VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > MS Flight Simulator X

MS Flight Simulator X Fragen zum Flugsimulator 10 von Microsoft

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2013-05-03, 19:22   #21 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Guecklhorn
 
Registriert seit: 2007-01-15
Alter: 36
Beiträge: 322
Danke erteilt: 444
416 Danksagungen in 108 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo Turboprop Liebhaber!

Habe mir die Dash auch gegönnt, weil ich auch mal wieder diesen geilen Turboprop Sound geniessen wollte.
Komischerweise sind die Triebwerke in der Aussenansicht extrem leise, leiser als im Cockpit selber.
Ist das gewollt oder ein Bug?

Viele Grüße, Andreas.
Andreas Guecklhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2013-05-05, 02:00   #22 (permalink)
 
Registriert seit: 2006-10-28
Beiträge: 50
Danke erteilt: 13
29 Danksagungen in 15 Beiträgen erhalten
Standard

Moin,

beim Rumspielen mit den Außenansichten fiel mir auf, dass die Lautstärke in der Außenansicht u.a. vom Zoomlevel abhängt. Je stärker der Zoom, desto lauter der Sound. Das betrifft fast alle Ansichten außerhalb des virtuellen Cockpits.

Ob das ein Bug ist...wer weiß. Vielleicht auch nur ne Krücke, um die Soundeffekte, die bei diesem Teil ja ebenfalls außerhalb des FSX gesteuert werden, richtig wiedergeben zu können.
Alex Bütow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2013-05-05, 03:59   #23 (permalink)
 
Registriert seit: 2013-02-04
Ort: Tuttlingen
Beiträge: 101
Danke erteilt: 2
36 Danksagungen in 28 Beiträgen erhalten
Standard

Einfach mal im Majestics Forum nachfragen, würde ich vorschlagen.
Stefan Braun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2013-05-05, 10:54   #24 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Guecklhorn
 
Registriert seit: 2007-01-15
Alter: 36
Beiträge: 322
Danke erteilt: 444
416 Danksagungen in 108 Beiträgen erhalten
Standard

Ok, werde da mal nachfragen.
Danke euch beiden für die Antworten.
Andreas Guecklhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2013-05-06, 13:46   #25 (permalink)
 
Registriert seit: 2006-12-04
Ort: Zürich
Alter: 27
Beiträge: 681
Danke erteilt: 1.958
581 Danksagungen in 300 Beiträgen erhalten
Standard

Sp1 ist übrigens verfügbar
Patrick Tinner ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2013-05-14, 23:55   #26 (permalink)
 
Registriert seit: 2010-09-30
Beiträge: 1.292
Danke erteilt: 1.688
1.890 Danksagungen in 711 Beiträgen erhalten
Standard

Kleines Beispiel, wie gut die Q400, aber auch die Unterlagen dazu sind. Aus dem Tutorial 2:
Zitat:
2. Landing Gear Alternate Release Door………CLOSED/NORMAL
This is located on the top of the cockpit- Ensure that this door is closed, and that the inhibit switch is in the normal position, and guarded as shown. During a normal “first flight of the day” preflight, the FO would normally open this to pull the gear release doors for inspection- if you forget to close this, the gear won’t retract after takeoff!
This has never happened to me…
Aus der Realität:
Dash 8 Q 400 macht eine Nose-Gear-up-Landung, weil man vergessen hat, diese Tür zu checken (und sich das Gear deswegen nicht einfahren ließ, was eine ganze Fehlerkette zur Folge hatte). Das war zumindest auch in den Notfallprozeduren gar nicht vorgesehen:
Zitat:
Neither the aircraft manufacturer nor the operator had considered in the procedures that the overhead door could prevent gear retraction. "In the event of an unsafe gear indication, the crew was instructed to perform other emergency procedures, including the alternate extension of the landing gear. Had a procedure been available to the crew that included a check of the position of this door, the crew could have quickly ascertained its abnormal position, corrected it and retracted the gear, allowing them to continue with the flight normally." Another operator however had identified the issue and adjusted their procedures to have the crew verify the overhead door before continuing with other procedures. The CIAIAC therefore recommended to de Havilland/Bombardier and the operator to adjust their procedures accordingly.
http://avherald.com/h?article=4219d9c4/0000&opt=0

Geändert von Rainer Fornoff (2013-05-15 um 00:01 Uhr)
Rainer Fornoff ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2013-05-24, 01:33   #27 (permalink)
 
Registriert seit: 2010-09-30
Beiträge: 1.292
Danke erteilt: 1.688
1.890 Danksagungen in 711 Beiträgen erhalten
Standard

Puh, nach meinem ersten Online-Flug mit der Dash 8 (nach ca. 8 offline-Flügen) wollte ich euch meine ersten Eindrücke schildern (das soll also kein Review sein).

