VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Training > Controller-Ecke

Controller-Ecke Tips und Hilfen rund um das Controllen (Techniken, Sektorfiles, Phraseologie, usw.)

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2015-03-05, 17:29   #11 (permalink)
 
Registriert seit: 2015-02-28
Ort: Frankfurt/Main
Alter: 32
Beiträge: 32
Danke erteilt: 39
9 Danksagungen in 5 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Felix Musselmann Beitrag anzeigen
Hier geht es um Lehrvideos, die sollten inhaltlich schon korrekt sein sollten(Was das Video aus meiner Sicht auch ist) - nicht darum, wie man es persönlich gerne macht.
Natürlich ist das Lehrvideo korrekt, ich habe nichts anderes behauptet. Hier geht es um eine Ergänzung bzw. Anmerkung wie man es auch anders machen kann, korrekter Weise versteht sich. Die Betonung liegt auf kann und nicht muss.


Zitat:
Zitat von Felix Musselmann Beitrag anzeigen
Du vermutest, dass Sie es sein werden. Wenn ein Flieger den LOC nicht einfängt, ist dies nicht gegeben.
Mit Vermutungen kommst man als ATC nicht weit. ^^ Im Fall des Überschießens, egal ob von einem oder beiden AC's, hast du 1000 ft vertikale seperation. Warum, steht in den Beiträgen vorher schon mehrmals erklärt.


Zitat:
Zitat von Felix Musselmann Beitrag anzeigen
Die Staffelung ist in 2nm aufgehoben, egal wo sich der andere Flieger befindet, weil du einfach nicht wissen kannst, wo der 2. Fliegerr sich befinden wird.
Das ist schlecht, wenn du als Radarlotse nicht weißt wo sich deine AC's befinden, oder befinden könnten... Ich weiß zwar nicht warum deine Staffelung in 2 NM aufgehoben ist ... but anyway. Erklärungen, warum dies nicht der Fall ist, kannst du in den vorherigen Beiträgen lesen.


Zitat:
Zitat von Felix Musselmann Beitrag anzeigen
Deine Freigabe beruht auf der Vermutung, dass beide Flieger Ihren LOC einfangen werden. Das ganze Verfahren ist aber darauf ausgelegt, dass es passieren kann, dass ein oder beide Flieger dies nicht tun.
Ich wiederhole mich gerne ... in dem Fall hast du 1000 ft vertikale seperation.


Zitat:
Zitat von Felix Musselmann Beitrag anzeigen
Sonst könnte man ja die Flieger auch direkt auf der selben Höhe auf den LOC schicken, weil ja beide Ihren LOC einfangen werden.
Ich schicke die beiden Flieger ja auch nicht auf samel level in den Queranflug und lasse sie aufeinander zufliegen mit dem Ziel, dass ich beide eindrehen lassen werde mit der Vermutung, dass das schon funktionieren wird. Da ruft ein andere Pilot rein, der Funk ist kurz gestört oder einer hat ein hot mic und schon habe ich eine Staffelungsunterschreitung. Schon da benutze ich mindestens 1000ft Höhenstaffelung.
Hast du vollkommen Recht ... nichts anderes steht in den vorherigen Beiträgen! Meine Variante hat den gleichen Effekt wie die im Tutorial beschrieben, mit dem Unterschied, dass du einen Funkspruch weniger hast.
Rene Huschen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2015-03-05, 17:36   #12 (permalink)
VATSIM Germany RG München Chief
 
Registriert seit: 2009-09-10
Ort: EDDM
Alter: 42
Beiträge: 1.904
Danke erteilt: 3.979
1.662 Danksagungen in 863 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Meine Variante hat den gleichen Effekt wie die im Tutorial beschrieben, mit dem Unterschied, dass du einen Funkspruch weniger hast.
Mit der Problematik, dass du in dem Falle, dass der untere überschießt, was bei VATSIM durchaus öfter passiert, plötzlich wesentlich mehr zu tun hast, weil der andere nämlich anfängt zu sinken, und schubs hast du einen Konflikt.

