 1.237 Beiträgen erhalten
Standard

Moin!

Habe zwischenzeitlich 202 Arrivals in der VatSpy-Liste gesehen … Tja, das DIVEG-Holding, bin da immer noch drin, und war da schon drin, als Du es verlassen hast … Habe aber noch Holding-Fuel für etwa 8 Stunden …
__________________
Tschö wa, Jörg

MQT66J ~~~ DLH6514 ~~~ D [C|E|F|G|H|I] JDO

Jörg Dolgner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-12-16, 23:25   #15 (permalink)
 
Benutzerbild von Martin von Dombrowski
 
Registriert seit: 2008-08-21
Ort: EDDF
Alter: 25
Beiträge: 2.279
Danke erteilt: 1.191
2.064 Danksagungen in 816 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Jörg Dolgner Beitrag anzeigen
Moin!

Habe zwischenzeitlich 202 Arrivals in der VatSpy-Liste gesehen … Tja, das DIVEG-Holding, bin da immer noch drin, und war da schon drin, als Du es verlassen hast … Habe aber noch Holding-Fuel für etwa 8 Stunden …
Sagen wirs mal so, ich hätte auch noch länger gekonnt. Ich bin mit meinem A320 mit 4t Sprit in Helsinki gelandet und hab mit 5t das Holding verlassen. Aber das ist so hilflos überlastet gewesen, das war mir zu riskant. Als ich in Helsinki angekommen bin, hieß es da noch 1h Delay für die anderen. Puh!
__________________
Wer aufhört, sich selbst verbessern zu wollen, hat aufgehört, gut zu sein.

Ich bin nicht komisch - das nennt man LIMITED EDITION!


Meine Flugstatistik
Martin von Dombrowski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-12-17, 01:49   #16 (permalink)
 
Registriert seit: 2011-01-16
Beiträge: 2.458
Danke erteilt: 4.067
2.603 Danksagungen in 1.253 Beiträgen erhalten
Standard

Ich bin in Rovaniemi angekommen, möchte meinen Flug nicht näher kommentieren.

Ab heute kann ich jedenfalls Holdings fliegen ...
Es ist alles, aber auch alles eingetroffen, was man mir hier so erzählt hat, alles!!

Habe heute jedenfalls sehr viel gelernt, sorry für den ersten, misslungenen Take-Off in Hamburg, den Rest darf ich als bekannt voraussetzen.
__________________
"Spätestens wenn Sie die Maiskörner einzeln zählen können, sollte Ihnen klar sein, dass Sie ein wenig zu niedrig fliegen." Rod Machado.
Jutta Oehlandt ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2017-12-17, 10:26   #17 (permalink)
 
Registriert seit: 2016-09-24
Beiträge: 12
Danke erteilt: 20
12 Danksagungen in 7 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo zusammen,

auch ich habe gestern zum zweiten Mal an diesem „Megaevent“ teilgenommen, diesmal mit einer Swiss B738 (SWR1YX, opb. Sunexpress Germany) auf dem Weg von Zürich nach Rovaniemi. Auf dieser Route hatte ich das Vergnügen, Full ATC genießen zu können. Nach dem Start in ZRH habe ich bereits versucht, möglichst effizient zu fliegen, um nöch möglichst viel Sprit für Holdings zur Verfügung zu haben, für den Flug hatte ich zwei Stunden Holding fuel einberechnet, ohne Ausweichflughafen und weitere Reserven hätte ich für drei extra Stunden oben bleiben können. Ziemlich früh kam dann auch das erste Holding, und zwar nach Betreten des finnischen Luftraums. Während dem kreisen habe ich mir dann verschiedene Zeitpunkte berechnet, wann ich spätestens zum nächsten Holding wechseln muss oder, um noch mit genügend Sprit zu landen. Für das erste Holding hatte ich dann berechnet, etwa 1h 45min drin bleiben zu können. Kurz vor dem „point of no return“, nach 1h 30min im ersten Holding, ging es dann weiter nördlich ins nächste Holding (DIVEG). In diesem Holding war ich dann nur für 30min, bis es zum letzten Holding nach NEPIX ging. Hier ging es dann auch endlich mal runter. Von FL370 auf FL100 hat dann nur 30min gedauert, sehr schnell für so ein volles Holding, wie ich finde. In diesem letzten Holding habe ich konstant auf das „fuel avail“ auf der Holding page im FMC gestarrt. Um nicht zu unsicher zu werden, musste ich meine reserves auf 0.5t runterschrauben. Letztendlich könnte ich das Holding bei 0+13 verlassen und mich auf die Landung vorbereiten. Leider war die Sicht sehr schleicht, weshalb ich zur CATII Landung gezwungen war. Die Treibstoffzufuhr der Triebweke könnte ich dann bei 0.6t (letztes Jahr genau 41kg!) verbleibend kappen und den Flieger für den „nightstop“ fertig machen.
Zurückblickend kann ich sagen, dass das Event definitiv ein voller Erfolg war (auch wenn es nicht wenige Diversions gab). Die 0,6t remaining mögen zwar nicht ganz „verantwortungsvoll“ sein, aber immerhin habe ich es siecher runter geschafft!

