VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke

Piloten-Ecke Wie fliegt man richtig? (Verfahren, Phraseologie und mehr)

Antwort
 
LinkBack (1) Themen-Optionen Ansicht
Alt 2004-03-09, 13:52   1 links from elsewhere to this Post. Click to view. #1 (permalink)
 
Registriert seit: 2004-02-20
Beiträge: 74
Danke erteilt: 5
5 Danksagungen in 4 Beiträgen erhalten
Standard Wie bildet man sein Callsign?

Hallo,

ich wuerde gern mal wissen, wie man eigentlich sein Callsign bildet (ich weis, das ist bei VATSIM im Prinzip egal, aber...).
Es geht mir dabei nicht um das Callsign der Maschine einer Airline, sondern um das Callsign eines "Privatflugzeugs".
In Deutschland beginnt das Callsign mit D, soweit so gut. Aber was kommt dann? Muss dann ein vierstelliger Code folgen oder gehts auch kuerzer?
Ich hab mal gehoert, dass das erste Zeichen vom Flugzeugtyp abhaengig sein soll. Stimmt das und wenn ja, gibts da eine Liste mit den Definitionen?
Sind die restliche drei Zeichen beliebig frei?


Gruss,
Norbert
Norbert Flatinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2004-03-09, 13:58   #2 (permalink)
 
Benutzerbild von Christian Fenske
 
Registriert seit: 2003-10-17
Ort: Region Braunschweig
Alter: 36
Beiträge: 2.242
Danke erteilt: 550
726 Danksagungen in 275 Beiträgen erhalten
Standard

Flugzeugkennzeichen:

D- für Deutschland (bei uns) plus 4 weitere Buchstaben, bei Segelflugzeugen vier Ziffern. Der erste Buchstabe gibt die Art/Grösse des Flugzeuges an und ist wie folgt festgelegt:


D-Axxx > 20.000 kg
D-Bxxx > 14.000 kg < 20.000 kg
D-Cxxx > 5.700 kg < 14.000 kg
D-Exxx einmotorig <= 2.000 kg
D-Fxxx einmotorig > 2.000 kg <= 5.700 kg
D-Gxxx mehrmotorig <= 2.000 kg
D-Ixxx mehrmotorig > 2.000 kg <= 5.700 kg
D-Hxxx Drehflügler
D-Kxxx Motorsegler
D-Lxxx Luftschiffe
D-Mxxx Ultraleicht
D-Oxxx bemannte Ballone
D-1234 Segelflugzeuge
__________________
Christian Fenske ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2004-03-09, 14:13   #3 (permalink)
 
Registriert seit: 2002-05-30
Ort: EDDF Frankfurt am Main
Alter: 52
Beiträge: 7.794
Danke erteilt: 67
468 Danksagungen in 136 Beiträgen erhalten
Standard

Moin,

auf das D- folgt ein vierstelliger Buchstaben- (oder im Falle von Seglern) Zahlencode. Der erste Buchstabe gibt dabei Auskunft über die Gewichts-/Typklasse des Flugzeugs. Dabei gelten folgende Unterscheidungen:

D-Axxx Flugzeuge ab 20t MTOW
D-Bxxx Flugzeuge von 14t - 20t MTOW
D-Cxxx Flugzeuge von 5,7t - 14t MTOW
D-Exxx Einmotorige Flugzeuge bis 2t MTOW
D-Fxxx Einmotorige Flugzeuge von 2t - 5,7t MTOW
D-Gxxx Mehrmotorige Flugzeuge bis 2t MTOW
D-Ixxx Mehrmotorige Flugzeuge von 2t - 5,7t MTOW
D-Hxxx Drehflügler
D-Lxxx Luftschiffe
D-Kxxx Motorsegler
D-Mxxx motorbetriebene Luftsportgeräte (u.a Ultralights)
D-Nxxx nichtmotorbetriebene Luftsportgeräte
D-Oxxx Bemannte Ballone

Die restlichen 3 Buchstaben werden durch das LBA bei der Registrierung vergeben, wobei es da wohl ähnlich zugeht wie bei den Kfz-Kennzeichen. Sprich, mit den richtigen Mitteln bekommt man wohl auch sein Wunschkennzeichen .

Edit: Argh, Christian war schneller, ich hab zu lange nach der AIP gesucht
__________________
Tschuess,

Martin Georg
^^^^ Das hier ist mein Vorname!
Martin Georg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2004-03-09, 15:49   #4 (permalink)
 
Benutzerbild von Christian Fenske
 
Registriert seit: 2003-10-17
Ort: Region Braunschweig
Alter: 36
Beiträge: 2.242
Danke erteilt: 550
726 Danksagungen in 275 Beiträgen erhalten
Standard

Falls das einer noch nich kennt.

