VATSIM Germany Forum

Zurück   VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > MS Flight Simulator X

MS Flight Simulator X Fragen zum Flugsimulator 10 von Microsoft

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 2009-06-06, 12:38   #1 (permalink)
 
Benutzerbild von Matthias Schmitz
 
Registriert seit: 2004-09-15
Ort: Mainz
Beiträge: 4.359
Danke erteilt: 5.346
5.076 Danksagungen in 1.752 Beiträgen erhalten
Standard [Anleitung] SimConnect für SB4 / Active Sky

Hier ist in letzter Zeit immer wieder über Probleme beim Verbinden zweier Rechnern über das SimConnect des FSX berichtet worden. Mit WideFS unter dem FS9 war die Sache etwas komfortabler, während man sich für das SimConnect mal zwei ruhige Stunden nehmen sollte, um das alles ein zu richten. Dabei lohnt es sich, die Squawkbox oder Active SKY auf einen anderen Rechner aus zu lagern, da der Flusirechner genug mit dem FSX zu tun hat.

Nach dem Vorbild der englischen Anleitung im Squawkbox Forum und der Anleitung „Networked Configuration“ aus der ASX / ASA Hilfe habe ich das ganze hier jetzt auf deutsch zusammen geschrieben. In englischen Texten wird natürlich immer von der englischen Windowsversion ausgegangen, wenn zum Beispiel die frei zu gebenden Verzeichnisse beschrieben werden. Da die in der deutschen Windowsversion anders heißen, ist alleine das schon ein kritischer Punkt bei der Umsetzung, auch wenn man des Englischen mächtig ist.

Im folgenden Text rede ich vom Server als dem Rechner, auf dem der Flugsimulator läuft und dem Client, auf dem die Squawkbox bzw. Active Sky laufen soll.

Was du brauchst:

Zwei via LAN oder WLAN verbundene Computer, auf einem ist der FSX und die Service Packs 1 und 2 installiert.
Die FSX Deluxe Edition. Auf DVD1 ist die setup.exe des SDK im Unterverzeichnis \SDK zu finden. Das installierst du auf beiden Rechnern und führst die Service Packs SDK SP1A und SDK SP2 aus, die du hier ziehen kannst:
SDK SP1A: <<KLICK>> (Link auf der Rechten Seite)
SDK SP2: <<KLICK>> (Link auf der Rechten Seite)
Die SquawkBox 4 als Installationsdatei "sb4setup.exe" auf beiden Rechnern, aber noch nicht installiert

1. Konfiguration des Servers:

1.1. Feste IP sicher stellen
Der Server, der den FSX ausführen soll, muss eine feste IP Adresse in deinem Netzwerk haben. Das ist zum Beispiel über deinen DSL Router konfigurierbar. Hier zwei Links, wie das in Windows funktioniert:
Windows XP: << KLICK >>
Windows Vista: <<KLICK>>

Sind diese Dokumentationen nicht ausreichend, google auch selbst nach einer passenden Quelle.

Die IP geht meistens los mit 192.168.x.x und muss immer die gleiche sein. An der FritzBox kann man das zum Beispiel einstellen, dass die IP nicht bei jeder Anmeldung des Servers eine neue IP zugewiesen bekommt. Prüfe das mit dem Handbuch deines Routers. Nimm diese IP und merke sie dir für später.

1.2. Ordnerfreigaben
Wir müssen nun einige Verzeichnisse für dein Netzwerk frei gegeben, so dass der Client darauf zugreifen kann. Ob die Freigabe funktioniert hat musst du testen, indem du versuchst über die Netzwerkumgebung des zukünftigen Clients auf die frei gegebenen Verzeichnisse des Servers zuzugreifen. Ohne das geht es nicht.