Vor dem Flug heißt es erst mal beladen. Kein Problem mit dem externen Load-Manager. Leider gibt es keinen Random-Button. Das heißt hier recht umständliche Eingaben, müssen doch 2 Baggage-Compartments und 4 Passagierbereiche gefüllt und zwei Eingaben zum Fuel gemacht werden.

Das virtual Cockpit ist sehr schön, man kann fast so weit wie bei der NGX von PMDG heranzoomen, ohne dass die Texturen verschwimmen. Die voreingestellten Sichten sind so gut, dass man kein 2D-Cockpit braucht, einzelne Anzeigen können herausvergrößert und sogar in der Größe angepasst werden.
Sehr schön ist die vorhandene Terrain-Darstellung und das Wetterradar, auch wenn letzteres im FS ja nicht unbedingt viel bringt.
Die Systeme sind, so weit ich das beurteilen und in den Foren lesen kann, vollständig umgesetzt.

Die Sounds finde ich durch die Bank prima. Callouts der Speeds sind keine vorhanden, was der Realität entspricht.

Die Dash 8 ist größtenteils außerhalb des FS programmiert. Neben vielen Vorteilen hat das vor allem zwei Nachteile: Einige Features wie AES funktionieren (noch) nicht. Und selbst im schwersten Wetter liegt die Maschine wie ein Brett in der Luft, weil sie schlicht nicht "merkt", wie das Wetter ist.

Der Startup verläuft, verglichen mit Boeing und erst recht Airbus doch recht aufwendig. Vom Zeitaufwand würde ich es mit den E-Jets vergleichen. Mit einer großen Ausnahme: das FMS. Es kann eigentlich nur eine bewusste Abgrenzung der großen Hersteller gewesen sein, die eine so un-intuitive Bedienung möglich gemacht hat. Die Eingabe des Flugplans über die Auswahl von Airways, die oft über mehrer Seiten verteilt sind, dann Suche nach den Endpunkten, die wieder auf mehrere Seiten verteilt sind und so weiter. Na ja, so kann auch ein Walkaround eine nette Alternative sein...
Performance-Eingaben gibt es beim FMS (wie in der Realität) praktisch keine, ein VNAV ist vorhanden, wird aber nur für den Descent relevant, funktioniert dort aber sehr gut. Allerdings, wie in der Realität, lässt es sich erst 2 Minuten vor dem Descent armen. Also ist aufpassen angesagt.

Nach der Clearance von Hamburg Tower, dem genauso unspektakulären wie einfachen Engine-Start ging es dann ans Taxeln. Das ist mit dieser Maschine gar nicht ohne. Man kann zwar mit der Mouse direkt den Tiller bedienen, doch das schien mir noch komplizierter, als die Option, den Tiller mit dem Yoke zu verbinden. Die übliche Steuerung mit den Pedalen ist, wie in der Realität, auf wenige Grad beschränkt, reicht also nur selten aus.

Takeoff und Climb recht unspektakulär, hier gibt es neben einigen Pumpen, Autofeather und Ähnlichem
keine großen Abweichungen zu den üblichen Flows. Zwei Besonderheiten:
Die Maschine hat keinen Auto-Throttle, das heißt die Geschwindigkeit sollte immer genau überwacht werden. Allerdings funktioniert im Climb die Regelung der IAS sehr gut, aber Vorsicht, nach erreichen der voreingestellten Höhe beschleunigt die Maschine dann wieder weiter.
Und auch hier wieder das FMS: Der Flightplan wird nicht "abgearbeitet", sondern bleibt stehen. Nur der jeweils nächste Waypoint wird markiert und natürlich am MFD angezeigt. Das bedeutet, dass man u.U. kurz vor der Landung immer noch 40 Wegpunkte im Flightplan stehen hat.
Dafür cooles Feature: Com- und Nav-Frequenzen lassen sich über das FMS voreinstellen (ich glaube bis zu acht Stück) und dann blitzschnell abrufen und direkt tunen.

Im Cruise gilt es hauptsächlich die Geschwindigkeit im Auge zu behalten. Durch die Voreinstellungen der Frequenzen konnte ich hier schön von Departure über München Radar und Arrival ohne großes gedrehe wechseln. Ach ja, wenn es Icing gibt: Das ist wirklich genial dargestellt und Anti-Ice sollte dann richtig bedient werden.

Im Descent will ich Landu auf FL 110 sicherheitshalber ins VNAV programmieren. Leider ist das gar nicht so einfach. Kein Bug, aber dieses FMS...

Im Approach Zuteilung der 26R in München. Hier erinnert vieles an die NGX: Einstellen der Frequenz und des Course am Nav-Empfänger. Programmieren des Approaches und der RW im FMS (übrigens gibt es auch eine Auto-Tuning-Funktion der Empfänger, ich habe es bisher nur manuell gemacht). Dann wie bei den E-Jets wechsel der Nav-Quelle von FMS auf NAV.
Auf dem Weg zum FAF dann ein Emergency, der auf die 26R geschickt wird, also schnell umprogrammieren auf 26L, wie eben schon mit den üblichen Schritten.