Solltest du bereits reale Controller-Erfahrungen haben, dann teile die uns doch mit, ansonsten würde ich dich bitten, den Leuten die das seit Jahren hier machen, einfach zu glauben, dass deine Variante eben nicht unbedingt die bessere ist.
__________________
Chief RG-München
Christian Speth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2015-03-05, 18:03   #13 (permalink)
 
Registriert seit: 2015-02-28
Ort: Frankfurt/Main
Alter: 32
Beiträge: 32
Danke erteilt: 39
9 Danksagungen in 5 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo Christian,

meine Ausführungen sollen nicht aussagen, dass meine Variante die Bessere ist. Wie in meinem ersten Beitrag geschrieben finde ich die Tutorials klasse! Ich möchte lediglich aufzeigen, dass es auch eine andere Möglichkeit gibt und welche Vorteile diese mit sich bringt ... nicht mehr und nicht weniger.

LG René
Rene Huschen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2015-03-05, 18:10   #14 (permalink)
VATSIM Germany RG München Chief
 
Registriert seit: 2009-09-10
Ort: EDDM
Alter: 42
Beiträge: 1.904
Danke erteilt: 3.979
1.662 Danksagungen in 863 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo René,
und woher hast du dieses Wissen, dass deine Methode Vorteile bringt?
Bist du Reallotse?
__________________
Chief RG-München
Christian Speth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2015-03-05, 18:30   #15 (permalink)
 
Benutzerbild von Felix Musselmann
 
Registriert seit: 2007-09-13
Beiträge: 3.806
Danke erteilt: 1.405
3.120 Danksagungen in 1.572 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Rene Huschen Beitrag anzeigen
Natürlich ist das Lehrvideo korrekt, ich habe nichts anderes behauptet. Hier geht es um eine Ergänzung bzw. Anmerkung wie man es auch anders machen kann, korrekter Weise versteht sich. Die Betonung liegt auf kann und nicht muss.
Und das bezweifel ich, ich glaube nicht, dass deine Variante gemäß ICAO bzw. BAFVK erlaubt ist.
__________________
Felix Musselmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2015-03-05, 18:56   #16 (permalink)
 
Registriert seit: 2004-03-20
Ort: Luzern
Alter: 30
Beiträge: 54
Danke erteilt: 103
56 Danksagungen in 31 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von Rene Huschen Beitrag anzeigen
meine Ausführungen sollen nicht aussagen, dass meine Variante die Bessere ist.
Nein sie ist bestimmt nicht besser, da sie schlicht nicht safe ist.

Was machst du wenn der untere überschiesst und der obere einen RAD hat? Gerade in der von dir beschriebenen Phase mit hohem Trafficvolumen kann es schnell passsieren, dass du da nicht mehr genug schnell reagieren könntest.

Der von Felix zitierte Auszug aus den BAFVD sagt eingentlich genau aus, dass die Staffelung zu halten ist, bis beide auf den LOC stabilisiert sind. Dass sie das sind oder sein werden, kannst du mit Sicherheit erst sagen, wenn sie tatsächlich stabilisiert sind. Vorher kannst du es nur vermuten und wie du selbst gesagt hast, mit Vermutungen kommst du als ATCO nicht weit.

Wenn es in einer Prüfung, welche ich abnehme so gemacht würde, wäre dies sicherlich ein grosser Minuspunkt.


Mit freundlichen Grüssen
__________________
Nicolas Ammann
VATEUD ATC department team member
Mentor vACCSwitzerland
"Aeronautics is neither an industry nor a science, it's a mircale" Igor Sikorsky
Nicolas Ammann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2015-03-05, 19:20   #17 (permalink)
 
Registriert seit: 2009-10-20
Ort: EDVE / EDDH
Alter: 24
Beiträge: 6.902
Danke erteilt: 5.057
4.507 Danksagungen in 2.415 Beiträgen erhalten
Standard

Ich sehe das ähnlich wie Rene: Wenn man dem Flieger mitigbt "Maintain 6000ft until established" oder ähnliches, dann darf der Flieger doch erst sinken, wenn er auf dem Localizer ist - das kommt doch auf's Gleiche hinaus wie wenn man erst später die Freigabe zum Sinken hinterherschiebt. Wenn der Flieger durch's ILS durchschießt, darf er ja nicht sinken - wenn er es trotzdem tut, dann ist das zwar eine Staffelungsunterschreitung, aber da kann der Lotse ja nichts dafür, wenn ein Flieger sich nicht an die Anweisungen hält. Sonst wäre ja jede Staffelung von 1000ft unsafe, denn es könnte ja immer passieren, dass ein Flieger ohne Freigabe seine Höhe verlässt. So etwas ist dann aber einzig und allein ein Fehler des Piloten.