Gib folgende Ordner für Lese- und Schreibzugriff auf dem Server frei
Windows Vista
C:\Benutzer\[DEIN USERNAME]\AppData\Roaming\Microsoft\FSX (Der Ordner AppData ist versteckt und muss erst sichtbar gemacht werden)
C:\Benutzer\[DEIN USERNAME]\Dokumente\Flight Simulator X-Dateien
C:\Programme\Microsoft Games\Flight Simulator X (Dein FSX Verzeichnis, je nachdem, wo du es installiert hast)
Windows XP
C:\Dokumente und Einstellungen\[DEIN USERNAME]\Anwendungsdaten\Microsoft\FSX (Der Ordner Anwendungsdaten ist versteckt und muss erst sichtbar gemacht werden)
C:\Dokumente und Einstellungen\[DEIN USERNAME]\Eigene Dateien\Flight Simulator-Dateien
C:\Programme\Microsoft Games\Flight Simulator X (Dein FSX Verzeichnis, je nachdem, wo du es installiert hast)

Auch hierzu drei externe Anleitungen, wie man in seinem eigenen Netzwerk Ordner frei gibt:
Windows Vista: <<KLICK>>
Windows XP: <<KLICK>>
Windows7: <<KLICK>>
Es kann sein, dass du außerdem noch Einstellungen an deiner Firewall vornehmen musst, um den Zugriff auf die frei zu gebenden Verzeichnisse zu erhalten. Bei ZoneAlarm ist das angeblich der Fall, hier muss auch der zukünftige Client eine feste IP Adresse haben.

Wenn du die Verzeichnisse frei gegeben hast, dann teste die Freigabe wie oben geschrieben, in dem du aus der Netzwerkumgebung des Clients heraus Dateien in den frei gegebenen Verzeichnissen des Servers erstellst und wieder löschst.

1.3. Dateien erstellen

1.3.1 XML Datei:
Erstelle nun eine Textdatei und kopiere den Code unten hinein (Rechtsklick auf den Desktop, Neu -> Textdokument)

Diese XML Datei öffnet Verbindungen sowohl für die Squawkbox (Port 6811) als auch für Aktive Sky (Port 500). Benutzt du kein Aktive Sky, kannst du den Code trotzdem so lassen, da er sonst auf nichts weiteren Einfluss hat. Der Port 6811 ist der Standardport des FSX, wenn du den aus irgendeinem Grund geändert hast, musst du den Wert im Code entsprechend anpassen oder im Flusi und in der Squawkbox auf 6811 zurück setzten. Bei einer eventuellen Fehlersuche kontrolliere später, ob du dieser Port in beiden Programmen eingestellt hast.

ACHTUNG: Füge in den Zeilen (2Stück unten)
<Address>IP des Flusirechners hier eintragen</Address>
deine IP Adresse deines Servers ein, die du dir oben aufgeschrieben hast. Das sieht dann beispielsweise so aus:
<Address>192.168.1.15</Address>


Code:
<?xml version="1.0" encoding="windows-1252"?>
<SimBase.Document Type="SimConnect" version="1,0">
   <Descr>SimConnect</Descr>
   <Filename>SimConnect.xml</Filename>
   <Disabled>False</Disabled>
   <SimConnect.Comm>
      <Disabled>False</Disabled>
      <Protocol>IPv4</Protocol>
      <Scope>global</Scope>
      <Address>IP des Flusirechners hier eintragen</Address>
      <MaxClients>64</MaxClients>
      <Port>500</Port>
      <MaxRecvSize>4096</MaxRecvSize>
      <DisableNagle>False</DisableNagle>
   </SimConnect.Comm>
   <SimConnect.Comm>
      <Disabled>False</Disabled>
      <Protocol>IPv4</Protocol>
      <Scope>global</Scope>
      <Address>IP des Flusirechners hier eintragen</Address>
      <MaxClients>64</MaxClients>
      <Port>6811</Port>
      <MaxRecvSize>4096</MaxRecvSize>
      <DisableNagle>False</DisableNagle>
   </SimConnect.Comm>
   <SimConnect.Comm>
      <Disabled>False</Disabled>
      <Protocol>Auto</Protocol>
      <Scope>local</Scope>
   </SimConnect.Comm>
   

</SimBase.Document>

Speicher die Datei und benenne sie um in SimConnect.xml
Bei ausgeschalteten Dateierweiterungen pass auf, dass du die Datei nicht in SimConnect.xml.txt umbenennst. Du kannst auch alternative im Texteditor auf Speichern unter.. gehen, den Dateityp ALLE DATEIEN auswählen und dann in Dateiname SimConnect.xml eingeben.