N-Nummern
...
wir mitlerweile direkt auf FAA gelinkt
__________________

Geändert von Kai Klingenberg (2007-12-26 um 15:40 Uhr)
Christian Fenske ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2004-03-10, 14:52   #5 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Fuchs
 
Registriert seit: 2002-05-29
Alter: 42
Beiträge: 16.953
Danke erteilt: 10.567
22.012 Danksagungen in 5.967 Beiträgen erhalten
Standard

Hi!

Ich überarbeite gerade das PTM hinsichtlich der Callsigns.

Wollte noch schnell zwei Links mit euch teilen, die ich da aus meiner Link-Datenbank gezogen habe:

Sehr zu empfehlen
http://www.airlinecodes.co.uk/

Alternativ
http://home.hccnet.nl/de.bock/iataicao.htm
__________________
Without deviation from the norm, progress is not possible. Frank Zappa
Gruss, Andreas | VATSIM Supervisor
Regelmässig aktuelle Fotos bei Instagram

Andreas Fuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2004-03-11, 07:49   #6 (permalink)
 
Registriert seit: 2002-09-13
Ort: Mönchengladbach
Alter: 49
Beiträge: 2.148
Danke erteilt: 114
436 Danksagungen in 133 Beiträgen erhalten
Standard

Noch etwas schneller geht die ICAO Identifiziererei hiermit:

http://www.faa.gov/ATPUBS/CNT/3-3.HTM
__________________
Sascha Broich
Sascha Broich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2004-06-03, 14:39   #7 (permalink)
 
Benutzerbild von Jörg Dolgner
 
Registriert seit: 2004-05-21
Ort: Dinslaken EDLD
Alter: 52
Beiträge: 3.760
Danke erteilt: 4.251
2.932 Danksagungen in 1.237 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo!

Dazu noch eine kurze Frage. Gibt es irgendeine genaue Definition für Motorsegler? Das heißt, wann ich D-Exxx und wann D-Kxxx benutzen soll?

Tschö wa,
Jörg
Jörg Dolgner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2004-06-03, 16:05   #8 (permalink)
 
Registriert seit: 2002-06-04
Beiträge: 4.152
Danke erteilt: 3
69 Danksagungen in 19 Beiträgen erhalten
Standard

Hi,

Motorsegler dürfen nicht mehr als 850kg schwer sein und müssen eine Mindestgleitzahl aufweisen (--> Segler ;-) )

Du kannst beispielsweise ne Katana sowohl D-E als auch D-K zulassen, als D-K sparst du dir das ACL und die Steuern ;-)
Christoph Piel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2004-06-03, 19:36   #9 (permalink)
 
Registriert seit: 2002-06-03
Beiträge: 473
Danke erteilt: 3
238 Danksagungen in 39 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo zusammen!

In dem Zusammenhang etwas, was mir schon lange aufgefallen ist (jetzt passt es gerade thematisch so gut):

Sowohl beim Eintrag seitens des Piloten im Flugplan als auch bei der Darstellung auf dem Radarschirm werden bei Registrierungen als Callsigns KEINE Bindestriche benutzt. Also nicht D-ENTE sondern DENTE!!!

Gruß,

Jan
Jan Frühauf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2004-06-03, 19:44   #10 (permalink)
 
Registriert seit: 2003-10-27
Ort: 31582 Nienburg/Weser
Alter: 44
Beiträge: 2.552
Danke erteilt: 103
478 Danksagungen in 83 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Christoph Piel
Du kannst beispielsweise ne Katana sowohl D-E als auch D-K zulassen, als D-K sparst du dir das ACL und die Steuern ;-)
Als jemand, der von diesen Dingen keinerlei Ahnung hat, muß ich mal ganz doof fragen: Warum sind dann nicht alle Katanas als D-K zugelassen, wenn man dadurch sowohl Steuern als auch das ACL spart? Hat die K-Zulassung irgendwelche Nachteile, welche wiederum eine E-Zulassung reizvoller werden lassen?
Andre Koch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Training > Piloten-Ecke

LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: http://board.vacc-sag.org/13/3387/
Erstellt von For Type Datum
Wie bildet man sein Callsign? - VATSIM Germany Forum This thread Refback 2012-05-16 09:20

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2012 vatsim-germany.org