VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke > Wichtige Themen des PTD

Wichtige Themen des PTD Ankündigungen und sonstige wichtige Themen des Pilots Trainingsdepartment

Antwort
 
LinkBack (3) Themen-Optionen Ansicht
Alt 2016-01-28, 17:32   #21 (permalink)
 
Registriert seit: 2009-10-20
Ort: EDVE / EDDH
Alter: 24
Beiträge: 6.908
Danke erteilt: 5.070
4.509 Danksagungen in 2.417 Beiträgen erhalten
Standard

Das FU-NDB wurde irgendwann mal verschoben; die PTD-Dokumente arbeiten evtl. noch mit der alten Position (habe ich jetzt nicht überprüft), während im Simulator wahrscheinlich die aktuelle Position hinterlegt ist. Das könnte vielleicht manche Unstimmigkeiten erklären.
__________________
PTD-Trainer || P5-Pilot and C1-Controller RG Bremen || vRNLAF vCVW-6 Head of Standardization, VFA-14 CO
Andre Koloschin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 2016-01-28, 18:04   #22 (permalink)
 
Registriert seit: 2015-12-15
Ort: Nähe Koblenz, EDRK
Alter: 50
Beiträge: 24
Danke erteilt: 8
5 Danksagungen in 5 Beiträgen erhalten
Standard

Wäre möglich. Ich kann leider nicht von wann die Screenshots sind. Bin auch nicht sicher ob das alle Effekte erklärt, denn die Kompass anzeige und die VOR-DME anzeigen für LBE stimmen ja auch teilweise auch nicht überein.

Evtl. liegt es aber auch daran: ich "vermute" die Screenshots wurden gemacht, nachdem die Position im Pausenmodus geändert wurde. Im X-Plane hat man ähnliche Effekte, wie ich herausgefunden habe. Man kann aus einer beliebigen aktuellen Position im Pausenmodus das Flugzeug irgendwo anders hinsetzen und dabei Hdg und Altitude anpassen. Leider werden die Instrumente erst dann aktualisiert wenn man den Pausenmodus kurz aufhebt.
Allerdings gilt das bei X-Plan für "alle" Instrumentenanzeigen. Im den vorliegenden Fällen, waren aber ja einige Anzeigen korrekt, andere nicht. Evtl. ist das beim FS anders und nur "manche" Anzeigen werden nicht aktualisiert?
__________________
:wq
Dirk Depoix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2016-01-28, 21:09   #23 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-04-05
Ort: Neuss
Alter: 52
Beiträge: 1.681
Danke erteilt: 1.672
2.398 Danksagungen in 902 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk Depoix Beitrag anzeigen
Ich habe zu den Übungen Radionavigation ein paar Unstimmigkeiten. Hoffe das ist hier jetzt keine Spoiler bringe, daher alle die noch nicht selber getüftelt haben:

bitte hier aufhören zu lesen.

Vorab: ich nutze X-Plane, kann also "nur" nach den Screenshots gehen und die Anzeigen dort nehmen. Meine Anzeigen in X-Plane sehen anders aus als auf den Bildern, daher gibts da auch noch ein wenig zu tüfteln. Ich habe leider keine Ahnung was ihr FS'ler in den Dateien seht.

Zu Übung 1:
NAV 1 Freq. deutet auf VOR LBE hin, ca. 80° QDM. DME zeigt auf 7.3nm von VOR-DME LBE an. Soweit so gut, meiner Meinung nach ist damit die Position ganz klar bestimmt und ich könnte ein großes rotes Kreuz auf der Landkarte machen und zwar recht genau über Pinneberg Nord (bei "CHARLIE").

Was aber überhaupt leider nicht dazu passt ist der ADF. Die Freq. ist 350MHz also NDB FU bei RWY 05 von EDDH. Wie man jetzt anhand der Nav 1 Position gleichzeitig eine ADF Hdg von ca. 335° hinbekommt ist mir aber schleierhaft. Für meine Positiom müsste der ADF Hdg bei 80° liegen. Ebenfalls dazu passt nicht die Kompass (Hdg. 0°) und die Anzeige "Steuerkurs 179" oben am Bildschirmrand. Der Blick aus dem Fenster in dem Screenshot deutet auch eher auf Hdg. 180° hin, wobei das dann wiederum auch den ADF Hdg. erklären würde (zumindest von dieser Position aus).