Speicher die SimConnect.xml unter:

Windows Vista
C:\Benutzer\[Dein Benutzername]\AppData\Roaming\Microsoft\FSX \SimConnect.xml
Windows XP
C:\Dokumente und Einstellungen\[Dein Benutzername]\Anwendungsdaten\Microsoft\FSX

1.3.2. INI-Datei:
Erstelle eine zweite Textdatei auf dem Server und kopiere den Code unten hinein (Rechtsklick auf den Desktop, Neu -> Textdokument)

Code:
[SimConnect]
level=verbose
console=0
;RedirectStdOutToConsole=1
;OutputDebugString=1
;file=c:\simconnect%03u.log
;file_next_index=0
;file_max_index=9
Speicher die Datei und benenne sie um in SimConnect.ini
Bei ausgeschalteten Dateierweiterungen pass wieder auf, dass du die Datei nicht in SimConnect.ini.txt umbenennst. Du kannst auch alternative im Texteditor auf Speichern unter.. gehen, den Dateityp ALLE DATEIEN auswählen und dann in Dateiname SimConnect.ini eingeben.

Speicher die SimConnect.ini unter:

Windows Vista
C:\Benutzer\[Dein Benutzername]\Dokumente\Flight Simulator X-Dateien\
Windows XP
C:\Dokumente und Einstellungen\[Dein Benutzername]\Dokumente\Flight Simulator X-Dateien\

2. Jetzt zum Client:

Erstelle auch hier eine Textdatei und kopiere den Code unten hinein (Rechtsklick auf den Desktop, Neu -> Textdokument)

Auch in dieser CFG Datei wird die Verbindungen sowohl für die Squawkbox (Port 6811) als auch für Aktive Sky (Port 500) definiert. Benutzt du kein Aktive Sky, kannst du den Code auch hier trotzdem so lassen.

ACHTUNG: Füge in den zwei Zeilen unten (Address=IP ) wieder die IP Adresse des Servers ein, die du dir oben aufgeschrieben hast. Das sieht dann beispielsweise so aus: Address=192.168.1.15

Code:
[SimConnect]
Protocol=IPv4
Address=IP des Flusirechners hier eintragen
Port=500
MaxReceiveSize=4096
DisableNagle=0

[SimConnect.1]
Protocol=IPv4
Address=IP des Flusirechners hier eintragen
Port=6811
MaxReceiveSize=4096
DisableNagle=0
Speicher die Datei und benenne sie um in SimConnect.cfg
Bei ausgeschalteten Dateierweiterungen pass auf, dass du die Datei nicht in SimConnect.cfg.txt umbenennst. Du kannst auch alternative im Texteditor auf Speichern unter.. gehen, den Dateityp ALLE DATEIEN auswählen und dann in Dateiname SimConnect.cfg eingeben.

Speicher die SimConnect.cfg unter:

Windows Vista
C:\Benutzer\[Dein Benutzername]\Dokumente\SimConnect.cfg (Dieser Punkt ist unsicher, da mein Client ein XP Rechner ist, kann das jemand bestätigen?)
Windows XP
C:\Dokumente und Einstellungen\[Dein Benutzername]\Eigene Dateien\SimConnect.cfg

3. Test
Das sollte es gewesen sein, jetzt geht es an das Testen der eigentlichen Verbindung.
Starte den FSX. Du brauchst keinen Freiflug aus zu wählen und dich irgendwo hin zu stellen, du brauchst nur soweit zu gehen, dass du in das erste Auswahlfenster des Flusi kommst, in dem du die Flüge auswählen kannst.

Wie oben unter "Was du brauchst" beschrieben, hast du auf beiden Rechnern die SDK Setup Datei von der Windows DVD installiert und die SP1a und SP2 darüber installiert. Suche nun auf dem Client nach dem Verzeichnis: SDK\Core Utilities Kit\SimConnect SDK\Samples\AI Traffic und starte die Datei AI Traffic.exe

Wenn alles funktioniert öffnet sich ein Fenster, in dem so etwas steht wie;

Connected to Flight Simulator!
Received:2

Wenn das Fenster sich sofort wieder schließt, gar nicht öffnet oder etwas anders tut, dann stimmt noch etwas nicht und du hast irgend etwas vergessen, in dem Fall gehe jeden Punkt oben noch mal durch und kontrolliere, ob du alles erledigt hast.

