VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > X-Plane

X-Plane Alles rund um den X-Plane Flugsimulator

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2017-06-25, 23:54   #1 (permalink)
 
Registriert seit: 2017-02-11
Beiträge: 28
Danke erteilt: 0
89 Danksagungen in 21 Beiträgen erhalten
Standard MUST READ: X-Plane 11 Tipps und Tricks

Hallo zusammen.

Da ich nun seit ein paar Tagen mit X-Plane 11 zugange bin wollte ich mal die Gelegenheit nutzen um die bisherigen Erfahrungen zu Teilen. Dies auch da ich bisher bei einigen Probanden des selbigen Produktes mit denen ich über TS in Kontakt gekommen bin so über so einige Probleme oder Fragen gestolpert bin.

Grundsätzliches:
Zunächst einmal Hardware. X-Plane 11 läuft ab Intel i3 mit 8GB Hauptspeicher und einer Directx11 fähigen Grafikkarte mit 1GB VRAM (laut Hersteller) . Dies jedoch sicherlich nicht am grafikalischen Optimum und mit Erweiterungen muss man auch vorsichtig sein.
Empfohlen sind Multikern-CPUs (i5 - 4 Kerne oder i7 - 4 * 2 Kerne) mit >= 3,6GHz und >=16GB RAM sowie eine Grafikkarte mit mindestens 4GB Speicher. Bei Speicher und Grafikkarte würde ich allerdings eher eine mit 8GB sowie einen Rechner mit 32GB Hauptspeicher empfehlen. Mehr hilft hier mehr. Die nicht unerheblichen Ladezeiten (ja nach Szenerie) lassen sich durch SSDs beträchtlich verringern.

Hardware bzw. Betriebssystem Einstellung:
Ein paar Tipps zur Gafikkarten Einstellung (in Ermangelung einer ATI oder Matrox GraKa hier nur NVIDIA):
Wenn man in den Einstellungen von X-Plane Funktionen aktiviert (Hauptsächlich bei Kantenglättung = Antialiasing) sollte man dies auch in den NVIDIA Einstellung erlauben. Standard ist z.B. bei NVIDIA FXAA aus. In X-Plane ist dies jedoch ab "Stufe 2" der Einstellung des Katenglättungs Reglers verlangt. Dies führt zu unnötigen Rechenzyklen = Performance.

Meine Empfehlung ist es eine Einstellung für X-Plane in den NVIDIA Systemsteuerung zu setzen (3D-Einstellungen verwalten -> Programmeinstellung -> Hinzufügen und hier die x-plane.exe auswählen). Dann in den Einstellungen FXAA auf ein, dreifach Puffer auf ein und Threaded Optimierung auf aus (Laut Empfehlungen aus anderen Quellen).

Betriebssystem: X-Plane (auch 11) ist sehr Resourcenhungrig was den Arbeitsspeicher angeht. Es kann daher vorkommen das X-Plane Arbeitsspeicher schneller anfordert als das Betriebssystem nicht mehr benötigte Speicherseiten freigeben kann. Folge ist die Meldung "X-Plane hat überhaupt keinen Arbeitspeicher mehr (oder so ähnlich) verbunden mit dem beenden des selbigen. Meist geschieht dies mitten im Flug. Abhilfe schafft hier die Auslagerungsdatei welche es Windows erlaubt Teile des Arbeitsspeicher auf die Festplatte(n) auszulagern. Die Größe der Auslagerungsdatei sollte dabei der Größe des Arbeitsspeichers entsprechen. Zu erreichen über Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> System -> Erweiterte Systemeinstellung -> Systemeigenschaften -> Button Einstellungen unter "Leistung" -> Reiter "Erweitert" -> Virtueller Arbeitsspeicher -> Ändern
Andreas Schwarz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-06-26, 02:30   #2 (permalink)
 
Registriert seit: 2017-02-11
Beiträge: 28
Danke erteilt: 0
89 Danksagungen in 21 Beiträgen erhalten
Standard Teil 2 des Essays

Teil 2:

Von Controllern hab ich gehört das diese X-Planer sehr gut von anderen Simulatoren unterscheiden können. X-Planer sind die bei denen 500kts GS angezeigt werden aber in einer Stunde nur 200nm geflogen werden (wenn nicht schlimmer).