Auch: Nav 1+2 haben eigentlich gar kein Empfang haben ("GS" Zeichen ist weiß-rot markiert). Nehme ich dann nur den ADF habe ich die grobe Position auf der anderen Seite der Elbe (südlich von Hamburg) und das Bild aus dem Fenster würde auch wieder stimmen. Mit Hdg 0° und ADF auf 335° hätte ich dann ja eine Linie auf der ich mich bewege. Aber was ist mit der Entfernung? Der DME zeigt 7.3nm an. So wie ich die Anzeige interpretiere habe ich aber 7.3nm vom VOR-LBE LBE auf 115.10MHz (DME steht auf R1, bei X-PLane ist das anders daher hier nur Vermutung). Der hat aber ja laut Nav 1 Anzeige gar keinen Empfang. Darüberhinaus, gibt es auch keinen Schnittpunkt mit dem Distanzkreis 7.3nm um LBE und dem gedachten mit 330° zum NDB FU.

PS: An dieser Stelle habe ich dann in die Lösungen geschaut und zu prüfen was denn jetzt richtig ist.

Übung 2:
Hier ist das gleiche Problem: Nav 1+2 haben eigentlich keinen Empfang, das Hdg auf dem Kompass stimmt nicht, Blick aus dem Fenster zeigt EDDH und damit wieder einen anderen Kurs an. Dazu kommt noch das ADF nur "vermutlich" keinen Kurs zeigt (Default auf 90°, oder Zufall?). Also haben da alle 3 Anzeigen (Nav 1+2 sowie ADF) eigentlich keine relevante Anzeige.


Übung 3:
ist nur mit dem Screenshot nicht zu lösen, da es 3 NDB Frequenzen gibt.


Nach dem ich jetzt gelernt habe, das den Screenhots nicht zu trauen, habe ich diverse Anzeigen ignoriert und damit auch die korrekten Lösungen herausgefunden. Außer Übung 3, welche nur über den Screenhot nicht zu lösen ist.

Es mag ja etwas kleinkariert sein, aber ich denke man sollte sich auch im RL nicht nur blind auf die Instrumente verlassen. Vor allem nicht wenn die widersprüchliche Angaben machen.

Auch habe ich Screenshots aus X-Plane erstellt, mit den tatsächlichen Anzeigen (allerdings keine Std. C172, sondern die Airfoil C172SP). Diese kann ich gerne zur Verfügung stellen um zukünftig das Rätselraten etwas zu minimieren.

Aber ein Gutes hat das ganze für mich schon gehabt: ich habe mich mal etwas intensiver mit den Instrumenten beschäftigt ;-)
Hallo,
es haben schon viele diese Übungen gemacht und geschafft.

Die Screenshots für Aufgabe 1 und 2 sind sehr gut nutzbar, man muss aber auch schauen, welches Funkfeuer sich in der Nähe von Hamburg befindet und welche Radios darauf abgestimmt sind.

Einzig Aufgabe 3 geht nur mit den MS Flusi, da hier ausschließlich NDBs verwendet werden.

Gruss Elmar
__________________
Elmar Schmied
GAE102
EDDK
Elmar Schmied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2016-01-28, 22:12   #24 (permalink)
 
Registriert seit: 2015-12-15
Ort: Nähe Koblenz, EDRK
Alter: 50
Beiträge: 24
Danke erteilt: 8
5 Danksagungen in 5 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Elmar Schmied Beitrag anzeigen
Hallo,
es haben schon viele diese Übungen gemacht und geschafft.

Die Screenshots für Aufgabe 1 und 2 sind sehr gut nutzbar, man muss aber auch schauen, welches Funkfeuer sich in der Nähe von Hamburg befindet und welche Radios darauf abgestimmt sind.

Einzig Aufgabe 3 geht nur mit den MS Flusi, da hier ausschließlich NDBs verwendet werden.

Gruss Elmar
Hallo Elmar,

es geht nicht darum das die Aufgaben nicht zu schaffen sind. Das war in keinem der Fälle das Problem. Es geht darum das die Instrumente auf den Screenhots verwirrende bzw. widersprüchliche Anzeigen machen.

Die Aufgabe war anhand von NAV und/oder ADF eine Position auf der Karte zu bestimmen. Wenn dann der NAV auf dem Screenshot anzeigt er hätte keinen Empfang, gleichzeitig der ADF aber eine Peilung hat, dann ist das schon verwirrend. Zumal der NAV in dem Fall genutzt werden musste, der ADF aber nicht. Dazu auch noch eine Kompassanzeige die überhaupt nicht mit der NAV Anzeige in Einklang zu bringen ist.