Viele Grüße und Frohe Weihnachten
Simon
Simon Hernig ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2017-12-17, 13:01   #18 (permalink)
 
Benutzerbild von Martin von Dombrowski
 
Registriert seit: 2008-08-21
Ort: EDDF
Alter: 25
Beiträge: 2.279
Danke erteilt: 1.191
2.064 Danksagungen in 816 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Simon Hernig Beitrag anzeigen
Die 0,6t remaining mögen zwar nicht ganz „verantwortungsvoll“ sein, aber immerhin habe ich es siecher runter geschafft!
Joa...ein Go Around oder ein Holding mehr und es hätte ne B738 im Acker gelegen.
__________________
Wer aufhört, sich selbst verbessern zu wollen, hat aufgehört, gut zu sein.

Ich bin nicht komisch - das nennt man LIMITED EDITION!


Meine Flugstatistik
Martin von Dombrowski ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2017-12-17, 13:06   #19 (permalink)
 
Benutzerbild von Rainer Jurczyk
 
Registriert seit: 2008-06-05
Ort: FULNO
Alter: 57
Beiträge: 1.604
Danke erteilt: 2.259
2.121 Danksagungen in 927 Beiträgen erhalten
Standard

Na, dann auch eine Nachlese von der BER3RJ EDDT-EFRO. In EDDT ging es mit einem Ärgernis los, nämlich einem Kollegen von der Easyjet, der mich so lieb hatte, dass er sich trotz 90% freier Gates auf mich setzen musste und meinen freundlichen Chathinweis auch tapfer ignorierte. Mit zweitem weniger freundlichen Hinweis bin dann eben ich per Schnellverstellung (GND wird es gesehen haben) und GSX ein Gate weiter gezogen, was für mich dann noch Folgen hatte, weil dabei der vStecker der EXT PWR kurz gezogen war. Hinten aus der Kabine trällert noch der Air Berlin Weihnachtssong, solange der Main Exit noch offen ist, das stimmt mich wieder friedlich. PB mit GSX wie in Tegel gewohnt, sagen wir mal, exzentrisch, nach Couatl Restart mit Standard-PB leidlich zu Ende zu führen. „Due to icing conditions delay engine start until PB completed.“ O.k. - it‘s Christmas time... After Start Checklist: Autobrake tot. Na was solls, starten kann man auch ohne Bremse , und landen geht auch mit Hand- oder besser Fußarbeit, auf gehts.
Ein sorry an Departure: Seit einiger Zeit hat die Voice immer öfter Aussetzer, wenn viele online sind. Gestern waren es ja zeitweise über 1200 Connections. Ich kann es zwar nicht ausschließen, glaube aber nicht, dass es von meinem System kommt. Sollte nicht ein neuer Codec kommen? Wie dem auch sei, bei Dir gestern leider, ich auf FL150, DREIMAL hintereinander „BER3RJ, climb FL...knacks...six-zero“ 160 oder 260? Man kommt sich blöde und hilflos vor, doch was hilfts: „Say again!“. Beim vierten mal wars dann 160...
Schon bei Bremen Radar auf Cruise Altitude dann die Quittung für den Umzug unten in Tegel: Aus dem Nichts ECAM Meldung „Gear not locked“ mit Anweisung: Reswitch, if no success, Gravity Gear Ext. Ich soll auf nearly Cruise Altitude bei M .77 das Fahrwerk nochmal rauswerfen ? Das ist doch hier kein Spiel ! Riskieren wir‘s...no effect. Sch...lecht. Dann kann ich die Schluffen in EFRO doch nur rausfallen lassen, was bei der JeeHell bedeutet: Nosewheel Steering inop, ich liege hinten auf der Piste hilflos wie ein Käfer auf dem Rücken herum, bis der Towing Truck da ist, na, da würde ich mich ja mal so richtig beliebt machen. Also verabschiede ich mich schon mal bei Bremen und logge aus. Jetzt ist Narrenfreiheit, also nochmal