VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > VATSIM Software > swift - Open Source Pilot Client

swift - Open Source Pilot Client Open Source Pilot Client - Crossplattform, Pluginfähig, von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2016-01-14, 18:42   #1 (permalink)
 
Benutzerbild von Klaus Basan
 
Registriert seit: 2011-01-14
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.422
Danke erteilt: 1.838
1.061 Danksagungen in 503 Beiträgen erhalten
Standard Was überträgt XPlane bei online session?

Frage an die XPlane Profis. Ich kann ja bei XPlane eine online session starten. Frage: Was sendet denn XP um das geflogene Flugzeug zu identifizieren? Also, wie sagt XP der Gegenseite, "ich fliege genau die B737, in der Version / Airline / Livery".

Und das passiert, wenn die andere Seite diese Modell nicht installiert hat?
__________________
Klaus Basan D[A|C|E]MBZ | VatGM - Flights on Google Map | swift Pilot client

Geändert von Klaus Basan (2016-01-14 um 18:46 Uhr)
Klaus Basan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2016-01-14, 19:34   #2 (permalink)
 
Registriert seit: 2014-12-22
Ort: Berlin (EDDT)
Alter: 33
Beiträge: 718
Danke erteilt: 526
711 Danksagungen in 316 Beiträgen erhalten
Standard

Also zu zweit im Multiplayer schien mir das immer den Verzeichnisnamen zu übermitteln, denn sobald der nicht mehr stimmte kam gleich eine Fehlermeldung und das wars dann. Bei abweichenden Liveries kam keine Fehlermeldung, es ist bei uns soweit ich mich erinnern kann einfach zufälliger Unsinn passiert (weiße/keine? oder bunt gemischte Livery), Probleme schien es auch genauso zu geben wenn man lokal dasselbe Modell geladen hatte. Darüberhinaus schienen manchmal einige Datarefs/Avionikdaten zwischen den Rechnern umherzuirren und die Daten des Gegenübers darzustellen. Ob das für Swift so gut zu benutzen wäre...? Es sei denn LR lässt sich vielleicht auf ein paar Anpassungen ein.
__________________
BER715 | DLH715
Daniel Neugebauer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2016-01-14, 19:38   #3 (permalink)
 
Benutzerbild von Klaus Basan
 
Registriert seit: 2011-01-14
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.422
Danke erteilt: 1.838
1.061 Danksagungen in 503 Beiträgen erhalten
Standard

Wir wollen gerade (besser) verstehen, wie man XP Modelle am besten eindeutig identifizieren kann. Diese Abhängigkeit vom Installationsordner haben wir auch identifiziert, und offensichtlich hat XP selbst kein richtiges Konzept dafür.
__________________
Klaus Basan D[A|C|E]MBZ | VatGM - Flights on Google Map | swift Pilot client
Klaus Basan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2016-01-14, 22:17   #4 (permalink)
 
Registriert seit: 2014-12-22
Ort: Berlin (EDDT)
Alter: 33
Beiträge: 718
Danke erteilt: 526
711 Danksagungen in 316 Beiträgen erhalten
Standard

Zu 10.40 gabs zumindest für die grundsätzlichen Flugzeugdaten wohl Veränderungen in dieser Richtung, wobei das von der X-Plane-UI bisher immernoch nicht verwendet wird: http://developer.x-plane.com/2015/06...bout-aircraft/

Für die Flugzeugmodelle, die sich bereits daran halten, könnte es vielleicht eine Möglichkeit sein, die entsprechenden Metadaten auszulesen und so ein Mapping zu den Verzeichnisnamen fürs Model Matching herzustellen (ich nehme mal an, dass es Euch grad darum geht)? Für ältere Modelle dürfte vermutlich kein Weg an der Erkennung über Namen/Vorhandensein oder Hashes markanter Dateien vorbeiführen, da das bei XP wirklich ziemlicher Wildwuchs zu sein scheint.

Ich weiß allerdings nicht, ob es so sinnvoll ist fürs Model Matching richtige Flugzeugmodelle zu nehmen, da im Gegensatz zum MSFS jedes (KI-)Flugzeug mehr in X-Plane die Simulation kurz zum Laden einfriert und es offenbar keine reduzierten Varianten für die Außenansicht sondern immer nur die vollständigen Flugzeuge inkl. aller Plugins etc. gibt. Selbst einfachere Modelle (z.B. die Standard-172) haben schon eine ziemliche Ladezeit und (die Menge machts) in der Summe auch schon einen ordentlichen Speicherverbrauch. Der Ladebildschirm ploppt dummerweise sogar jedes Mal aufs Neue auf, wenn man eins entfernt hat und wieder hinzufügt bzw. austauscht. Besser wäre es vermutlich, ähnlich XSB, das ganze so zu faken, dass swift fürs Optische ein eigenes Nicht-KI-Modell als einfaches Objekt in die Simulation einbringt und stattdessen fürs TCAS vielleicht einfach nur einen unsichtbaren generischen "Signalgeber" als "KI-Flugzeug" spawnt.
Daniel Neugebauer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Antwort

  VATSIM Germany Forum > VATSIM Software > swift - Open Source Pilot Client

Stichworte
swift, xplane 10


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2012 vatsim-germany.org