Das war schon mitunter verwirrend. Daher mein Vorschlag die Screenhots auszutauschen.

Gruß,

Dirk
__________________
:wq
Dirk Depoix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2016-01-29, 01:02   #25 (permalink)
 
Registriert seit: 2015-03-10
Ort: EDDR
Beiträge: 46
Danke erteilt: 45
43 Danksagungen in 22 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk Depoix Beitrag anzeigen
Hallo Elmar,

es geht nicht darum das die Aufgaben nicht zu schaffen sind. Das war in keinem der Fälle das Problem. Es geht darum das die Instrumente auf den Screenhots verwirrende bzw. widersprüchliche Anzeigen machen.

Die Aufgabe war anhand von NAV und/oder ADF eine Position auf der Karte zu bestimmen. Wenn dann der NAV auf dem Screenshot anzeigt er hätte keinen Empfang, gleichzeitig der ADF aber eine Peilung hat, dann ist das schon verwirrend. Zumal der NAV in dem Fall genutzt werden musste, der ADF aber nicht. Dazu auch noch eine Kompassanzeige die überhaupt nicht mit der NAV Anzeige in Einklang zu bringen ist.

Das war schon mitunter verwirrend. Daher mein Vorschlag die Screenhots auszutauschen.

Gruß,

Dirk
Hallo Dirk,

ich habe mir gerade die Übung nochmal angeschaut.

Mach Dir mal Gedanken über folgende Punkte:

-Wann ist die G/S Markierung aktiv? Was bedeutet sie überhaupt? Und wo ist die denn am zweiten Empfänger?
-Ist die Anzeige des VORs von der Ausrichtung des Flugzeugs abhängig?
-Ist die Anzeige des NDBs von der Ausrichtung des Flugzeugs abhängig?

Gruß
Matthias

Geändert von Matthias Fleischer (2016-01-29 um 03:19 Uhr)
Matthias Fleischer ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2016-01-29, 09:45   #26 (permalink)
 
Benutzerbild von Markus Stöger
 
Registriert seit: 2016-01-04
Ort: Innsbruck
Alter: 42
Beiträge: 33
Danke erteilt: 2
9 Danksagungen in 8 Beiträgen erhalten
Standard

Einen wunderschönen guten Morgen zusammen,

ich habe hier das selbe Problem.
Noch ein Hinweis zum Überunsflug Gruppe 1 von Mannheim nach Karsruhe.
Ich nutze X-Plane 10 mit Cycle 1513

Hier ist ein Knoten HDB angegeben.
Leider gibts den bei mir nicht bzw nicht mehr mit der ADF freq. 420
Wie sollen wir hier verfahren?
Soll ich den Flug nach Heidelberg ev. simulieren und dann auf Neckar umschwenken?

Danke und liebe Grüße
Markus
Markus Stöger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2016-01-29, 18:18   #27 (permalink)
 
Registriert seit: 2015-12-15
Ort: Nähe Koblenz, EDRK
Alter: 50
Beiträge: 24
Danke erteilt: 8
5 Danksagungen in 5 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Matthias Fleischer Beitrag anzeigen
Hallo Dirk,

ich habe mir gerade die Übung nochmal angeschaut.

Mach Dir mal Gedanken über folgende Punkte:

-Wann ist die G/S Markierung aktiv? Was bedeutet sie überhaupt? Und wo ist die denn am zweiten Empfänger?
-Ist die Anzeige des VORs von der Ausrichtung des Flugzeugs abhängig?
-Ist die Anzeige des NDBs von der Ausrichtung des Flugzeugs abhängig?

Gruß
Matthias
Hallo Mathias,

Erstmal vielen Dank für die klugen Hinweise und Fragen. Sie haben geholfen meinen Denkfehler zu finden.

Zu den Antworten:

1. VOR ist NICHT abhängig von der Flugzeugausrichtung
-> war mir nicht bewusst, obwohl eigentlich logisch. Es wird ja nur die Position relativ zum eingestellt VOR Radial angezeigt. Die Ausrichtung spielt da überhaupt keine Rolle.

2. NDB ist ABHÄNGIG von der Flugzeugausrichtung, da er die relative Richtung zum NDB anzeigt
-> war mir bekannt, hab aber wegen dem vorherigen die falschen Schlüsse daraus gezogen.