Hierzu der Punkt 2: Tuning.
Für alle diejenigen welche der englischen Sprache mächtig sind kann ich folgendes youtube Video empfehlen:
https://www.youtube.com/watch?v=hFn-zztS5ho

Für diejenigen die lieber lesen oder für die Englisch nicht zur Ausstattung gehört hier eine "kurze" Zusammenfassung der Vorgehensweise:

Schritt 1: Über das Hauptmenü - Einstellungen, Reiter Grafik alle Regler nach links (geringste Einstellung) drehen, Schattendarstellung aus, Parkende Flugzeuge aus.

Schritt 2: Mit einem Flugzeug deiner Wahl z.B. die Standard 737 oder C172 an einen Platz Stellen an dem viel Szenerie herum existiert, z.B. Genf, Hamburg, Berlin, Los Angeles, New York.

Schritt 3: Die Maus über den oberen Bildschirmrand bewegen und in dem sich öffnenden "Pull down" Menü am rechten oberen Rand das zweite Icon von rechts Auswählen (Das öffnet das Einstellungsmenü).

Schritt 4: Über den Reiter "Datenausgabe" ein Häkchen bei "Frame Rate" in der Spalte "im Cockpit anzeigen" setzen.
Das Zeigt ein Datenausgabe Fenster in der ober linken Bildschirmhälfte an.
Die Spalten:
f-act gibt die aktuelle Anzeigeframerate (wie viele Bilder pro Sekunde) an: Ziel sind >=25 Frames pro Sekunde.
f-sim gibt die Simulationsframerate (wie viele Berechnungen pro Sekunde) an: Ziel ebenfalls >= 25 Frames pro Sekunde.
frame gibt die Zeit an die die Software benötigt ein Bild zu berechnen ( 1 / fsim ).
cpu zeigt die Zeit welche die CPU pro Bild benötigt
gpu zeigt die Zeit welche die Grafikkarte pro Bild benötigt.
grnd zeigt die Beschleunigungsrate (> 1) / Verlangsamungsrate (<1) über Grund (für Online fliegen sollte diese immer "1" zeigen.
flit wie Ground für die Airspeed (Glaube ich).

Schritt 5: "C" auf der Tastatur drücken um in die freie Kamera zu gelangen. Jetzt kann man mit den Cursortasten steigen oder sinken bzw. links rechts, mit "." sich vorwärts, mit "," rückwärts bewegen und mit der rechten Maustaste die Blickrichtung ändern. Über dieses eine Sicht wählen an der die Framerate den geringsten Wert zeigt. Sollte hier die Framerate schon unter 20 liegen, oder wichtiger die "grnd" oder "flit" raten nicht mehr 1 zeigen bitte zunächst die Bildschirmauflösung verringern "Einstellungsmenü, Hauptmonitor, Auflösung". Sollte bei kleinstem Wert noch keine ausreichende Framerate erreicht sein sollte die Hardware verbessert werden. Ob CPU oder Grafikkarte zeigen die Spalten cpu und gpu. An der Spalte welche den höchsten Wert anzeigt "hängt" es dann.

Schritt 6: Tuning:
Über das Einstellungsmenü, Reiter "Grafik", den Regler "Anzahl der in der Welt dargestellten Objekte" Schritt für Schritt erhöhen bis die Bildwiederholrate so ca. bei 30 Frames liegt. Die Anzahl der Objekte beeinflussen fast ausschließlich die CPU also sollte mit der Erhöhung des Wertes auch die "CPU time" steigen.
Als nächstes den Regler "Qualität der Texturen" so lange Erhöhen bis der darunter gezeigte Wert für XXXX MB an Texturen geladen den verfügbaren Speicher der Grafikkarte auslastet aber nicht übersteigt. (Die Regler auf der linken Seite beeinflussen hauptsächlich die Grafikkarte).
Nächster Schritt ist der Regler visuellen Effekte. Diesen ebenfalls erhöhen bis die Framerate sich reduziert das heißt der Simulator hauptsächlich auf die Grafikkarte wartet.
Als letztes den Regler "Kantenglättung" soweit erhöhen bis die gewünschten ~25 Frames pro Sekunde erricht sind.
Der Regler "Reflexionen" sollte auf "Minimal" stehen das meist das Ergebnis der CPU Belastung nicht gerecht wird. Bei Szenerien ohne viele Objekte (Alsaska, Norwegen etc) kann man diesen dann spaßeshalber mal erhöhen um nette Effekte wie sich im Wasser spiegelnde Berge zu erhalten.
Während der Einstellung immer mal wieder eine neue Sicht wählen und die Werte überprüfen / anpassen.
Wenn die Werte stabil und zufriedenstellend sind das ganze an einem anderen Flugplatz verifizieren.

