VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > MS Flight Simulator X

MS Flight Simulator X Fragen zum Flugsimulator 10 von Microsoft

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2017-07-11, 11:40   #11 (permalink)
 
Benutzerbild von Eilke Zeysing
 
Registriert seit: 2009-07-13
Ort: EDWH
Alter: 39
Beiträge: 224
Danke erteilt: 246
96 Danksagungen in 64 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Sascha Schröder Beitrag anzeigen
ich überlege gerade ernsthaft, von XP11 auf P3D umzusteigen.....hmmmm
Es muss ja kein "Entweder... oder" sein, nutz doch einfach beide Simulatoren. Sicherlich wird man dann aus Kostengründen keine vollumfängliche Add-on-Ausstattung für beide haben, wie das vielleicht früher einmal bei FSX der Fall war, aber mit ein paar Schwerpunktsetzungen ist es sicherlich möglich, beide Simulatoren gut parallel zu nutzen.

XP11 hat meiner Meinung nach z.B. den Vorteil, dass viele Flughäfen in Sachen Layout auf einem äußerst aktuellen Stand sind dank engagierter Helfer wie z.B. Jan Vogel. Klar, das sind "lego brick airports", aber das auf sehr hohem Niveau. Dazu kommt noch eine sehr aktuelle AIRAC-Datenbank (welche mit Navigraph immer neu aktualisiert werden kann) und eine recht passable GNS430-Simulation. Für Piloten, deren Schwerpunkt auf IFR und dem reinen Fliegen liegt, reicht das völlig aus. Man kaufe dann noch seine ein, zwei Lieblingsflugzeuge dazu, und schon kann man mit XP11 sehr schön arbeiten.

P3D V4 ist aber auch klasse, weil Anbieter wie PMDG, OrbX, Aerosoft usw. ihre Produkte langsam aber sicher anpassen. Darauf würde ich auch nicht verzichten wollen.

Aber, um zum eigentlichen Thema zurückzukommen: FSX wird damit früher oder später nur noch eine Liebhabererscheinung sein, wie einst FS2004, getragen von dem Argument "Ich habe so viel Geld in den Alten gesteckt..., der läuft so toll..." Bitte, soll halt jeder selber wissen. Dass die großen Entwickler nicht mehr für FSX entwickeln wollen, finde ich aber richtig und wichtig. Es wird Zeit, voranzugehen.
__________________
Flieg immer schön langsam und nicht so hoch!


Geändert von Eilke Zeysing (2017-07-11 um 13:08 Uhr)
Eilke Zeysing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-07-15, 15:38   #12 (permalink)
 
Registriert seit: 2017-01-30
Ort: Bielefeld
Beiträge: 198
Danke erteilt: 49
96 Danksagungen in 67 Beiträgen erhalten
Standard

Habe mal im p3D reingeschaut....
Die Texturen sind mir selbst auf Ultra etwas zu sehr Pixelmatsch.
Da bin ich von XP11 mit Standardtexruren besseres gewöhnt....naja einen Versuch war's wert
__________________
[IMG]
http://rotban.vacc-germany.org/1355967/eddl,vatger,vatgerfb,euroscope,vatoic,gwioic13559. jpg[/IMG]
Sascha Schröder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-07-15, 21:09   #13 (permalink)
 
Benutzerbild von Jutta Oehlandt
 
Registriert seit: 2011-01-16
Beiträge: 2.404
Danke erteilt: 3.971
2.566 Danksagungen in 1.226 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Sascha Schröder Beitrag anzeigen
Habe mal im p3D reingeschaut....
Die Texturen sind mir selbst auf Ultra etwas zu sehr Pixelmatsch.
Da bin ich von XP11 mit Standardtexruren besseres gewöhnt....naja einen Versuch war's wert
Sehr ausssagekräftig ... habe mal in P3D reingeschaut ...
__________________
Wenn du nicht weißt, wo du hin willst, musst du dich auch nicht wundern, wenn du nicht ankommst. (Mark Twain)
Jutta Oehlandt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-07-15, 21:54   #14 (permalink)
 
Benutzerbild von Wolfgang Allers
 
Registriert seit: 2002-07-02
Ort: Quickborn
Beiträge: 3.669
Danke erteilt: 201
2.478 Danksagungen in 1.030 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Peter Katzer Beitrag anzeigen
Moin,

da hab ich ja Glück, denn in 6 Jahren bin ich 76 und werde das Hobby wahrscheinlich aufgeben, egal welche FS Version dann aktuell ist.
Der einzige Grund, in einem ziemlich stattlichen Alter davon Abstand zu nehmen, wäre, wenn meine derzeitige Demenz soweit fortgeschritten wäre, dass ich das alles nicht mehr kapiere.
__________________
Viele Grüße: Wolfgang
Wolfgang Allers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-07-15, 22:06   #15 (permalink)
 