Wenn das aber funktioniert hat: Herzlichen Glückwunsch, aus dem Gröbsten bist du jetzt raus. Schließe das Fenster und beende auch den FSX wieder.

4. Installation der Squawkbox auf dem Client

Installiere nun auch die SB4 auf deinem Server und gib während der Installation, die Option "this PC will run FS only" an.

Fahre beide Rechner runter und starte neu.
Lass ein paar Sekunden vergehen, bis beide Rechner sich in deinem lokalen Netzwerk wieder gefunden haben.
Starte dann den FSX und lade ein kleines Flugzeug an einer ruhigen Parkposition auf einem Flugplatz, auf dem ein Controller und das ein oder andere Flugzeug vorhanden sind.
Starte die SB4 auf dem Client, führe den Mikrofontest aus.
Achtung: Die Push to talk Taste ist jetzt auf deinem Client (Squawkboxrechner), nicht dem Server (Flusirechner)!
Verbinde dich mit VATSIM und erstelle einen kleinen Testflugplan. Checke, ob du anderen Traffic sehen kannst und führe einen Commscheck mit dem Controller durch.

Noch eins: Wenn die anderen Flieger arg ruckeln, dann drehe in den Optionen der SB4 unter "Multiplayer" den Regler der die Updates pro Sekunde einstellt etwas höher. Das sollte das ganze etwas flüssiger machen.

5. Installation von Aktive Sky X auf dem Client

Einfach die Installation von ASX oder ASA starten. Ist auf dem Client kein Flusi installiert, fragt die Installationsroutine, wo der Flusi liegt. Gib dann den Netzwerkpfad zum FSX Hauptverzeichnis an, den Ordner hast du ja ganz am Anfang schon frei gegeben.

Willst du den Ort des FSX manuell angeben, zum Beispiel, weil eine Flusiversion auch auf dem Client installiert ist, musst du das in den Tiefen der Windowskonfiguration ändern. Hier bitte besondere Vorsicht. Wenn du oben was falsch gemacht hast, funktioniert einfach die Verbindung nicht. Wenn du in der Windowskonfiguration einen Fehler machst, kann das alle denkbaren Folgen haben.

Gehe auf dem Client auf Start-> Ausführen von Windows und gebe regedit ein. Es öffnet sich der Registrierungs- Editor.

Das funktioniert zunächst einmal wie das normale Windowsverzeichnis. Navigiere hier an folgenden Ort:

HKEY_CURRENT_USER\Software\HiFi\XEngine

Mit einem Doppelklick rechts kannst du die Werte wie folgt verändern:

LastPlanPath: Ändere diesen Pfad auf \\fsxcomputername\ Flight Simulator X-Dateien
FSPath: Ändere diesen Pfad auf \\fsxcomputername\Flight Simulator X (Dein FSX Verzeichnis, je nachdem, wie du es genannt hast)
AppDataPath: \\fsxcomputername\FSX (Das ist der Pfad in das FSX Verzeichnis unter AppData\Roaming\Microsoft)

Sind diese Einträge dort nicht vorhanden, musst du sie mit einem Rechtsklick -> Neu -> Zeichenfolge erstellen.

Das sollte ausreichen. Nun kopiere noch den XGaugeWizard.exe aus dem gleichnamigen Verzeichnis deines ASA Verzeichnisses auf dem Client auf den Server und führe das Programm dort aus.

Das sollte es gewesen sein. Wenn du hier angekommen bist, hast du ein gutes Stück Arbeit hinter dir und ich hoffe die Anleitung hat dich zum Erfolg geführt. Ich hoffe weiterhin, ich habe in dieser Beschreibung keine Fehler eingebaut. Falls du doch welche gefunden hast oder ich mich an einer Stelle unklar ausgedrückt haben sollte, frage hier einfach nach. Ich verbessere das dann.