probieren: Gearlever RAUF - und siehe da: Gear geht RUNTER. In real hätte es mir wohl die Räder unter dem Hintern weggerissen, aber das ist zum Glück nicht simuliert. Lever wieder RUNTER - Gear geht RAUF und wird auch ordnungsgemäß verpackt. Da läuft der Lever also plötzlich umgekehrt . Autobrake lässt sich immer moch nicht armen, aber das geht ja wie gesagt auch ohne. Wieder eingeloggt und zurückgemeldet bei Bremen. Von Sweden Control kommt das Rerouting nach RIKUM, das auf der Route wohl alle bekommen. Und von Tampere RIKUM DIVEG GODOB NEPIX, erst per Text angekündigt und dann via voice, great, das ist Service! Vor mir die BER66J, was Tampere dahingehend verwirrt, dass er mich mit BER63RJ anspricht (nur für Insider: Romain, da kennt Dich noch wer ) - oder sollte das uns beiden gelten? Alles gut, der Controller hat so viel zu tun, ich wollt nicht mit ihm tauschen. Dann dreht er uns beide auf 90 Grad nach rechts raus und nach einiger Zeit wieder zurück DCT DIVEG. Während er den Kollegen voraus dort ins Holding 180Grad RT 2min schickt, sagt er zu mir nix. Bestimmt vergessen, aber mir soll‘s recht sein. Rein in die Steilkurve bei DIVEG Richtung GODOB, hoppla, von links kommt ne DLH same level, das könnte eng werden. Tampere voll beschäftigt mit ausschweifend formulierenden Kollegen und die Lufti, klar , ignoriert den Insolvenzflieger völlig. TCAS rebelliert heftig und begründet, geh ich also unauthorized ein Stockwerk höher auf FL380, insofern wars ja gut, dass der gut bezahlte Kollege in dem Moment nicht just dasselbe getan hat. In eine Lücke melde ich das Tampere, no reaction, also nochmal per Text. Halben Weges nach GODOB ist dem Funk schon zu entnehmen, dass der nördliche Luftraum zu ist, die DLH und ich werden nach DIVEG zurückgedreht, was mir in dem Moment wohl den Hals rettet, weil von Achteraus eine 744 „AF1“ same level mit 70 kts Überschuss im Groundspeed aufrückt. Auf Nachfrage soll ich im Stockwerk bleiben und er schickt mich und den Kollegen ins Holding über DIVEG. Dort habe ich Glück: Nach ein paar Runden schickt er mich von ganz oben weiter nach GODOB, kleine Wiedergutmachung für den conflict? Dann geht´s ins Karussell über NEPIX. Dauert, ist aber schon lustig nicht nur auf dem TCAS, sondern auch rundherum mit den vielen Glühwürmchen. Sprit ist noch kein Problem, ich habe für 2 1/2 h Extra Fuel dabei und musste mich deshalb auch auf 120 PAXe beschränken. Na, immerhin. Noch 4t über, das reicht allemal. Ich war mit Timeoffset im Morgengrauen in Tegel aufgebrochen, um nicht nur im Dunklen zu tappen, doch jetzt, obwohl später Mittag, wird es dort weiter unten natürlich trotzdem düster. Und dann established ILS Z 21 auch noch dicke Suppe, man sieht exakt gar nix. Was macht das Gear? Verdammt! Gar nix! Also doch...letzter Trumpf: Keyboard „G““. Geht das bei JeeHell? Nie versucht, warum auch. Geht - 3 Greens - kein Sturm hält sie auf, unsre Airberlin....MDA bei ca. 710ft (100ft AGL), ist ja nur ein CAT II ILS, da seh ich aber noch gar nix. Und nein, ich hab jetzt weder Lust zu einem GA noch zum Weiterflug zum Alternate. Wer weiß, ob das Fahrwerk nochmal mitspielt. Ah, da ist ja die Befeuerung, 50 AGL mögen es noch gewesen sein, also runter und in die Eisen, Kollege hinter mir will ja auch noch. So brauche ich nur die halbe Bahnlänge und kann via