Registriert seit: 2013-04-01
Beiträge: 82
Danke erteilt: 1
47 Danksagungen in 25 Beiträgen erhalten
Standard

"Sehr ausssagekräftig ... habe mal in P3D reingeschaut ... "
Vielleicht gehört er zum Laminar Promotion Team???
In anderen Foren sind vermehrt derartige "Kommentare" aufgetaucht.
Aber wenn es seine Meinung ist und er uns die Gründe vorenthalten will, bitte gerne...
Christian Klingbeil ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2017-07-16, 11:10   #16 (permalink)
 
Registriert seit: 2017-01-30
Ort: Bielefeld
Beiträge: 198
Danke erteilt: 49
96 Danksagungen in 67 Beiträgen erhalten
Standard

Ich kanns gerne mal ausführlicher machen

Da auf YOutube und anderen Plattformen vermehrt P3D eingesetzt wird, dachte ich mir, dem ganzen doch mal eine CHance zu geben.
Ich habe also eine Developers License erworben, und die Software installiert. Anschließend habe ich einen Flug mit einer Cessna 172 vom Flugplatz BI-Senne in Richtung Oerlinghaus gestartet. Da die Flughöhe nur wenige tausend Fuß betrug, konnte ich mir daher die Texturen gut anschauen und mit XP11 vergleichen.
Bei diesem Vergleich fiel mir auf, dass die Texturbeschaffenheit, d.h. der Detailgrad gegenüber XP11 leider nicht dem entspricht, was ich mir wünschen würde. Ich muss zugeben, dass ich größtenteils nur Airliner fliege (B737-800), aber auch hier spricht mich die Standardscenery von XP11 eher an, als die von P3D.
Zunächst dachte ich, ich müsste noch irgendwelche Grafikeinstellungen ändern, stellte dann jedoch fest, dass die Einstellungen bereits alle auf Maximaler Grafikleistung standen, was mich - angesichts dessen, dass P3D in Version 4 als der untrarealistischste Simulator derzeit angepriesen wird - doch etwas ernüchtert hat.
Aus diesem Grund habe ich mich letztlich dafür entschieden, nicht von XP11 auf P3D zu wechselbn, auch wenn P3D sicherlich den höheren Realismus an den Tag legt, und XP11 im Vergleich sicherlich eher auf den Consumer-Markt abzielt als P3D. Ich kann aber jeden verstehen, der den Wechsel zu P3D vollzieht, letztlich hat ja jeder andere Ansprüche an den Simulator.


Ich hoffe, dass dieser Bericht ausführlich genug war, um darzulegen, warum ich als Anwender P3D für mich nicht in Betracht ziehe, und auch, damit jeder Zweifel ausgeräumt wurde, ich wäre Mitglied eines Marketingteams.
__________________
[IMG]
http://rotban.vacc-germany.org/1355967/eddl,vatger,vatgerfb,euroscope,vatoic,gwioic13559. jpg[/IMG]
Sascha Schröder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-07-16, 13:05   #17 (permalink)
 
Registriert seit: 2014-12-22
Ort: Berlin (EDDT)
Alter: 33
Beiträge: 728
Danke erteilt: 530
720 Danksagungen in 323 Beiträgen erhalten
Standard

P3D ist von der Szenerie her für unsere Zwecke eben nur FSX. Lockheed Martin hat zwar auch an der Szenerie ein klein wenig gearbeitet, allerdings beschränkt sich das auf Dinge von militärischem Interesse, soweit ich das überschauen kann (Unterwasserterrain für U-Boot-Simulation, Militärflugplätze etc.). Grafik ist im professionellen Bereich eher zweitrangig, deshalb ist P3D in der Hinsicht leider auf dem Stand von FSX zurückgeblieben. Der Umfang an Flugplätzen entspricht dem was man von einem kommerziellen Entwickler erwarten kann, der in Eigenregie erstellte weltweite Szenerie ausliefert (noch dazu wenn man bedenkt, dass diese schon >10 Jahre alt ist). Auch die (zivilen, Militär interessiert mich nicht) Standardflugzeuge kann man bei P3D vergessen - die, die schon bei FSX dabei waren, sind nicht groß verändert worden und die groß beworbenen von Drittherstellern einlizensierten Flugzeuge sind etwas mau gewartet und funktionieren zum Teil nicht korrekt bzw. nicht in dem Umfang, den man eigentlich von den Entwicklern gewohnt ist.