Genauso ist es ja auch am Holding-Point: Man kann abwarten, dass der landende Flieger am Holding-Point vorbei ist und dann dem wartenden Flieger die Line-Up-Clearance geben. Man kann dem wartenden Flieger aber auch "Behind landing traffic line-up and wait behind" geben und hat dann später die Frequenz frei. Klar, es kann passieren, dass der Flieger dann zu früh auf die Bahn rollt und dann wird's gefährlich, aber auch da kann der Lotse nichts dafür, wenn der Pilot sich nicht an die Anweisungen hält.

Wenn man die Flieger einfach so beide auf's ILS cleart, dann ist es klar, dass das eine Staffelungsunterschreitung werden kann. Wenn man aber ausdrücklich "Maintain 6000ft until localizer established" oder ähnliches mitgibt und kontrolliert, dass das vom Piloten richtig zurückgelesen wird, dann ist das eigentlich nichts anderes als die konditionelle Line-Up-Freigabe - und das darf man ja in einer Prüfung und auch im Alltag sehr wohl anwenden.

Mich würde aber auch interessieren, ob Rene sich zu den Realos zählt. Denn für einen, der erst seit dem 28.02.2015 registriert ist, sehen seine Aussagen schon recht professionell formuliert aus (besonders eine NfL-Quellenangabe deutet nicht gerade auf einen "Newbie" hin).
__________________
PTD-Trainer || P5-Pilot and C1-Controller RG Bremen || vRNLAF vCVW-6 Head of Standardization, VFA-14 CO
Andre Koloschin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2015-03-05, 19:24   #18 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Fuchs
 
Registriert seit: 2002-05-29
Alter: 42
Beiträge: 16.809
Danke erteilt: 10.409
21.779 Danksagungen in 5.897 Beiträgen erhalten
Standard

Wenn der eine dem anderen zu nahe kommt, dann gibt es hier zum Glück nur Pixelsalat, es kann nichts passieren. Auf der anderen Seite, Rene, will man hier die Prozeduren trotzdem so realistisch wie möglich einhalten.

Allerdings sollte der Zusatz "maintain xxxx ft until intercepting glidepath" den potenziellen Konflikt vermeiden, den ihr hier seht.
__________________
Without deviation from the norm, progress is not possible. Frank Zappa
Gruss, Andreas | VATSIM Supervisor
Regelmässig aktuelle Fotos bei Instagram

Andreas Fuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2015-03-05, 19:26   #19 (permalink)
 
Benutzerbild von Florian Harms
 
Registriert seit: 2002-10-25
Ort: Hamburg
Alter: 57
Beiträge: 3.291
Danke erteilt: 2.446
5.920 Danksagungen in 1.428 Beiträgen erhalten
Standard

ein sehr gutes Projekt, herzlichen Dank.

Und ich könnte mir vorstellen, dass beide Safe sind, wenn sie Speed limits haben...

flo
__________________


Florian Harms
Direktor VATSIM Europe Division
"...sind wir nicht alle ein bisschen Bremen?"
Florian Harms ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2015-03-05, 19:27   #20 (permalink)
VATSIM Germany RG München Chief
 
Registriert seit: 2009-09-10
Ort: EDDM
Alter: 42
Beiträge: 1.904
Danke erteilt: 3.979
1.662 Danksagungen in 863 Beiträgen erhalten
Standard

Andre für mich ist das nicht das gleiche, weil der Konflikt kann immer noch entstehen, ist aber meiner Meinung nach die Schuld des Lotsen. Wenn er den ILS cleared, wenn beide auf dem Loc sind, dann kann Konflikt entstehen. Somit unterscheidet sich das für mich deutlich von einer Conditional Clearance am HP.
__________________
Chief RG-München
Christian Speth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Training > Controller-Ecke


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2012 vatsim-germany.org