Hinweis hierzu: Nach laden einer Szenerie wird von eine gewisse Zeit eine niedrigere Framerate angezeigt werden. Während dieser Zeit lädt X-Plane noch Daten nach. Manchmal muss nur kurz die Sicht verändert werden um die Framerate wieder zu beschleunigen.
Noch ein Hinweis. Manche Einstellungen in "visuelle Effekte" und "Kantenglättung" sind redundant (SSAO & SSAA) (Ich bin hier jedoch kein Experte also Hörensagen). Bei SSAA handelt es sich jedoch um eine relativ rechenintensive Version des Antialiasing. Also im Zweifel eher den Regler Visuelle Effekte erhöhen als Kantenglättung zu verwenden. Ich kann jedoch aus Erfahrung sagen das eine höhere Bildschirmauflösung die Katenglättung ersetzt oder überflüssig macht.
Andreas Schwarz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-06-26, 12:22   #3 (permalink)
VATSIM Germany NAV Deputy
 
Benutzerbild von Dominik Samuelis
 
Registriert seit: 2002-07-27
Ort: Zwischen DF411 und DF422
Alter: 40
Beiträge: 689
Danke erteilt: 964
844 Danksagungen in 396 Beiträgen erhalten
Standard

Teil 2 muss zu einer Pflichtlektüre für alle X-Planer werden. Vielen Dank Andreas, dass Du das so ausführlich und nachvollziehbar beschrieben hast. Ich habe Deinen Thread auf Sticky gesetzt. Das gleiche gilt übrigens auch schon für X-Plane 10!


In der Tat sieht man es als Controller immer wieder, dass X-Plane-Piloten scheinbar mit 1/3 Sim-Rate (teilweise auch noch schlimmer) unterwegs sind. Welchen Effekt das auf eine enge Staffel im Approach-Bereich eines Flughafens hat, brauche ich hier sicher nicht auszuführen.

Liebe X-Plane-Piloten, bitte optimiert die Grafikeinstellungen auch nicht so, dass gerade 1 erreicht wird bei den genannten Werten. Lasst ausreichend Luft, denn neben der Scenery benötigen auch andere Flugzeuge ordentlich Rechenleistung. Wenn der Zielflughafen dann voll ist, gehen ansonsten eventuell wieder Frames verloren und ihr fliegt für den Controller langsamer als Echtzeit.
__________________
Viele Grüße, Dominik

NAV Chief VATSIM Germany, RG Frankfurt C1 enroute controller, DLH8DS
Dominik Samuelis ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2017-06-26, 12:56   #4 (permalink)
 
Benutzerbild von Jonas Lapp
 
Registriert seit: 2012-05-06
Ort: EDDH / EDHL
Alter: 23
Beiträge: 1.268
Danke erteilt: 1.910
1.124 Danksagungen in 666 Beiträgen erhalten
Standard

Danke, Andreas, für das Zusammenfassen. Ebenso wie Dominik sehe ich den Punkt der Ablaufgeschwindigkeit, die bei <20 FPS verringert wird, für das Onlinefliegen als elementar an.
Das ist auch etwas, das jedem X-Plane-Trainee im PMP erklärt werden muss, wenn er es nicht schon weiß.