3. GS bedeutet "Glideslope". Dort wird nur angezeigt, ob ein GS Signal (gekoppelt mit der VOR Frequenz) empfangen wird.

Was ich allerdings leider nicht ganz eindeutig rausfinden konnte ist, was dort in den verschiedenen Fällen angezeigt wird. Die weiss/rote Fahne "scheint" zu bedeuteten, das eben KEIN brauchbares Glideslope Signal empfangen wird. Das wird dann aber keine Aussage auf das eigentliche VOR Signal haben. Sobald man im eigentlichen Bereich des Glideslopes fliegt, wird dann dort "GS" angezeigt. Bei einem vorhanden "Trägersignal" (also einem GS fähigen VOR), aber außerhalb des eigentlichen Anflugbereichs, wird dort vermutlich dann nix angezeigt
-> korrekt?

Der Zweite NAV hat scheint kein GS zu haben, macht aber ja auch keinen Sinn zwei verschiedene Glideslopes gleichzeitig zu nutzen. Stiftet höchstens Verwirrung. Dort wiederum scheint die weiss/rote Fahne zu bedeuten, das tatsächlich kein VOR Signal empfangen werden kann
-> korrekt?


Wenn ich dann also jetzt die ganzen neuen Erkenntnisse zusammenfasse, enthalten die Screenshots dann doch widersprüchlichen Anzeigen (evtl. mit Ausnahme des Kompass der z.B. in Aufgabe 1 auf 0° steht, obwohl Heading 180° anliegt). Aber die Aufgaben 1+2 sind definitiv mit den NAV und ADF Anzeigen zu lösen, wenn man die Instrumente richtig lesen kann (was bei mir nicht der Fall war).

Besten Dank jedenfalls schon mal für die Hinweise!

Gruß,

Dirk
__________________
:wq
Dirk Depoix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2016-01-30, 02:04   #28 (permalink)
 
Registriert seit: 2015-03-10
Ort: EDDR
Beiträge: 46
Danke erteilt: 45
43 Danksagungen in 22 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Dirk Depoix Beitrag anzeigen
3. GS bedeutet "Glideslope". Dort wird nur angezeigt, ob ein GS Signal (gekoppelt mit der VOR Frequenz) empfangen wird.

Was ich allerdings leider nicht ganz eindeutig rausfinden konnte ist, was dort in den verschiedenen Fällen angezeigt wird. Die weiss/rote Fahne "scheint" zu bedeuteten, das eben KEIN brauchbares Glideslope Signal empfangen wird. Das wird dann aber keine Aussage auf das eigentliche VOR Signal haben. Sobald man im eigentlichen Bereich des Glideslopes fliegt, wird dann dort "GS" angezeigt. Bei einem vorhanden "Trägersignal" (also einem GS fähigen VOR), aber außerhalb des eigentlichen Anflugbereichs, wird dort vermutlich dann nix angezeigt
-> korrekt?
Grundsätzlich korrekt. Trotzdem zum weitergehenden Verständnis:
Es sind 4 vollkommen unterschiedliche Signalarten+Funktionsweisen, die allerdings über gekoppelte Systeme augenscheinlich auf der selben Frequenz sind.

VOR: 110MHz Ungerichtete Komponente zum Zeitpunkt t=0 + gerichtete Komponente.
Über den Zeitversatz wird das Radial bestimmt.
2° pro dot am Instrument

LOC: 110MHz Gleiche Frequenz wie VOR, aber 2 Keulen mit unterschiedlichen Tönen, die im einfachsten Fall über einen Subtrahierer verglichen werden. Beide gleich laut=Du bist in der Mitte zwischen den Keulen.
Im LOC Fall ist es egal was für ein Radial Du am Instrument eingestellt hast (Es ist aber kein schlechter Reminder das Heading trotzdem einzudrehen, aber wenn die Hütte brennt und es schnell gehen soll, kannst Du Dir das sparen).
0.5° pro dot am Instrument

GS: 330MHz, gekoppelt an die VOR Frequenz. Gleiche Signaltechnik wie LOC, nur halt die andere Achse.

DME: 1000MHz, gekoppelt an die VOR Frequenz. Frage Antwort Spiel mit der Station. Über die Laufzeit wird die Entfernung ermittelt. Über aufeinanderfolgende Messungen die Geschwindigkeit.