Nichtsdestotrotz kann man, genügend Addons vorausgesetzt, P3D grafisch hervorragend aussehen sehen lassen und sich Flugzeugmodelle zulegen, die sowohl ein gutes Flugmodell als auch eine hervorragende Systemsimulation bieten und darüberhinaus noch toll aussehen. P3D an sich bietet hierfür nur die unerlässliche Basistechnik, um alles miteinander zu verbinden.

Warum also (nicht) P3D?

Gegenüber FSX bietet P3D 64 Bit und etliche Optimierungen. Wer bisher mit FSX glücklich war, kann ja mit den derzeit am Markt verfügbaren Produkten bei FSX bleiben. Selbst wenn jetzt nach und nach die Addon-Entwickler aufhören sollten, für FSX noch weiterzuentwickeln, man muss sich ja nicht permanent jedes neue Addon zulegen, auch wenn das in der MSFS-Simulator-Welt doch sehr verbreitet ist.

Gegenüber X-Plane sieht P3D tatsächlich alt aus - solange wie man P3D blank ohne Addons betreibt. Mit Addons wird die Frage, ob XP oder P3D nun besser sei, allerdings unbeantwortbar, da beide Simulatoren ihre eigenen Vor- und Nachteile haben: XP ist auf jeden Fall günstiger, da sich viel mehr Bedürfnisse mit Freeware decken lassen als in P3D und auch die Standardszenerie und -flugzeuge mindestens für die ersten zig Flugstunden schon komplett ausreichend sind. Will man den Simulator dann mit Addons erweitern hat man eine geringere Auswahl an zum Großteil nicht so lohnender Szenerie und Unmengen von sich okay fliegenden GA-Flugzeugen. Bei modernen Airlinern mangelt es leider häufig an der Simulationstiefe, was wohl daher kommt, dass viele Entwickler nicht mit dem Budget und der Zeitinvestition und Mitarbeiterzahl an den Addons arbeiten wie die großen MSFS-basierten Entwickler wie z.B. PMDG. Vereinzelt gibt es Addons, die an "Study Level" heranreichen, aber die Auswahl ist für FSX & P3D doch nochmal deutlich größer. Ein Nachteil ist das nicht unbedingt: XP besticht durch die Community und den meist sehr direkten Kontakt zu den Entwicklern, während sich die meisten MSFS-Addon-Entwickler gern in Schweigen hüllen und sich unerreichbar geben.

Ich bin anfangs mit XP10 unterwegs gewesen, zu P3D gewechselt weil ich vernünftige moderne Airliner fliegen wollte und versuche momentan Zeit zu finden, mich wieder mehr mit XP11 zu beschäftigen. Meiner persönlichen Erfahrung nach kann ich sagen: XP macht mehr Spaß, P3D ist aufwändiger. Für moderne Airliner führt derzeit kein Weg an FSX/P3D (mit Addons) vorbei, aber für VFR bietet XP (sogar ohne Addons) mehr, sofern man nicht gewillt ist, Unsummen in P3D-Addons zu investieren und sich zu 50% der Zeit mit Feintuning des Simulators zu beschäftigen. Bei "klassischen Airlinern" (alles ohne FMS) hat XP dank technisch aktuellerer Modelle und dem dynamischen Flugmodell die Nase vorn.

Fazit: "Die beste Plattform" gibt es nicht - es kommt drauf an was man haben will und was man mit Addons daraus macht.
__________________
BER715 | DLH715
Daniel Neugebauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2017-07-16, 14:32   #18 (permalink)
 
Registriert seit: 2017-01-30
Ort: Bielefeld
Beiträge: 198
Danke erteilt: 49
96 Danksagungen in 67 Beiträgen erhalten
Standard

Daniel, ich kann mich dir nur anschließen. Es hängt ja auch immer von den persönlichen Ansprüchen ab, und da reicht mir XP11 aus.
__________________
[IMG]
http://rotban.vacc-germany.org/1355967/eddl,vatger,vatgerfb,euroscope,vatoic,gwioic13559. jpg[/IMG]
Sascha Schröder ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > MS Flight Simulator X


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2012 vatsim-germany.org