Anschneiden des Localizers wie bei allen Flügen bisher unglaublich weich. Genauso das Einfangen des Glideslopes. Landung naja, da braucht der Pilot noch ein wenig Übung...
Sorgenfalten bezüglich der Staffelung sollten Controller keine bekommen, wenn die Maschine im Anflug ist. Die Landing Speeds sind bei mir nur ca. 20 Knoten langsamer als bei der NGX und man kann die Dash 8 wirklich schnell verlangsamen.
Das Fliegen von Hand macht wirklich Spaß und geht sehr präzise, man sollte aber schön nachtrimmen.

Beim Ausrollen und Reverse wieder eine tolle Soundkulisse. Taxeln wie gehabt wie ein leicht Betrunkener, aber es haut hin.

Fazit: Auch der erste online-Flug mit dieser Maschine ging problemlos. Sie macht wirklich Spaß, hat eine tolle Systemtiefe und ist optisch und akustisch ein Genuss. Ich würde sagen, wer die NGX mag, wird auch diese Maschine mögen. Seeeehr gewöhnungsbedürftig ist das FMS. Aber was solls, halt kein bekannter Einheitsbrei. Es ist aber keine Maschine mit Set-and-forget-Modus. Es müssen viele Schalter umgelegt, vieles eingestellt werden. Vieles muss überwacht werden, so z.B. bei der Aktivierung des VNAV, die Speed, der Climb. Wer beim Eindrehen der nächsten Höhe und Alt aktivieren vergisst, ALTSEL zu drücken, wird auch sein blaues Wunder erleben. Sie ist bei mir weniger frameslastig als die NGX.
Kurz gesagt: Die Maschine hat einfach eine tolle Atmosphäre.
Auch die Doku ist gut, der detaillierte Tutorial-Flug exzellent (siehe hier:http://majesticsoftware.com/mjc8q400/downloads.html), lediglich der Systems-Guide ist mit 120 Seiten bei dieser Maschine etwas knapp. Aber vielleicht bin ich auch von PMDG "verzogen".

Geändert von Rainer Fornoff (2013-05-24 um 09:38 Uhr)
Rainer Fornoff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2013-05-24, 09:54   #28 (permalink)
 
Registriert seit: 2012-05-24
Ort: EDTF
Beiträge: 575
Danke erteilt: 449
468 Danksagungen in 249 Beiträgen erhalten
Standard

@ Rainer, diesem kann ich nur zustimmen. Bin auch überzeugter NGX-Flyer, aber mittlerweile eben auch von der "Kuh" überzeugt - sie ergänzen sich ja auch toll!

Etwas gewöhnungebedürftig fand ich den Anflug von Hand. Dabei kommt es ja vor allem auf die Throttle Management an - Höhe wird fast nur über den Throttle gesteuert, und ja kein Gas weg nehmen bei der Flare wie bei Jet-Aircraft, sonst wirds eine sehr unschöne Landung. Habe auf YOutube sogar ein Video gesehen, wo ein Kapitän (ich glaube Wideroe) dem 1. Offizier im Landeanflug erklärt, dass man für eine "smoothe" Lanung sogar noch einmal leicht Gas gibt - habe ich versucht und klappt wirklich besser, zumindest wenn die Bahn lange genug ist.....
Christopher Volle ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2013-05-24, 23:16   #29 (permalink)
 
Registriert seit: 2009-10-20
Ort: EDVE / EDDH
Alter: 24
Beiträge: 6.910
Danke erteilt: 5.071
4.512 Danksagungen in 2.419 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Christopher Volle Beitrag anzeigen
Höhe wird fast nur über den Throttle gesteuert
Das ist doch eigentlich bei jedem Flugzeug so.
__________________
PTD-Trainer || P5-Pilot and C1-Controller RG Bremen || vRNLAF vCVW-6 Head of Standardization, VFA-14 CO
Andre Koloschin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2013-05-24, 23:57   #30 (permalink)
 
Registriert seit: 2013-01-22
Ort: Barrie, Kanada
Beiträge: 458
Danke erteilt: 1.096
751 Danksagungen in 250 Beiträgen erhalten
Standard Majestic Dash 8-400 im Anflug

@Reiner, vielen dank für die kurzen eindrücke der machine! Ich frage mich ob ich die holen möchte, mache aber mehr noch Research ob es sich lohnt. Hört sich eigentlich gut an
__________________
✈ A320 Family Archive - https://a320archive.com
Mario Trunz ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > MS Flight Simulator X


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2012 vatsim-germany.org