H und S direkt zum Apron. Auf dem mir zugewiesenen Gate 6 loggt sich jemand ein. Als ich nur kurz stehen bleibe, um meinem GSX das freie Gate einzugeben, damit ich dort Groundservice habe, motzt mich ein Kollege per Chat an, dass ich ihm beim PB im Wege stehen würde. Kollege! Du konntst das doch auch im Funk mithören. Kein EFB, FSC oder mal kurz in die Außensicht, um die Sitation zu erfassen? Leute gibts... Rein ins Gate, ausgeloggt, runter und raufgefahren, Gearlever und Autobrake gechecked - geht alles wieder. War tatsächlich nur der Umzug in Tegel gewesen.
Resümee: Controllerseitig eine Spitzenleistung, soweit ich das beurteilen kann. Mit meinem eingeschränkten Erfahrungshorizont up to TWR weiß ich gar nicht, wie man ein solches Verkehrsaufkommen in der Dünnluft auch nur annähernd bewältigen kann. Der eine conflict - geschenkt, real eine Katastrophe, aber bei dem Workload gestern sicher kaum zu vermeiden. Eher verwunderlich, wie stoisch manche Kollegen in die Katastrophe hineinfliegen, ohne auch nur irgendeine Reaktion zu zeigen. Situational awareness? Die anderen Kritikpunkte an Kollegen habe ich schon deutlich gemacht, Ärgernisse, aber nichts absolut Gravierendes. Was immer wieder auffällt: Sinnleere ausschweifende, zeitraubende Formulierungen auch in engen Situationen im Funk, gerne noch eingeleitet von einen Auftakt- und Verabschiedungsschnaufer:
„Pffffffühhhhhh, Downtown Radar, THIS IS (Aussagegehalt?) Onlyfly327MikeCharliee [Kommapause] WITH YOU (was sonst?) NOW (wann sonst?) ON (Aussagegehalt?) FL38000 (o.k., das hab ich gestern nicht gehört, aber gern davor wieder ääääääääääh...)“ usw. usw. Gerne auch: „ROGER (der Kollege am Scope heißt doch garnicht so?) THAT (??) WE (Plural majestatis?) WILL NOW [was sonst?) climb TO FL...äääh ROGER, could you please say that again, what was the...ähhhhh....Flightlevel for Lonelyfly....äh...THREE....TWO....SEVEN...MIKE...C HARLIE - Pfffffffühhhhhhh....“ Da bleibt Schulungs-, Optimierungs- und insbesondere Nachdenkbedarf. Kollegens, dem Controller steht das Wasser bis zum Halse, da ist ZEIT ein Argument. Die anderen müssen auch mal drankommen. Ein knappes Ciao, thanks oder Merry Christmas tut es doch völlig zum zivilisierten Abschied. Überwiegend schreibe ich das natürlich ins falsche Forum.
Insgesamt aus meiner Sicht ein gelungenes Event. Und ohne das wird es, glaube ich, ja auch gar nicht mehr so richtig Weihnachten - oder?
Euch allen ein frohes Fest!
__________________
Gruß Rainer
ATCo S2 RG München - exPTD4 - P5 - PTD 2-6

See You in the skies...

Geändert von Rainer Jurczyk (2017-12-17 um 13:12 Uhr)
Rainer Jurczyk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-12-17, 16:27   #20 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Fuchs
 
Registriert seit: 2002-05-29
Alter: 42
Beiträge: 16.953
Danke erteilt: 10.567
22.012 Danksagungen in 5.967 Beiträgen erhalten
Standard

Ganz direkt: "Gate-Crashern" macht man keinen Platz. First come, first serve.
__________________
Without deviation from the norm, progress is not possible. Frank Zappa
Gruss, Andreas | VATSIM Supervisor
Regelmässig aktuelle Fotos bei Instagram

Andreas Fuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Community > Events > internationale Events


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2012 vatsim-germany.org