Wie das jetzt auf dem jeweiligen Instrument dargestellt wird, hängt davon ab wie gut das Instrument im Simulator modelliert ist. Ich schaue immer ganz gerne in die Herstellendokumentation des Instruments.

Bei den Screenshots:
NAV rotweiss -> kein VOR/LOC
NAV TO -> VOR to oder LOC
NAV FROM -> VOR from

GS rotweiss -> kein GS
GS und Nadel weggeklappt -> GS Empfang aber außerhalb des Pfades
GS und Nadel da -> alles gut

Zitat:
Der Zweite NAV hat scheint kein GS zu haben, macht aber ja auch keinen Sinn zwei verschiedene Glideslopes gleichzeitig zu nutzen. Stiftet höchstens Verwirrung. Dort wiederum scheint die weiss/rote Fahne zu bedeuten, das tatsächlich kein VOR Signal empfangen werden kann
-> korrekt?
aye!

Zitat:
Wenn ich dann also jetzt die ganzen neuen Erkenntnisse zusammenfasse, enthalten die Screenshots dann doch widersprüchlichen Anzeigen (evtl. mit Ausnahme des Kompass der z.B. in Aufgabe 1 auf 0° steht, obwohl Heading 180° anliegt). Aber die Aufgaben 1+2 sind definitiv mit den NAV und ADF Anzeigen zu lösen, wenn man die Instrumente richtig lesen kann (was bei mir nicht der Fall war).
Ich glaube die Begründung war, dass der Simulator den Kompass erst nach aufheben der Pause dreht.
Und bei Aufgabe 3 ist es tatsächlich schade das es nicht 3 Screenshots gibt.


Gruß
Matthias

Geändert von Matthias Fleischer (2016-01-30 um 03:05 Uhr)
Matthias Fleischer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2016-01-30, 15:23   #29 (permalink)
 
Registriert seit: 2012-06-12
Beiträge: 100
Danke erteilt: 5
8 Danksagungen in 7 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo Zusammen,

ich habe mich gerade mit unserem Übungsflug für Montag befasst.
Folgende Probleme haben sich dabei für mich ergeben.

EDFM (Mannheim): Für diesen Airport kann ich den Link für die VFR Anflugcharts auf unserer Vatsimseite nicht öffnen. Habt ihr das gleiche Problem. Möchte für Montag bezüglich den Pflichtmeldepunkten gewappnet sein.

EDSB (Karlsruhe): Für diesen Airport kann ich ebenfalls den Link für die VFR Anflugcharts nicht öffnen.

Gibt es alternativen? Habe bisher nichts im Netz gefunden.

Mfg Patrick
Patrick Rappenglitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2016-01-30, 15:29   #30 (permalink)
 
Benutzerbild von Alexander Grae
 
Registriert seit: 2015-12-22
Beiträge: 8
Danke erteilt: 0
1 Danksagung in 1 Beitrag
Standard [PTD2] Kurs: 11.01.2016 – Diskussion und Informationen

Zitat:
Zitat von Patrick Rappenglitz Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,

ich habe mich gerade mit unserem Übungsflug für Montag befasst.
Folgende Probleme haben sich dabei für mich ergeben.

EDFM (Mannheim): Für diesen Airport kann ich den Link für die VFR Anflugcharts auf unserer Vatsimseite nicht öffnen. Habt ihr das gleiche Problem. Möchte für Montag bezüglich den Pflichtmeldepunkten gewappnet sein.

EDSB (Karlsruhe): Für diesen Airport kann ich ebenfalls den Link für die VFR Anflugcharts nicht öffnen.

Gibt es alternativen? Habe bisher nichts im Netz gefunden.

Mfg Patrick

Hallo Patrick,
Auf der Vatsim-Seite findest unter Charts die beiden Airports mit den jeweiligen VFR Charts. Jedoch musst du eingeloggt sein, um sie zu sehen.
Hier die Links zu den Airports.
http://www.vacc-sag.org/airport/EDFM
http://www.vacc-sag.org/airport/EDSB

Gruß Alexander
Alexander Grae ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke > Wichtige Themen des PTD

LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://board.vacc-sag.org/141/59016/
Erstellt von For Type Datum
VACC-GER - Online Fliegen in Deutschland This thread Refback 2015-12-27 22:53
VACC-GER - Online Fliegen in Deutschland This thread Refback 2015-12-26 12:41
VACC-GER - Online Fliegen in Deutschland This thread Refback 2015-12-24 14:36

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2012 vatsim-germany.org