Viel Spaß beim SimConnecten…
__________________
Gruß Matthias

Geändert von Matthias Schmitz (2013-05-20 um 18:34 Uhr) Grund: SDK SP1A + SP2 Links aktualisiert
Matthias Schmitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-08-06, 18:59   #2 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-11-23
Beiträge: 7
Danke erteilt: 1
1 Danksagung in 1 Beitrag
Standard

Hallo Matthias,

vielen Dank für die Anleitung hat mich weiter gebracht.

Ein Punkt hat bei mir nicht geklappt. Ich habe auf dem Client Windows XP und bei mir funktioniert es nur wenn man die SimConnect.cfg direkt in den Ordner Eigene Dateien stellt.
Der Ordner Flight-Simulator-Dateien scheint nicht erforderlich (wenn die Datei in dem Ordner ist, läuft es nicht bei mir nicht).

Nochmals vielen Dank

Stefan
Stefan Liebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-08-11, 11:43   #3 (permalink)
 
Benutzerbild von Matthias Schmitz
 
Registriert seit: 2004-09-15
Ort: Mainz
Beiträge: 4.359
Danke erteilt: 5.346
5.076 Danksagungen in 1.752 Beiträgen erhalten
Standard

Hallo Stefan,

interessanter Hinweis, das könnte sich als echter Fehler in der Beschreibung oben heraus stellen. Ich habe das bei mir mal kontrolliert und finde die simconnect.cfg sowohl im Ordner EIGENE DATEIEN als auch in dem Unterordner. Ich teste das noch mal und korrigiere das ggf. oben.
__________________
Gruß Matthias
Matthias Schmitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-08-11, 12:04   #4 (permalink)
 
Registriert seit: 2004-02-27
Beiträge: 2.405
Danke erteilt: 1.440
1.512 Danksagungen in 870 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Stefan Liebe Beitrag anzeigen
Hallo Matthias,

vielen Dank für die Anleitung hat mich weiter gebracht.

Ein Punkt hat bei mir nicht geklappt. Ich habe auf dem Client Windows XP und bei mir funktioniert es nur wenn man die SimConnect.cfg direkt in den Ordner Eigene Dateien stellt.
Der Ordner Flight-Simulator-Dateien scheint nicht erforderlich (wenn die Datei in dem Ordner ist, läuft es nicht bei mir nicht).

Nochmals vielen Dank

Stefan
Das ist auch korrekt so, denn "normalerweise" hast Du ja auf dem Client (= Nicht-Flusi-Rechner) gar keinen Ordner Flight-Simulator-Dateien .
Ralf Stock ist offline   Mit Zitat antworten
Danksagungen
Alt 2009-10-21, 21:54   #5 (permalink)
 
Registriert seit: 2007-05-17
Ort: Murrhardt
Beiträge: 12
Danke erteilt: 0
1 Danksagung in 1 Beitrag
Standard

Ich habe mich an die Anleitung gehalten, habe aber mehrere Probleme.

1. Ich starte FS X auf dem Server, und stelle mich (z.B.) in Nürnberg mt eine LearJet 45 auf Parkposition 6.
Danach connekte ich auf dem Client die SB4.
Im Flusi (auf dem Server) erscheint das SB4-Tansponder-Panell, steht aber auf Mode c.
Wenn ich es umstellen will auf "standby" schmiert mir der Flusi ab.
Woran kann das liegen?

2. Ich möchte den FSCommander auf dem Client-Rechner laufen lassen (geht das überhaupt?). dazu habe ich ihn auf dem Client-rechner installiert. Wenn ich nun den FSCDbManager85.exe laufen lasse, möchte dieser, das ich den Pfad zum Flugsimulator aussuche. Hier sind aber nur die Laufwerksbuchstaben zum Clientrechner ( FS X ist ja auf dem Server-Rechner installiert) vorgegeben.
Was muß ich hier tun, damit ich den Pfad zum FS X auf dem Serverrechner angeben kann.

Ich hoffe ich bin verständlich.
Danke
Olaf Wenkebach
Olaf Wenkebach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-11-03, 20:16   #6 (permalink)
 
Benutzerbild von Andreas Clemens
 
Registriert seit: 2008-03-13
Ort: Groß Wokern
Alter: 41
Beiträge: 114
Danke erteilt: 19
33 Danksagungen in 21 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Olaf Wenkebach Beitrag anzeigen
Ich habe mich an die Anleitung gehalten, habe aber mehrere Probleme.