Ein weiterer Tipp ist das folgende Lua-Skript, das noch ein bisschen die Kohlen aus dem Feuer holen kann, wenn es eng wird. Auto_LOD reduziert, wenn ein vorgegebener (und im Skript per Texteditor veränderbarer) FPS-Wert unterschritten wird, das Level of Detail (sodass die Entfernung, in der noch Objekte wie Häuser oder Bäume gezeichnet werden, abnimmt) und steigert es, wenn man über einen anderen vorgegebenen und veränderbaren Wert kommt. Ich bin nicht an meinem Rechner in Lübeck, werde aber grob eine untere Schwelle von 25 fps gesetzt haben und eine obere von 30 fps. Da muss jeder für sich herausfinden, was er möchte.

Allerdings, wenn der Rechner so oder so heillos überfordert sein sollte, hilft dieses Tool auch nicht großartig. Es wird das Level of Detail auf den Höchstwert 9,9 (seien wir ehrlich, das sieht nicht ansehnlich aus) hochschrauben und dann werdet ihr immer noch unter 20 fps haben. Also: kein Allheilmittel, aber es erhöht die Flexibilität ein wenig. Ich nutze dieses Plugin seit X-Plane 10 und bin auch in X-Plane 11 damit zufrieden.
__________________
Jonas Lapp ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2017-06-26, 13:14   #5 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Fuchs
 
Registriert seit: 2002-05-29
Alter: 42
Beiträge: 16.828
Danke erteilt: 10.430
21.818 Danksagungen in 5.908 Beiträgen erhalten
Standard

Am besten das Thema noch mit "Must Read" bezeichnen, damit es den X-Planern besser ins Auge fällt.
__________________
Without deviation from the norm, progress is not possible. Frank Zappa
Gruss, Andreas | VATSIM Supervisor
Regelmässig aktuelle Fotos bei Instagram

Andreas Fuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-06-26, 15:19   #6 (permalink)
 
Registriert seit: 2017-01-30
Ort: Bielefeld
Beiträge: 199
Danke erteilt: 49
98 Danksagungen in 68 Beiträgen erhalten
Standard

Werde mich mal ans Optimieren der Einstellungen machen. Vorher wird aber (auch für ein anderes Spiel) eine neue GraKa mit 6 GB RAM hermüssen, und vielleicht erhöhe ich dann acuh gleich den RAM auf 32 GB hochziehen.

Was auch helfen kann: WENN ihr X-Plane nutzt, schreibt es in den Flight Plan mit rein. Dann weiß der APP sofort, dass er für euch eine höhe Staffelung nach hinten einplanen muss.
__________________
[IMG]
http://rotban.vacc-germany.org/1355967/eddl,vatger,vatgerfb,euroscope,vatoic,gwioic13559. jpg[/IMG]
Sascha Schröder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-06-26, 15:58   #7 (permalink)
VATSIM Germany NAV Deputy
 
Benutzerbild von Dominik Samuelis
 
Registriert seit: 2002-07-27
Ort: Zwischen DF411 und DF422
Alter: 40
Beiträge: 689
Danke erteilt: 964
844 Danksagungen in 396 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Sascha Schröder Beitrag anzeigen
Was auch helfen kann: WENN ihr X-Plane nutzt, schreibt es in den Flight Plan mit rein. Dann weiß der APP sofort, dass er für euch eine höhe Staffelung nach hinten einplanen muss.
Das ist aber keine Option, sondern nur ein Notbehelf.

Ohne anderen Verkehr wird ein Flieger etwa auf ein 12-14NM Final gedreht. Er verbringt darauf 3-4 Minuten. Wenn jetzt ein X-Plane mit 1/3 Simrate kommt, heisst das, dass er 12 oder mehr Minuten auf dem Final verbringt (so schon mehrfach erlebt!), und der Traffic dahinter 10 Minuten und 30NM-40NM Spacing braucht.

Das ist extrem frustrierend, nicht nur für den APP, sondern auch für andere Piloten, die in dieser Zeit ins Holding müssen, weil man sie so lange nicht auf dem Downwind halten kann.
__________________
Viele Grüße, Dominik

NAV Chief VATSIM Germany, RG Frankfurt C1 enroute controller, DLH8DS

Geändert von Dominik Samuelis (2017-06-26 um 16:01 Uhr)
Dominik Samuelis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-06-26, 16:06   #8 (permalink)
 
Registriert seit: 2017-01-30
Ort: Bielefeld
Beiträge: 199
Danke erteilt: 49
98 Danksagungen in 68 Beiträgen erhalten
Standard

Naja, aber es kann auch nur ein Notbehelf sein, die Grafikeinstellungen komplett auf 0 runterzuschrauben um an die benötigten 30 fps und mehr heran zu kommen.