2. Ich möchte den FSCommander auf dem Client-Rechner laufen lassen (geht das überhaupt?). dazu habe ich ihn auf dem Client-rechner installiert. Wenn ich nun den FSCDbManager85.exe laufen lasse, möchte dieser, das ich den Pfad zum Flugsimulator aussuche. Hier sind aber nur die Laufwerksbuchstaben zum Clientrechner ( FS X ist ja auf dem Server-Rechner installiert) vorgegeben.
Was muß ich hier tun, damit ich den Pfad zum FS X auf dem Serverrechner angeben kann.

Ich hoffe ich bin verständlich.
Danke
Olaf Wenkebach
Hi Olaf,

bei dem ersten Problem kann ich Dir nicht wirklich helfen.
Das zweite Problem ist lösbar. Du mußt den Flusi- Hauptordner freigeben und auf dem Clientrechner als Netzlaufwerk mappen. Das trägst Du dann im FSCommander ein. Ich hatte bei mir Anfangs Probleme (Lese- & Schreibzugriff bei Installation in C:\Programme\...) mit dem Flusiordner. Die habe ich aber durch die Installation direkt auf C: und nicht wie sonst üblich C:\Programme gelöst. Aber das mußt Du mal ausprobieren.
Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.
__________________
Gruß Andi

Andreas Clemens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-12-01, 19:15   #7 (permalink)
 
Benutzerbild von Stefan Fox
 
Registriert seit: 2008-09-12
Beiträge: 128
Danke erteilt: 59
94 Danksagungen in 41 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Matthias Schmitz Beitrag anzeigen
Die FSX Deluxe Edition. Auf DVD1 ist die setup.exe des SDK im Unterverzeichnis \SDK zu finden. Das installierst du auf beiden Rechnern und führst die Service Packs SDK SP1A und SDK SP2 aus, die du hier ziehen kannst:
SDK SP1A: <<KLICK>>
SDK SP2: <<KLICK>>
Erst einmal dankeschön für das super Tutorial! Leider funktionieren die Links nicht mehr für die SDK-Updates, weiss jemand wo man die herbekommt?

Liebe Grüße
__________________
LHA709 // FF130
Stefan Fox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-12-01, 20:29   #8 (permalink)
 
Benutzerbild von Matthias Schmitz
 
Registriert seit: 2004-09-15
Ort: Mainz
Beiträge: 4.359
Danke erteilt: 5.346
5.076 Danksagungen in 1.752 Beiträgen erhalten
Standard

Ohoh, hat MS die abgeschaltet ?

Falls dem so ist, sollten wir zusehen, dass wir die Dateien irgendwo mal weg sichern !
__________________
Gruß Matthias
Matthias Schmitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-12-01, 20:42   #9 (permalink)
 
Benutzerbild von Stefan Fox
 
Registriert seit: 2008-09-12
Beiträge: 128
Danke erteilt: 59
94 Danksagungen in 41 Beiträgen erhalten
Standard

Zitat:
Zitat von Matthias Schmitz Beitrag anzeigen
Ohoh, hat MS die abgeschaltet ?

Falls dem so ist, sollten wir zusehen, dass wir die Dateien irgendwo mal weg sichern !
Den SP1 hatte ich noch lokal gefunden, aber leider nicht den SP2. Ich könnte die Files auf einem Server zum Download bereitstellen.

Liebe Grüße
__________________
LHA709 // FF130
Stefan Fox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 2009-12-04, 22:59   #10 (permalink)
 
Registriert seit: 2008-09-22
Beiträge: 1
Danke erteilt: 0
2 Danksagungen in 1 Beitrag
Standard

Auf der rechten Seite sind die SP's für das SDK verlinkt .

http://msdn.microsoft.com/en-us/esp/cc742007.aspx
Philipp Teschke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

  VATSIM Germany Forum > Flight Simulator > MS Flight Simulator X


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
© 2006 - 2012 vatsim-germany.org