Man könnte in die Statuten des Netzwerks auch reinschreiben "FSX, Prepar3d only", damit hätte man das Problem von vornherein vermieden....mit diesen Sims scheint das Problem ja nicht zu existieren, weil ich immer nur von XP lese.
__________________
[IMG]
http://rotban.vacc-germany.org/1355967/eddl,vatger,vatgerfb,euroscope,vatoic,gwioic13559. jpg[/IMG]
Sascha Schröder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-06-26, 16:17   #9 (permalink)
VATSIM Germany NAV Deputy
 
Benutzerbild von Dominik Samuelis
 
Registriert seit: 2002-07-27
Ort: Zwischen DF411 und DF422
Alter: 40
Beiträge: 689
Danke erteilt: 964
844 Danksagungen in 396 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Sascha Schröder Beitrag anzeigen
Naja, aber es kann auch nur ein Notbehelf sein, die Grafikeinstellungen komplett auf 0 runterzuschrauben um an die benötigten 30 fps und mehr heran zu kommen.

Man könnte in die Statuten des Netzwerks auch reinschreiben "FSX, Prepar3d only", damit hätte man das Problem von vornherein vermieden....mit diesen Sims scheint das Problem ja nicht zu existieren, weil ich immer nur von XP lese.
Eine Limitierung auf eine Plattform steht hier für mich nicht zur Debatte. In den Statuten des Netzwerks sollte allerhöchstens stehen (bzw steht**): "Der Simulator muss so betrieben werden, dass ein Flug in Echtzeit simuliert wird", denn das ist VATSIM. Wir wollen echte Betriebsabläufe simulieren, und ein Flieger, der zwar 250kt TAS anzeigt, aber auf dem Scope des Lotsen mit unter 100kt unterwegs ist, ist nicht real, und hält wie oben dargestellt den Verkehr massiv auf.

Leider ist es halt so, dass FSX/P3D und X-Plane sich in dieser Hinsicht massiv unterschiedlich verhalten. Während FSX/P3D auch bei hoher Rechenlast halt die Frames reduziert, aber der Flug immer noch in Echtzeit simuliert wird, verhält sich X-Plane leider so, dass es unter 25 fps anfängt, die "Echtzeit" so anzupassen, dass das Flugmodell immer noch richtig simuliert wird, mit den oben beschriebenen Konsequenzen.


**) EDIT: Auf der Vatsim-Seite steht im Piloten-Bereich: "Do not pause your simulator or use time acceleration without ATC approval when in controlled airspace."
__________________
Viele Grüße, Dominik

NAV Chief VATSIM Germany, RG Frankfurt C1 enroute controller, DLH8DS

Geändert von Dominik Samuelis (2017-06-26 um 16:36 Uhr)
Dominik Samuelis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-06-26, 16:42   #10 (permalink)
 
Registriert seit: 2017-01-30
Ort: Bielefeld
Beiträge: 199
Danke erteilt: 49
98 Danksagungen in 68 Beiträgen erhalten
Standard

Gut, ich versuche, die 30 fps einzuhalten, wobei 30 fps nur die untergrenze sein sollte, "schön" wirds erst mit 60fps. Ich muss erstmal das nötige Kleingeld zusammenbekommen um eine geeignete Grafikkarte dafür zu erwerben, unter 500 Öcken komme ich da leider nicht bei weg, wenns schön UND fps-optimiert sein soll.

... oder aber ich gebe 60€ für ein Konkurrenzprodukt aus, das diese Probleme nicht hat...
__________________
[IMG]
http://rotban.vacc-germany.org/1355967/eddl,vatger,vatgerfb,euroscope,vatoic,gwioic13559. jpg[/IMG]
Sascha Schröder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > X-Plane

Stichworte
hardware, software, tipps, x-plane


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2012 vatsim-germany.org